brut nordwest

Looks like it has begun V – Zentrum für die freie Theater-, Tanz- und Performanceszene

Am Montag, 19. April, wurde die neue Spielstätte brut nordwest und das auf dem Areal geplante Probenzentrum nordwest von Kulturstadträtin Veronika Kaup-Hasler und brut-Intendantin Kira Kirsch vorgestellt, coronabedingt im allerkleinsten Kreis. Hier versammeln wir Videos und Medienreaktionen auf den Termin – viel Spaß beim Lesen!
Let's talk about brut brut nordwest

Looks like it has begun IV – So much space!

Im brut nordwest ist alles unter einem Dach vereint: Kolleg*innen und Künstler*innen können sich hier wieder an einem Ort begegnen, austauschen und gemeinsam am Entstehen der Projekte teilhaben. An der Nordwestbahnstraße ist neben Veranstaltungs- und Probenflächen auch genug Platz für die Büros der Verwaltung, das Techniklager und Aufenthaltsbereiche für Mitarbeiter*innen und Künstler*innen. Die neue Ausgabe von "Looks like it has begun" wirft einen Blick auf die Bereiche abseits der großen Bühne.
New Art on Air – Der brut Podcast
Let's talk about brut

New Art on Air – Der Podcast von brut Wien

Wir lieben Performance Tanz und Theater und wir lieben Gespräche. Der Podcast „New Art on Air“ stellt Künstler*innen der Freien Performance-,Tanz-, und Theaterszene vor und stellt Fragen nach künstlerischem Schaffen und der Kunst des Lebens, danach was inspiriert, motiviert und bewegt. Wir, das sind Kira Kirsch und das Team von brut Wien, dem Theater für New Art on Stage.
Nobody but you.
Let's talk about brut

Art Work brut

Unsere aktuellen Plakatsujets der Fotografin Kanghee Kim verbinden magische Momente des Alltags mit modernem Surrealismus.
brut Tipp

STANDARD plus E-Paper Abonnement

Let's talk about brut brut nordwest

Looks like it has begun III – Bitte Plätze einnehmen!

In brut nordwest ist in den letzten Wochen und Monaten viel passiert, um die ehemalige Industriehalle im 20. Bezirk zum Theater zu adaptieren. Auf der Checkliste bis hin zur ersten Premiere vor Publikum müssen nur noch wenige Punkte abgehakt werden. Die fertige Zuschauer*innen-Tribüne ist ein Meilenstein! Jetzt fällt es gar nicht mehr schwer, sich den ersten Premierenabend vorzustellen , denn jede Menge schwarzer Molton verwandelt das Zentrum der Halle in eine Blackbox. Der Probenbetrieb hat bereits begonnen!
imagetanz

Florian Malzacher – Theater als Versammlung

"The Art of Assembly" ist eine neue brut-Reihe, in der Autor und Dramaturg Florian Malzacher mit wechselnden Gäst*innen aus Kunst, Politik und Gesellschaft über politisches Theater diskutiert. Anlässlich der dritten Ausgabe mit den Gäst*innen mit Jodi Dean (Politikwissenschaftlerin, New York) und Jonas Staal (Künstler, Athen/Rotterdam), die im Rahmen des imagetanz Festivals im März 2021 präsentiert wird, veröffentlicht brut im online Magazin einen Text von Florian Malzacher zum Thema „Theater als Versammlung“.
imagetanz

Interview mit maria mercedes: Masken als Filter und Transmitter

Im Rahmen des imagetanz Festivals lädt das Duo maria mercedes zu einem Online-Probenbesuch ins Huggy Bears studio. Im Interview erzählen die beiden Künstlerinnen von ihrer aktuellen Arbeit "Ballade" und wie sie als Duo zusammenarbeiten.
imagetanz

Interview with Frida Robles: Personal storytelling as method of healing

During imagetanz, artist Frida Robles invites the audience to an online rehearsal visit to Huggy Bears studio. In an interview she talks about her project "Sessions with Frida. A performance on the possibilities of healing", the intersections between art and psychoanalysis as well as the concept of healing through art.
brut Tipp

Crowdfunding für das Gartenbaukino

Zum ersten Mal seit der Eröffnung im Jahr 1960 wird das Gartenbaukino von Grund auf saniert. Das Flair und den Charme des Kinos muss man zwar nicht renovieren – die alten Kinosessel aber schon. Daher möchte das Gartenbaukino auch die Bestuhlung im Saal erneuern und startet zu diesem Zweck eine große Crowdfunding Kampagne. Für Ihre Unterstützung hat sich das Team zwölf Dankeschön-Pakete einfallen lassen. Bitte suchen Sie sich eins aus und werden Sie Unterstützer*in von Welt!
imagetanz

Interview with Jaskaran Anand: Dance is a liberating force!

Jaskaran Anand’s performance "Around L-INKED" is part of this year’s imagetanz festival edition. In an interview he talks about his project, the role gender and sexuality play in his artistic work and what dance really means to him.
imagetanz

Interview mit Johanna Nielson, Agnes Schneidewind und Marina Poleukhina: Spekulative Körperlandschaften

Johanna Nielsons, Agnes Schneidewinds und Marina Poleukhinas "eleven. each print in the mud fills with honey" ist Teil des diesjährigen imagetanz Festivals. Im Interview erzählen die drei Künstler*innen von ihrer Arbeit und wie ihr Projekt entstanden ist.
imagetanz

Julia Müllner im Interview mit PW-Magazine: Präsenz des Unsichtbaren

Kann Fermentieren eine politische Praxis sein? Die Choreografin Julia Müllner bringt ungeahnte (non)humane Symbiosen auf die Bühne ihres ersten Stückes.
imagetanz be spectACTive!

Interview mit Klemens Hegen: Die Schönheit des Scheiterns

Im Rahmen des imagetanz Festivals lädt das Team von "poetry of failure" zu einem Online-Probenbesuch. Im Interview erzählt Klemens Hegen, was der Ausgangspunkt für ihre Arbeit war und worin die Schönheit des Scheiterns liegt.
imagetanz be spectACTive!

Interview mit Sara-Lisa Bals: Ein fiktiver Feiertag zu Ehren einer widerständigen Frau*

Im Rahmen des imagetanz Festivals lädt Sara-Lisa Bals zu einem Online-Probenbesuch. Im Interview erzählt sie, was es mit dem fiktiven Feiertag auf sich hat, nach dem ihre Performance "CUMERNUSTAG" benannt ist.
Let's talk about brut brut nordwest

Looks like it has begun II – Bühne frei im brut nordwest

In brut nordwest wird weiter fleißig gewerkelt. brut hat in den vergangenen Jahren an 90 Spielstätten in 19 Wiener Bezirken gespielt – zum Teil an völlig theaterfremden Orten wie am Seeufer der Seestadt Aspern oder im riesigen Waschsalon des Matteottihofs im 5. Bezirk. Die vielen Erfahrungen im Adaptieren neuer Theaterorte kommen uns nun zugute! Und doch ist es etwas ganz Neues, eine ehemalige Fabrikhalle in eine Theaterspielstätte für mehrere Jahre zu verwandeln…
imagetanz

Interview mit Samara Hersch: How can theatre be intimate?

In ihrem Stück "Body of Knowledge – At Home" lässt die australische Theatermacherin, Regisseurin und lehrende Künstlerin Samara Hersch das Wiener Publikum per Telefon intime Gespräche mit Jugendlichen führen – über Sexualität, Scham und Sterblichkeit. The Gap hat sie ein Interview zu ihrer Produktion gegeben.
imagetanz

Interview mit Laura Stoll: Performancekunst trifft auf medizinische Praxis

Im Rahmen des imagetanz Festivals lädt Laura Stoll zu einem Online-Probenbesuch ins Huggy Bears Studio. Im Interview erzählt die Künstlerin von ihrer aktuellen Arbeit "Questionnaire Series" und ihre Erfahrungen als Medizinerin und Performancekünstlerin.
imagetanz

Interview with PUC: A never-ending transformation

During imagetanz, the PUC collective invites the audience to an online rehearsal visit to the Huggy Bears studio. In an interview the members of the collective talk about their project "The first image was the outline of a shadow", their artistic practice and aesthetics.
Let's talk about brut brut nordwest

Looks like it has begun I – Ein Zwischenstopp mit viel Potential

Im brut nordwest ist hinter den Kulissen bereits viel los und wir können es kaum erwarten, hier unser Publikum willkommen zu heißen. Bis zur Fertigstellung der zukünftigen fixen Spielstätte in St. Marx wird brut hier in der Zwischennutzung an der Nordwestbahnstraße für drei Jahre ein neues Zuhause finden. Das Nomadendasein der letzten Jahre wird bis auf die weiter geplanten ortsspezifischen Projekte ein Ende finden. Bis zum Einzug in St. Marx wird das brut nordwest zum Zentrum für New Art on Stage im 20. Bezirk. Weiterhin bestehen bleibt das studio brut als Nebenspielstätte im 7. Bezirk. Die Hintergründe über die Entstehung von brut nordwest wird die Magazinreihe „Looks like it has begun“ beleuchten. In der ersten Ausgabe: Wie kam das brut an die Nordwestbahnstraße?
imagetanz

imagetanz Festival 2021 – Emotional Support Festival

Mit internationalen Gastspielen, Tanzpremieren von jungen Künstler*innen aus Wien und Österreich, Probenbesuchen, Workshops und Diskussionsrunden ist das imagetanz Festival jeden März ein Highlight im brut-Programm. Trotz der aktuellen Planungsunsicherheit gibt es eine gute Nachricht: imagetanz findet auch dieses Jahr statt – wenn auch in veränderter Form. Aufgrund der aktuellen Situation wird sich das diesjährige Festival nicht nur im Frühjahr verdichten, sondern zum Dauerbrenner über den März hinaus.
imagetanz

Art Work imagetanz 2021

Unsere Plakatsujets des Fotografen Bubi Canal unterstreichen visuell das diesjährige Motto von imagetanz: Emotional Support Festival
New Art on ... line

Claire Lefèvre – peachfuzz

Macht es euch mit Claire Lefèvres Videoarbeit zu "peachfuzz" gemütlich!
New Art on ... line

Frans Poelstra – this body of stories. the lockdown version

Frans Poelstra erzählt in diesem Video die Geschichte, wie er Performer und Tänzer wurde. Für alle, die bei unserem letzten Sunday Screening nicht dabei sein könnten, steht seine unterhaltsame Erzählung jetzt online zur Verfügung.
New Art on ... line

Oleg Soulimenko & Jasmin Hoffer – BEAUTY OF MESS TRASH AND UNKNOWN DESIRES

Unsere Sunday Screenings gingen am 14. Februar in die zweite Runde. Das Video zu "BEAUTY OF MESS, TRASH AND UNKNOWN DESIRES" von Oleg Soulimenko und Jasmin Hoffer gibt es jetzt auch on demand zu sehen.
New Art on ... line

Jan Machacek & Oliver Stotz – EWIGE 80er

Falls ihr es am Sonntag nicht zum online Auftakt unserer Sunday Screenings geschafft habt, gibt es jetzt die Videoarbeit von Jan Machacek und Oliver Stotz auf unserer Website zu sehen.
imagetanz

Interview mit Susanne Songi Griem: Biografie als Collage

Im Rahmen des imagetanz Festivals lädt die Künstlerin Susanne Songi Griem zu einem Online-Probenbesuch ins LE STUDIO. Im Interview erzählt sie von den Einflüssen, die ihrer Arbeit "Library of Unfinished Memories // Fisch und Schwan in Negligé" zugrunde liegen.
Let's talk about brut brut nordwest

Start der Adaption der neuen Spielstätte „brut nordwest“

Ein neuer Ort für Performance, Tanz und Theater entsteht – Im Jänner startete die Adaption der neuen brut-Spielstätte „brut nordwest“ in der Wiener Nordwestbahnstraße 8-10. Die 1.600 Quadratmeter große Fabrikhalle gleich neben dem Augarten verwandelt sich in den kommenden Wochen in die temporäre Hauptspielstätte von brut. Ab März 2021 wird im brut nordwest der Probenbetrieb für das imagetanz Festival aufgenommen. Auch der Vorstellungsbetrieb wird – sobald es die Umstände zulassen – für Zuschauer*innen geöffnet.
Inge Gappmaier – protect. there is no wind in geometrical worlds
New Art on ... line

Inge Gappmaier – protect. there is no wind in geometrical worlds

Für alle, die es am 17. Jänner nicht zur online Präsentation von "protect. there is no wind in geometrical worlds" geschafft haben, gibt es die Videoarbeit jetzt online zu sehen.
Letters for later

Inge Gappmaier – protect. there is no wind in geometrical worlds

Azra H is interested in performative activism and art beyond the binary. After Inge Gappmaier's "protect." they are writing a letter to their long-haired cat.
New Art on ... line

Julia Müllner – gathering bacteria in my carrier bag

Die online Präsentation von "Handle with care selected by BEATE" fand am 16. Jänner statt. Für alle, die nicht dabei sein konnten, steht Julia Müllners Video zu ihrer Arbeit "gathering bacteria in my carrier bag" jetzt online zur Verfügung.
New Art on ... line

Lau Lukkarila – Nyxxx

Lau Lukkarila präsentierten ihre Performance "Nyxxx" dem brut Publikum am 15. Jänner in Form eines Videos über Zoom. Wer das Event verpasst hat, kann das Video jetzt online sehen.
New Art on ... line

Alex Franz Zehetbauer – AyH

Alex Franz Zehetbauer und Christian Schröder präsentierte am 16. Jänner die Videopremiere des Soundexperiments "AyH". Wer das Screening verpasst hat, kann nun online das Video ansehen.
New Art on ... line

irreality.tv – EXIT GHOST Staffel II / Episode 1 - 3

Das friedliche Zusammenleben von Geistern und Menschen stand ganz oben auf der Agenda des Hantologischen Kongresses im Herbst 2019 in Wien. Die Bewegung GHOST RIGHTS INTERNATIONAL findet seitdem immer mehr Zuspruch. Die glamouröse Online-Galapremiere der Geisterserie musste auf den 05. Dezember verschoben werden. Nun präsentieren wir auf unserer Website die gesamte zweite Staffel in drei Teilen und starten mit Episode 1 - 3.
New Art on ... line

Karin Pauer & Aldo Giannotti – THE SCORE Performance in voller Länge

Im Oktober fand die Performance THE SCORE von Karin Pauer und Aldo Giannotti im brut am Schwendermarkt statt mit bereits stark reduzierter Kapazität der Sitzplätze. Für alle, die THE SCORE noch nicht sehen konnten, gibt es die Performance jetzt online.
New Art on ... line

Deborah Hazler – An Evening to RRRRRRRRRRR (rant, rave, rage, revolt, resist, rebel)

Für alle, die es im Oktober nicht zu "An Evening to RRRRRRRRRRR (rant, rave, rage, revolt, resist, rebel)" geschafft haben, gibt es den Performance-Abend von Deborah Hazler mit Beiträgen von Mia & Michikazu Matsune, Ursula Maria Probst, Shayma & Seba jetzt online zu sehen.
New Art on ... line

Inge Gappmaier – Woman walking down the side of a screen. A tribute to Trisha Brown

Inge Gappmaier präsentiert zum 50. Jahrestag der Premiere von Trisha Browns "Man Walking Down the Side of a Building" ihre eigene Interpretation der legendären Choreografie.
Asher O'Gorman – the way of ink ••º•
Letters for later

Asher O'Gorman – the way of ink ••º•

Negin Rezaie ist bildende und darstellende Künstlerin, Schauspielerin, Kuratorin, Erfinderin und Aktivistin. Inspiriert von ihrem Besuch der Performance the way of ink schreibt sie einen Brief an die Erinnerung.
be spectACTive!

Collection of Spectators Anleitung #1 – ICH MÖCHTE MIT DIR SPRECHEN

Als Vorbereitung für den European Spectators Day wird die Künstlerin Raquel André euch bis zum 21. November verschiedene Aufgaben stellen. Der Fokus liegt dabei auf der Beziehung zwischen Zuschauer*innen und künstlerischen Werken. Raquel André hat an der Theater- und Filmschule in Lissabon studiert und erwarb ihren Mastertitel in Performing Arts in Rio de Janeiro. Sie entwickelt genreübergreifende Projekte aus den Bereichen Theater, Tanz, Film und Fernsehen. Ihre Leidenschaft für das Sammeln kommt in ihren künstlerischen Projekten zum Ausdruck.
Letters for later

Dominik Grünbühel & Charlotta Ruth – Living Documents I – V

Der Theaterwissenschaftler und Dramaturg Andreas Fleck schreibt nach dem Besuch von Living Documents I – V einen Brief an die Geduld.
be spectACTive!

Collection of Spectators

Als Vorbereitung für den European Spectators Day wird die Künstlerin Raquel André euch bis zum 21. November verschiedene Aufgaben stellen. Der Fokus liegt dabei auf der Beziehung zwischen Zuschauer*innen und künstlerischen Werken. Raquel André hat an der Theater- und Filmschule in Lissabon studiert und erwarb ihren Mastertitel in Performing Arts in Rio de Janeiro. Sie entwickelt genreübergreifende Projekte aus den Bereichen Theater, Tanz, Film und Fernsehen. Ihre Leidenschaft für das Sammeln kommt in ihren künstlerischen Projekten zum Ausdruck.
Letters for later

Claudia Lomoschitz – Soft Skills

The visual artist Maiko Sakurai Karner writes a letter to a blanket after visiting Claudia Lomoschitz performance Soft Skills.
Alte Zentralbank Zweigstelle St. Marx
Let's talk about brut

brut all over Vienna und ein neues Zuhause für brut

90 verschiedene Locations in 19 Wiener Bezirken – so lautet der städtische Rekord und die vorläufige Zwischenbilanz von brut. Das nomadische Dasein hat nun bald ein Ende: brut bekommt ein eigenes Haus, die alte Zentralbank Zweigstelle St. Marx!
New Art on ... line

hannsjana – Das Leben einer Leber

Das Lied stammt aus hannsjanas "Die große M.I.N.T.-Show" und beleuchtet die viele Arbeit, die die Leber im Körper übernimmt und die wenige Anerkennung, die sie dafür zurück bekommt.
AROBOTA.PLUS – WIR
New Art on ... line

AROBOTA.PLUS – WIR

AROBOTA.PLUS are humans remaining unnamed. Showtime end of Covid-19 (but we are playing already)
New Art on ... line

Dominik Grünbühel & Charlotta Ruth – GHOST AUDIENCE

Charlotta Ruth and Dominik Grünbühel live and sometimes work together. This video was conceived in a period where children, disease and online performance blurred with their artistic practice.
New Art on ... line

Simon Mayer – Strong Man

Dedicated to the victims of poisoned masculinity and „Strong Men“.
New Art on ... line

Claire Lefèvre & Zosia Hołubowska – Sugarcoating

Inspired by the process of working on the performance "Peachfuzz" Zosia Hołubowska created this video with them and Claire Lefèvre starring in a cotton candy dream.
New Art on ... line

hannsjana – Reise ins Darknet

Was ist dieses Darknet eigentlich und vor allem: Wie kommt man da hin? Eine Exklusiv-Reportage von hannsjana.
New Art on ... line

YOU TOXIC TUBE CLASS #3: HOW TO BE A GOOD STAGE ACTRESS

toxic dreams present a very special acting masterclass. Demonstrator Anat Stainberg shows you how you can be a good stage actress.
New Art on ... line

Katharina Senk & Tanja Erhart: CROSS _ BORDER _ BALANCE – A GAME!

While Katahrina Senk is in Vienna and Tanja Erhart in London, they came up with an idea on how to play a game via skype. "CROSS_BORDER_BALANCE – A GAME!" was born and everyone is invited to play.
New Art on ... line

Claire Lefèvre – Peachfuzz

Claire Lefèvre's performance "Peachfuzz" will be presented as video version in early 2021. For now you can enjoy this video and dive into the world she is creating as an artist.
New Art on ... line

Nesterval – Behind the scenes of "Der Kreisky-Test"

Nach der letzten Online-Vorstellung von Nestervals "Der Kreisky-Test" hat sich der imaginäre Vorhang geschlossen – genau die richtige Zeit, um hinter die Kulissen, unter die Schreibtische, in die Badezimmer und auf die Bildschirme von Nesterval zu schauen.
New Art on ... line

AROBOTA.PLUS - SCHMA

AROBOTA.PLUS are humans without (t)race. Showtime end of Covid-19 (but we are playing already)
New Art on ... line

Alex Franz Zehetbauer – THIS IS MY HOUSE

Alex Franz Zehetbauer invites us into his home and shares a special concert with us – listen closely.
New Art on ... line

es gibt diese namen / es gibt diese wut

Beitrag der Studierenden der Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst Wien –Laura Bärtle, Hannah Bründl, Anouk Doujak, Maë Schwinghammer
April 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

brut all over Vienna

brut nordwest

coming soon

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
Tram: 5 (Nordwestbahnstraße), Bus: 5A (Wasnergasse)

Online-Filmpremiere und Artist Talk im Livestream auf brut-wien.at

April 2021
Costas Kekis
Bounce

Online via zoom

brut to go

April 2021
Sööt/Zeyringer
More or less

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)