brut all over Vienna

brut all over Vienna

brut all over Vienna

brut all over Vienna – Chronik 90 Spielstätten in sechs Jahren (Herbst 2015 – Frühling 2021)

Ein kurzer Blick zurück und auf die Zeit bis zum Umzug von brut in die feste Hauptspielstätte: „All over Vienna“ war und ist noch immer das Motto, mit dem brut vor allem seit dem unfreiwilligen Auszug aus der Hauptspielstätte im Künstlerhaus (Saison 2017/18) der damit einhergegangenen Raumproblematik entgegentritt. In den vergangenen Jahren wurden unterschiedlichste Orte von brut bespielt – manchmal nur einmalig, mitunter aber auch als temporäre Homebase über mehrere Wochen hinweg. Möglich gemacht haben dies, um nur einige zu nennen, Räume wie Brotfabrik, Odeon, Casino Baumgarten, Volkskundemuseum, Nordbahnhalle, WKO-Gebäude, Naturhistorisches Museum, Atelier Augarten, Radiokulturhaus oder die Generali Arena – aber auch spezielle Orte wie Buschenschank Stift St. Peter, Jörgerbad, Asperner See, das Gewächshaus in der Nordmanngasse, der Waschsalon im Matteottihof, die Sternwarte, das Hundezentrum Wien und viele mehr. Allen Kooperationspartner*innen, die uns stets mit großer Gastfreundschaft empfangen haben bzw. uns auch noch diese Saison empfangen werden, gilt unser aufrichtiger Dank, ebenso allen Künstler*innen für die Bereitschaft und Neugierde, ihre Projekte an stets neuen Orten umzusetzen. 

 

>>> Hier geht es zur interaktiven Karte <<<

 

 

Februar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28          

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern), U4 (Friedensbrücke), U6 (Dresdnerstraße) Tram: 5 (Nordwestbahnstraße) Bus: 5A (Wasnergasse)

Februar 2023
Henrike Iglesias
FLAMES TO DUST
Februar 2023
Schmusechor
Schmusechor live

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

Februar 2023
Alex Franz Zehetbauer mit Christian Schröder
AyH (stage version)
Februar 2023
Roland Rauschmeier
Assessment