Andrea Gunnlaugsdóttir

„Andrea Gunnlaugsdóttir […] strahlt eine kühle Bühnenpräsenz aus, der ich mich nicht entziehen kann. Egal, was sie macht […], Gunnlaugsdóttir ist voll und ganz anwesend, beteiligt, eine junge Frau und Tanzkörper zugleich. Bestrickend, fesselnd.“ tanzschrift.at

, © Andrea Gunnlaugsdóttir

Andrea Gunnlaugsdóttir

Andrea Gunnlaugsdóttir geboren in Reykjavík, Island, ist eine Tänzerin und Choreografin, die in Wien lebt. In sowohl unabhängigen als auch kollaborativen Konstellationen bewegen sich ihre Arbeiten entlang der Grenzen von Tanz und Performance, manchmal suchen sie Formate jenseits der Bühne. Ihre neueste Arbeit CUMULUS in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Claudia Lomoschitz feierte 2022 im brut Wien Premiere und tourte seitdem in Österreich, Island und wird bald in Norwegen sein. Andrea Gunnlaugsdóttir hat mit vielen in Wien ansässigen Künstlern wie Doris Uhlich, AlixEynaudi, Andrea Maurer, Veza Fernández u.a. zusammengearbeitet. Sie absolvierte 2014 mit einem Schwerpunkt in Choreografie ihr Diplom an der Salzburg Experimental Academy of Dance. Andrea Gunnlaugsdóttir erhielt 2022 das Stipendium für Tanz und Performance und 2015 das „Start Stipendium“ des Ministeriums für Kunst, Kultur, den öffentlichen Dienst und Sport. 
www.andreagunnlaugsdottir.com

 

Bisherige Arbeiten im brut

Juli 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern), U4 (Friedensbrücke), U6 (Dresdnerstraße) Tram: 5 (Nordwestbahnstraße) Bus: 5A (Wasnergasse)

September 2024
varukt | Inge Gappmaier
now

studio brut

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

September - Oktober 2024
DARUM (Victoria Halper & Kai Krösche)
[EOL]. End of Life