alt be spectACTive!

OPEN CALL Residenz und Präsentation bei imagetanz 2022 im brut Handle with care selected by BEATE

Im Rahmen des Festivals imagetanz 2022 im brut gibt es mit Handle with care selected by BEATE eine Spezialausgabe. BEATE nennt sich der Publikumsclub im brut, in dem engagierte brut-Besucher*innen gemeinsam Proben, Showings und Aufführungen besuchen, diskutieren und reflektieren, Gespräche mit Künstler*innen und Expert*innen führen und an der Programmgestaltung von brut teilnehmen.
be spectACTive! New Art on ... line

Katharina Senk & Tanja Erhart – j_e_n_g_a. Der Film

j_e_n_g_a – Der Film ist ein multi-lingualer Tanzfilm, in dem Tanja Erhart, ihre beide Krücken und Katharina Senk die Saftigkeit von Lust, Interdependenz und intersektionalem Feminismus in multi-sensorischen Perspektiven erkunden. Der Film enthält interaktive Teile, bei denen die Zuseher*innen Wahlmöglichkeiten haben und den Film so lenken können, wie es ihr individuelles Wohlbefinden verlangt.
be spectACTive!

You can be BEATE, too!

Sei Teil von BEATE, dem Publikumsclub im brut. BEATE steht für BRUT’S ENGAGED AUDIENCE as THEATRE EXPERTS – klingt vielleicht kompliziert, ist aber ganz einfach: BEATE begleitet Proben und Entstehungsprozesse von Projekten, schafft Dialog mit Künstler*innen und nimmt Teil an der Programmgestaltung von brut.
be spectACTive! Let's talk about brut

About BEATE – bruts aktiver Publikumsclub

Der brut-Publikumsclub trifft sich regelmäßig zum Austausch, arbeitet international mit anderen Gruppen des Be SpectACTive! Netzwerks zusammen und besucht gemeinsam das brut-Programm.
be spectACTive!

TALK TALK TALK!

brut Intendantin Kira Kirsch im Gespräch mit Theatermacherin Samara Hersch: Über Inspiration, Motivation und künstlerisches Schaffen
imagetanz be spectACTive!

Interview mit Sara-Lisa Bals: Ein fiktiver Feiertag zu Ehren einer widerständigen Frau*

Im Rahmen des imagetanz Festivals lädt Sara-Lisa Bals zu einem Online-Probenbesuch. Im Interview erzählt sie, was es mit dem fiktiven Feiertag auf sich hat, nach dem ihre Performance "CUMERNUSTAG" benannt ist.
imagetanz be spectACTive!

Interview mit Klemens Hegen: Die Schönheit des Scheiterns

Im Rahmen des imagetanz Festivals lädt das Team von "poetry of failure" zu einem Online-Probenbesuch. Im Interview erzählt Klemens Hegen, was der Ausgangspunkt für ihre Arbeit war und worin die Schönheit des Scheiterns liegt.
be spectACTive!

European Spectators Festival 2020

Am 21. November findet der European Spectators Day statt! Die sechste Edition des Festivals ist ein digitales und Community Event, welches lokale Gruppen aktiver Zuschauer*innen miteinander verbindet und die Teilnahme an Aktivitäten im Rahmen des europäischen Projekts BeSpectACTive! ermöglicht.
be spectACTive!

Collection of Spectators Anleitung #7 STELLE EINE FRAGE. FINDE EINE ANTWORT.

Als Vorbereitung für den European Spectators Day wird die Künstlerin Raquel André euch bis zum 21. November verschiedene Aufgaben stellen. Der Fokus liegt dabei auf der Beziehung zwischen Zuschauer*innen und künstlerischen Werken. Raquel André hat an der Theater- und Filmschule in Lissabon studiert und erwarb ihren Mastertitel in Performing Arts in Rio de Janeiro. Sie entwickelt genreübergreifende Projekte aus den Bereichen Theater, Tanz, Film und Fernsehen. Ihre Leidenschaft für das Sammeln kommt in ihren künstlerischen Projekten zum Ausdruck.
be spectACTive!

Collection of Spectators Anleitung #6 – INSPIRIERE MICH

Als Vorbereitung für den European Spectators Day wird die Künstlerin Raquel André euch bis zum 21. November verschiedene Aufgaben stellen. Der Fokus liegt dabei auf der Beziehung zwischen Zuschauer*innen und künstlerischen Werken. Raquel André hat an der Theater- und Filmschule in Lissabon studiert und erwarb ihren Mastertitel in Performing Arts in Rio de Janeiro. Sie entwickelt genreübergreifende Projekte aus den Bereichen Theater, Tanz, Film und Fernsehen. Ihre Leidenschaft für das Sammeln kommt in ihren künstlerischen Projekten zum Ausdruck.
be spectACTive!

Collection of Spectators Anleitung #5 – ERZÄHL MIR: WIE GEHT ES DIR?

Als Vorbereitung für den European Spectators Day wird die Künstlerin Raquel André euch bis zum 21. November verschiedene Aufgaben stellen. Der Fokus liegt dabei auf der Beziehung zwischen Zuschauer*innen und künstlerischen Werken. Raquel André hat an der Theater- und Filmschule in Lissabon studiert und erwarb ihren Mastertitel in Performing Arts in Rio de Janeiro. Sie entwickelt genreübergreifende Projekte aus den Bereichen Theater, Tanz, Film und Fernsehen. Ihre Leidenschaft für das Sammeln kommt in ihren künstlerischen Projekten zum Ausdruck.
be spectACTive!

Collection of Spectators Anleitung #4 – SCHREIBE EIN MANIFEST

Als Vorbereitung für den European Spectators Day wird die Künstlerin Raquel André euch bis zum 21. November verschiedene Aufgaben stellen. Der Fokus liegt dabei auf der Beziehung zwischen Zuschauer*innen und künstlerischen Werken. Raquel André hat an der Theater- und Filmschule in Lissabon studiert und erwarb ihren Mastertitel in Performing Arts in Rio de Janeiro. Sie entwickelt genreübergreifende Projekte aus den Bereichen Theater, Tanz, Film und Fernsehen. Ihre Leidenschaft für das Sammeln kommt in ihren künstlerischen Projekten zum Ausdruck.
be spectACTive!

Collection of Spectators Anleitung #3 – SINGE EIN LIED FÜR MICH

Als Vorbereitung für den European Spectators Day wird die Künstlerin Raquel André euch bis zum 21. November verschiedene Aufgaben stellen. Der Fokus liegt dabei auf der Beziehung zwischen Zuschauer*innen und künstlerischen Werken. Raquel André hat an der Theater- und Filmschule in Lissabon studiert und erwarb ihren Mastertitel in Performing Arts in Rio de Janeiro. Sie entwickelt genreübergreifende Projekte aus den Bereichen Theater, Tanz, Film und Fernsehen. Ihre Leidenschaft für das Sammeln kommt in ihren künstlerischen Projekten zum Ausdruck.
be spectACTive!

Collection of Spectators Anleitung #2 – BEHALTE ETWAS VON MIR

Als Vorbereitung für den European Spectators Day wird die Künstlerin Raquel André euch bis zum 21. November verschiedene Aufgaben stellen. Der Fokus liegt dabei auf der Beziehung zwischen Zuschauer*innen und künstlerischen Werken. Raquel André hat an der Theater- und Filmschule in Lissabon studiert und erwarb ihren Mastertitel in Performing Arts in Rio de Janeiro. Sie entwickelt genreübergreifende Projekte aus den Bereichen Theater, Tanz, Film und Fernsehen. Ihre Leidenschaft für das Sammeln kommt in ihren künstlerischen Projekten zum Ausdruck.
BEATE
be spectACTive!

OPEN CALL Residenz und Präsentation bei imagetanz 2021

Bei Handle with care selected by BEATE bekommen 2 Künstler*innen bzw. Gruppen die Möglichkeit, je eine 1-wöchige Residenz während des Festivals imagetanz im brut zu absolvieren und am Ende der Woche ihren Arbeitsprozess in einer Präsentation für das Publikum zu öffnen.
be spectACTive!

Collection of Spectators

Als Vorbereitung für den European Spectators Day wird die Künstlerin Raquel André euch bis zum 21. November verschiedene Aufgaben stellen. Der Fokus liegt dabei auf der Beziehung zwischen Zuschauer*innen und künstlerischen Werken. Raquel André hat an der Theater- und Filmschule in Lissabon studiert und erwarb ihren Mastertitel in Performing Arts in Rio de Janeiro. Sie entwickelt genreübergreifende Projekte aus den Bereichen Theater, Tanz, Film und Fernsehen. Ihre Leidenschaft für das Sammeln kommt in ihren künstlerischen Projekten zum Ausdruck.
be spectACTive!

Collection of Spectators Anleitung #1 – ICH MÖCHTE MIT DIR SPRECHEN

Als Vorbereitung für den European Spectators Day wird die Künstlerin Raquel André euch bis zum 21. November verschiedene Aufgaben stellen. Der Fokus liegt dabei auf der Beziehung zwischen Zuschauer*innen und künstlerischen Werken. Raquel André hat an der Theater- und Filmschule in Lissabon studiert und erwarb ihren Mastertitel in Performing Arts in Rio de Janeiro. Sie entwickelt genreübergreifende Projekte aus den Bereichen Theater, Tanz, Film und Fernsehen. Ihre Leidenschaft für das Sammeln kommt in ihren künstlerischen Projekten zum Ausdruck.
imagetanz be spectACTive!

Handle with Care selected by BEATE

Drei Fragen an Tanja Erhart & Katharina Senk und Julia Müllner
European Spectator's Day 2019
be spectACTive!

European Spectator's Day 2019

The 5th European Spectator’s Day took place on November 16 as part of the European be SpectACTive! Network, in which brut’s audience club BEATE participated. In studio brut they met to discuss the central issues of discussion on freedom at the same time with each other and with over twenty groups at other theaters and institutions throughout Europe via Facebook. The meeting was graphically captured by local artists at each location. The idea of the European Spectator’s Day, as well as the entire be SpectACTive! Network, is to enable interested audiences to actively participate in the artistic work of an institution.
Be SpectACTive!
alt be spectACTive!

Cultural Infuencer wanted

The European theatre network Be SpectACTive! is looking for cultural influencers who want to travel through Europe, visit different theatres and feature their productions on instagram. The European call is open from 1 March to 15 April.
Mai 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern), U4 (Friedensbrücke), U6 (Dresdnerstraße) Tram: 5 (Nordwestbahnstraße) Bus: 5A (Wasnergasse)

Mai 2022
Satoko Ichihara
Madama Butterfly
Mai 2022
Kate McIntosh
To Speak Light Pours Out
Mai 2022
Marcus Lindeen
L’Aventure invisible
Juni 2022
MITTEN
Dalia Ahmed und Tonica Hunter / Welcher Pfad führt zur Geschichte. ÖMSUBM Wikipedia Edit-a-thon
Juni 2022
MITTEN
El Conde de Torrefiel / Cosmic Movements
Juni 2022
MITTEN
Back to Back Theatre / Un-masterclass
Juni 2022
MITTEN
Buhle Ngaba / #AdaptOrFly
Juni 2022
MITTEN
Matija Ferlin / The disturbing dancing code. Manual for unlearning
Juni 2022
MITTEN
Anna Rispoli / Common Wallet
Juni 2022
Slavs and Tatars
Transliterative Tease
Juni 2022
MITTEN
Bouchra Ouizguen / On and with Éléphant
Juni 2022
MITTEN
El Conde de Torrefiel / MIRAR
Juni 2022
Stina Fors
A mouthful of tongues

brut nordwest – Innenhof

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien

Juni 2022
Kopf hoch & Simon Mayer
Colourful Greyzones – Live in Concert

Die Angewandte, Auditorium, Vordere Zollamtsstraße 7, 1030 Wien

Vordere Zollamtsstraße 7, 1030 Wien
U-Bahn: U3, U4 (Landstraße)

April - Juni 2022
Kooperation mit der Universität für angewandte Kunst Wien und Literaturhaus Wien
Rough Translation – Lesungen & Gespräche mit ukrainischen Dichter*innen

brut im Prater

nicht barrierefrei

Lukschgasse 5, 1020 Wien
Tram: 1 (Wittelsbachstraße), Bus: 4A (Wittelsbachstraße), 80A (Lukschgasse)

Mai 2022
Claudia Bosse
ORACLE and SACRIFICE in the woods (ABGESAGT)

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

Juni 2022
Samara Hersch
(Other) Ways of Being Together
Juni 2022
Liv Schellander
HYPERNURTURES

brut im Budd’n’brooks

nicht barrierefrei

Prater 34, 1020 Wien
U-Bahn: U2 (Messe Prater), Bus: 82A (Messe Prater)

Mai 2022
Nesterval
SEX, DRUGS & BUDD’N‘BROOKS

brut im Volkskundemuseum Wien

nicht barrierefrei

Laudongasse 15-19, 1080 Wien
Tram: 5, 33 (Laudongasse, Lange Gasse), 43, 44 (Lange Gasse), Bus: 13A (Laudongasse)

Juni 2022
Alix Eynaudi
Noa & Snow – Poem #9

brut in der Brunnenpassage

Brunnengasse 71, 1160 Wien
U-Bahn: U6 (Josefstädter Straße), Tram: 44 (Yppengasse), 33 (Josefstädter Straße), 2 (Brunnengasse)

Juni 2022
Kopf hoch & Simon Mayer
Colourful Greyzones