Malika Fankha

AWOL

KARMA

Online-Premiere des Musikvideos
Musikvideo Weltpremiere in englischer Sprache
imagetanz 2021 brut Extras
{Transgression} {Utopia} {Beyond human}

AWOL („Absent Without Leave“) beschäftigt sich mit Synergien zwischen Menschen und mystischen Naturwesen und untersucht die Bedeutung von Sinnlichkeit auf analoger, spiritueller und virtueller Ebene. In Koproduktion mit brut und dem Tanzhaus Zürich entstanden für AWOL drei Musikvideos, in denen Malika Fankha in eine Welt der Elfen, Trolle und anderen Hybriden entführt, die mit ihrer queeren, flüchtigen Wesensnatur unser Denken in Stereotypen und Dualitäten herausfordern. Als erstes Video der Reihe wird KARMA im Rahmen von imagetanz 2021 am 17. März zu sehen sein. Am 30. April werden die beiden weiteren Videos, LAVA und ODE im Programm des Tanzhaus Zürich veröffentlicht.

 

 

 

Malika Fankha studierte Theater in Zürich und Zeitgenössischen Tanz in Salzburg (SEAD) und auf der NYU (Tisch School of Performing Arts). Sie arbeitet international als Tänzerin, Soundpoetin und DJ unter anderem mit Künstler*innen wie Maureen Kägi, Valerie Reding, Tino Sehgal, Superamas und Deborah Hazler. Ihre eigene Arbeit entstand bisher in Zusammenarbeit mit dem Tanzhaus Zürich, brut wien, WUK, tanzquartier, ImPulsTanz, Wiener Festwochen, Dampfzentrale Bern, Art Basel, Zentrum Paul Klee, workspacebrussels, kunstencentrum BUDA, Cullbergballetten Stockholm, life long burning, Golden Days Festival Copenhagen und Mladi Levi Festival Ljublijana. Mit ihrer Performance Oxy Moron. A Cyborg Utopia war sie bei imagetanz 2020 vertreten.
www.malikafankha.com

Credits

Künstlerische Leitung, Performance Malika Fankha Kostüm Goran Bugaric Maske Cleverson Ronaldo Cosmo & Valerie Reding Licht Marek Lamprecht & David Baumgartner Video Timotheus Tomicek & Jannik Schleicher Objekte Ana Rajcevic Sound Dark Euphoria feat. Mirza Kebo Dramaturgische Beratung Anna Mendelssohn, Denice Bourbon Assistenz Choreografie Asher O’Gorman Produktion mollusca productions Dramaturgische Produktionsberatung Marc Streit

Eine Koproduktion von FANKS, Tanzhaus Zürich und brut Wien / imagetanz 2021. Residency-Partner SoArt Millstättersee (AT), BUDA Kortrijk (BE), Tanzhaus Zürich (CH),  Huggy Bears (AT), The Artists Are Present, Brunnenpassage Wien (AT). Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Zürich,  der Kulturabteilung der Stadt Wien, des Kantons Zürich, des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport, Pro Helvetia, des Österreichischen Kulturforums in Brüssel und von ACT OUT (initiiert von der IG Freie Theater, gefördert vom Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten) und der Schweizerischen Botschaft in Wien.

Termine & Tickets

März 2021

Mi. 17.03.2021, 11:00
Auf brut-wien.at und den brut Social Media-Kanälen

Online-Premiere des Musikvideos

Empfohlene Veranstaltungen

04.02.2021 - 06.02.2021

Henrike Iglesias

UNDER PRESSURE

Performance
Österreichische Erstaufführung
in deutscher Sprache mit Englischen Übertiteln

20.03.2021, 16:00

Sara-Lisa Bals und Klemens Hegen

Handle with care selected by BEATE

mit Beiträgen von Sara-Lisa Bals / Klemens Hegen

Performance / Studiobesuch
in deutscher Sprache

Magazin

imagetanz Letters for later

Malika Fankha – Oxy Moron. A Cyborg Utopia

Choreographer, performer and writer Claire Lefèvre shares her thoughts about the imagetanz performance "Oxy Moron" by Malika Fankha.
New Art on ... line

Malika Fankha – AWOL. KARMA

"AWOL" („Absent Without Leave“) beschäftigt sich mit Synergien zwischen Menschen und mystischen Naturwesen und untersucht die Bedeutung von Sinnlichkeit auf analoger, spiritueller und virtueller Ebene. In Koproduktion mit brut und dem Tanzhaus Zürich entstanden für "AWOL" drei Musikvideos, in denen Malika Fankha in eine Welt der Elfen, Trolle und anderen Hybriden entführt, die mit ihrer queeren, flüchtigen Wesensnatur unser Denken in Stereotypen und Dualitäten herausfordern.
New Art on ... line

Malika Fankha – AWOL. ODE

Das neue Musikvideo "AWOL. ODE" von Malika Fankha ist jetzt online!
Jänner 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
Tram: 5 (Nordwestbahnstraße), Bus: 5A (Wasnergasse)

Jänner 2022
Hungry Sharks
BÉTON BRUT
Februar 2022
Stefanie Sourial
City of Diaspora
Februar 2022
Veza Fernández
Alalazo

Online Livestream auf brut-wien.at

Jänner 2022
Mit Milo Rau, School of Resistance & The Laboratory of Insurrectionary Imagination / Moderation: Florian Malzacher
Gesellschaftsspiele: The Art of Assembly XII – in Kooperation mit NT Gent / School of Activism
Februar 2022
Moderation Florian Malzacher
Gesellschaftsspiele: The Art of Assembly XIV – in Kooperation mit Theater Neumarkt Zürich

brut im Budd’n’brooks

nicht barrierefrei

Prater 34, 1020 Wien
U-Bahn: U2 (Messe Prater), Bus: 82A (Messe Prater)

Februar 2022
Nesterval
SEX, DRUGS & BUDD’N‘BROOKS

Onlinepremiere via zoom

Jänner 2022
Tanja Erhart & Katharina Senk
j_e_n_g_a – Der Film

brut im Naturhistorischen Museum Wien

barrierefrei

Burgring 7, 1010 Wien
U-Bahn: U2, U3 (Volkstheater) Tram: 1, 2, 46,, 71, D (Volkstheater) Bus: 48A (Volkstheater)

Februar 2022
Claudia Bosse mit Christina Gruber und Mathias Harzhauser
Circular Ecologies: Erinnerung der Steine

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)