Georg Blaschke

, © Jan Machacek

Georg Blaschke in I don't remember this body 

Georg Blaschke lebt in Wien und arbeitet als freischaf­fender Choreograf, Produzent, Tänzer und Lektor für Tanz und Choreografie. Er unterrichtet zeitgenössischen Tanz, Bewegungsrecherche, Improvisation und Choreografie bei renommierten Festivals, an Hochschulen und Konservatorien für Tanz und Darstellende Kunst.

Georg Blaschke wurde 1965 in Wien geboren. Während des Studiums der Mathematik und der Philosophie trainierte er Tanz und Physical Theatre. Sein Körperwissen hat er durch eine Reihe von Trainings erweitert, hauptsächlich aber durch Release-Techniken, Yoga und die Feldenkrais- Methode. Als Performer und Produzent eigener Arbeiten hat er in Folge seine eigene, signifikante choreografische Sprache entwickelt und in unterschiedlichen Formaten und Kollaborationen erfolgreich präsentiert. 

Die aktuellen Arbeiten setzen die choreografische Recherche hauptsächlich in Bezug zu phänomenologischen Betrachtungen über Raum, Skulptur und organische Landschaft, ausgehend vom Körper in Bewegung.

www.georgblaschke.com

 

Bisherige Arbeiten im brut

Februar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28          

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern), U4 (Friedensbrücke), U6 (Dresdnerstraße) Tram: 5 (Nordwestbahnstraße) Bus: 5A (Wasnergasse)

Februar 2023
Henrike Iglesias
FLAMES TO DUST
Februar 2023
Schmusechor
Schmusechor live

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

Februar 2023
Alex Franz Zehetbauer mit Christian Schröder
AyH (stage version)
Februar 2023
Roland Rauschmeier
Assessment