Festivals

imagetanz 2022

Festival für Neues aus Choreografie und Performance

04.03.2022 - 26.03.2022

imagetanz 2022

4. - 26. März 2022

Im März präsentiert das imagetanz-Festival wieder ein vielfältiges dreiwöchiges Programm mit neuen Positionen aus Choreografie und Performance. Fünf Uraufführungen lokaler und internationaler Künstler*innen, eine österreichische Erstaufführung zur Festivaleröffnung, Studio Visits und Artist Talks sorgen für ein abwechslungsreiches Festivalprogramm.

imagetanz 2021

Emotional Support Festival

imagetanz 2021

Mit internationalen Gastspielen, Tanzpremieren von jungen Künstler*innen aus Wien und Österreich, Probenbesuchen, Workshops und Diskussionsrunden ist das imagetanz Festival im März immer ein Highlight im brut-Programm. Und auch wenn die Planung derzeit aus bekannten Gründen sehr erschwert ist, versichern wir hiermit: imagetanz findet statt. Ein bisschen verändert in Form und Länge, aber unbeeinflusst experimentell, jung, neu, international und aufregend. Emotional Support Festival haben wir diese Ausgabe genannt, weil wir wissen, wie schwer die Zeiten gerade sind. Für viele von uns, überall auf der Welt. Deshalb sind wir da, deshalb machen wir weiter – wir arbeiten improvisiert, digital, in hybriden Formen und lassen uns auf die Gegenwart ein, um sie mitzugestalten und sie nicht nur sich selbst zu überlassen.

imagetanz 2020

postponed but not cancelled

imagetanz 2020

Im Oktober und November werden vier imagetanz-Premieren nachgeholt – weitere  Festivalprojekte, die ursprünglich im März 2020 hätten stattfinden sollen, folgen im Winter und Frühjahr 2021

imagetanz 2020

imagetanz 2019 – dancing 30 years ahead

30 Jahre Festival für Neues aus Choreografie und Performance

08.03.2019 - 30.03.2019

imagetanz 2019

30 Jahre Festival für Neues aus Choreografie und Performance

Das Jahr 1989 steht nicht nur für große politische Veränderungen, das legendäre Hasselhoff-Konzert in Berlin und die Erfindung des World Wide Web, sondern ist auch das Gründungsjahr von imagetanz. Zum 30. Jubiläum präsentiert das Festival im März ein vielfältiges dreiwöchiges Programm mit neuen Positionen aus Choreografie und Performance. Uraufführungen mit lokalen Künstler*innen, internationale Gastspiele, Studiobesuche, Diskussionen und Partys sorgen für ein abwechslungsreiches Festivalprogramm. Das Festivalzentrum mit den Hauptspielorten ist heuer im Atelier Augarten im 2. Bezirk. Zusätzliche Spielstätten sind der Dschungel Wien und das studio brut in der Zieglergasse 25.

imagetanz 2018 – Reflections

Neues aus Choreografie und Performance

02.03.2018 - 24.03.2018

imagetanz 2018

Im März präsentiert das imagetanz Festival in einem vielfältigen dreiwöchigen Programm neue Positionen aus Choreografie und Performance. Neben fünf Premieren lokaler Künstler*innen und zwei internationalen Gastspielen gibt es ein abwechslungsreiches Outreach-Programm mit zwölf Programmpunkten, in dem die Künstler*innen des Festivals das Publikum zu Studio-Visits, Workshops, Diskussionen und Partys einladen.

Schreibwerkstatt imagetanz 2018

imagetanz 2018

Während des imagetanz Festivals verlassen BA-Studierende der 4. Jahrgänge des Studienganges Tanz der MUK-Universität  (Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien) ihr gewohntes Terrain und werden zu Beobachter*innen und Kritiker*innen der Produktionen von imagetanz. Ausgewählte entstandene Texte werden während des Festivals laufend hier veröffentlicht.

imagetanz 2017

Neues aus Choreografie

03.03.2017 - 25.03.2017

imagetanz 2017

Im März startet im brut das imagetanz Festival, das in einem abwechslungsreichen dreiwöchigen Programm neue Positionen aus Choreografie und Performance präsentiert. Zahlreiche Uraufführungen und Kooperationen mit lokalen Künstler*innen, herausragende Gastspiele internationaler Gruppen und ein Outreach-Programm mit Studiobesuchen, Diskussionen und Stammtisch erwarten die Festival-Besucher*innen. Thematisch kreist imagetanz um das Motto Welcome Back: Die Künstler*innen des Festivals schlagen vielfältige Bezüge zum Gewesenen, erproben beim Blick in die Vergangenheit neue Inszenierungsstrategien oder bedienen sich an der Geschichte als objet trouvé.

imagetanz 2016

Neues aus Choreografie und Tanz

03.03.2016 - 18.03.2016

imagetanz 2016

Es ist wieder März, es ist Zeit für imagetanz! Im Jahr 2016 dreht sich das Festival um eine grundsätzliche Frage: Wie können Künstler*innen in ihrer eigenen Community, in ihrer Nachbarschaft, in ihren Städten Veränderungen initiieren? Wird ihnen die Kraft dazu allein durch ihre Kunstwerke verliehen oder können Künstler*innen selbst durch ihre reine Anwesenheit positive Veränderungen anstoßen?

FEEDBACK 4th edition

Plattform des aktuellen Tanz- und Performancegeschehens Österreichs aus Perspektive von Tanzquartier Wien und brut Wien

24.04.2017 - 27.04.2017

FEEDBACK 2017

Im April 2017 zeigen Tanzquartier Wien und brut im Rahmen von FEEDBACK gemeinsam eine Auswahl von in Österreich entstandenen Positionen aus Tanz und Performance. Das lokale Publikum kann sich ebenso wie internationale Kurator*innen und Veranstalter*innen einen Überblick über das aktuelle Geschehen in der freien Szene in Österreich verschaffen und den einen oder anderen Insidertipp aus der Sicht von Tanzquartier Wien und brut entdecken.

Freischwimmer 2016

Neues aus Performance, Theater und Live Art

02.12.2016 - 07.12.2016

Freischwimmer

Das Freischwimmer Festival ist eine internationale Plattform für Nachwuchskünstler*innen und präsentiert dem Publikum alle zwei Jahre aktuelle Positionen von jungen Künstler*innen aus der freien Theater-, Tanz- und Performanceszene. Gemeinsam ausgerichtet und kuratiert wird das Festival von brut Wien,  Sophiensæle Berlin, Forum Freies Theater Düsseldorf, Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt a. M. und Gessnerallee Zürich. In jedem Haus entsteht eine Arbeit, die während des Festivals durch alle Spielstätten tourt.

Dezember 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern), U4 (Friedensbrücke), U6 (Dresdnerstraße) Tram: 5 (Nordwestbahnstraße) Bus: 5A (Wasnergasse)

Dezember 2022
Veza Fernández
Behind my four walls I call you my friend
Dezember 2022
Simon Mayer
Bones & Wires
Dezember 2022
VIENNA IMPROVISERS ORCHESTRA
Raum – Dynamik – Utopie
Jänner 2023
Denice Bourbon und Gin Müller präsentieren
SODOM VIENNA REVUE
Jänner 2023
klingt.org
23jahre.klingt.org
Jänner 2023
Freundliche Mitte
Tattooing the Earth
Jänner 2023
Freundliche Mitte
Open Archive (Installation) / Abbrüche protokollieren (Talk)
Jänner 2023
Freundliche Mitte
Open Archive (Installation) / Natur deromantisieren (Talk)
Jänner 2023
Freundliche Mitte
Kämpfen in verschmutzten Räumen Feldforschung mit Freundliche Mitte
Jänner 2023
Asher O'Gorman
stroke all the colours out of the sky
Februar 2023
Henrike Iglesias
FLAMES TO DUST

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

Dezember 2022
Agnes Schneidewind, Johanna Nielson & Zoumana Meїté
through which they have wandered
Februar 2023
Alex Franz Zehetbauer mit Christian Schröder
AyH (stage version)
Februar 2023
Roland Rauschmeier
Assessment

brut im Weltmuseum Wien

barrierefrei

Heldenplatz, 1010 Wien
U-Bahn: U3 (Volkstehater) Tram: 1, 2, 46, 71, D (Volkstheater) Bus: 48A (Volkstheater)

Dezember 2022
Stefanie Sourial & Hyo Lee
Colonial Cocktail