irreality.tv

DER HANTOLOGISCHE KONGRESS

brut im Kempelenpark
Performance / Stadt-Performance-Fernsehserie Uraufführung in deutscher Sprache
{Welt aus den Fugen} {Geisterbeschwörung} {Kongress und Filmdreh}

Die Dreharbeiten zur zweiten Staffel der neuen irreality.tv-Serie EXIT GHOST beginnen – natürlich an Halloween – mit einem besonderen Event: In Wien versammeln sich Spukforscher*innen, Geisterjäger*innen und echte Gespenster zum HANTOLOGISCHEN KONGRESS.

, © irreality.tv

irreality.tv – DER HANTOLOGISCHE KONGRESS

, © irreality.tv

irreality.tv – DER HANTOLOGISCHE KONGRESS

, © irreality.tv

irreality.tv – DER HANTOLOGISCHE KONGRESS

, © brut Wien

brut im Kempelenpark, Gudrunstraße 11, 1100 Wien

Die Hantologie, die Lehre vom Spuk und von den Heimsuchungen, sucht in der Gegenwart nach dem, was nicht mehr oder noch nicht ist, nach den unverwirklichten Potenzialen und den unerfüllten Hoffnungen, die Gespenster umgehen lassen. Beim zwischen klassischem Kongress, Geisterbeschwörung und Filmdreh angesiedelten Projekt treffen sich Theoretiker*innen und Künstler*innen, um über und mit Geistern zu reden. Hamlets Geist wird dabei sein, und auch das Gespenst des Kommunismus ist angefragt. Der Kongress beginnt mit einer Keynote-Lecture der Künstlerin und Forscherin Sibylle Peters, anschließend lädt irreality.tv zur Wienpremiere der ersten Staffel von EXIT GHOST, die in der Spielzeit 2018/2019 in Zusammenarbeit mit dem Staatstheater Augsburg entstanden ist. Am zweiten Kongresstag werden Geister-Stimmen zum Klingen gebracht, Orte auf Geister untersucht und die Kommunikation mit verschiedenen Geistern aufgenommen. Die Grenzen zwischen realem und fiktivem Kongress verschwimmen immer mehr, bis am Abend in einem großen gemeinsamen Filmdreh der Kongress aus den Fugen gerät. Die Zukunft gehört den Gespenstern!

 

Download Kongress-Programm

Download Lageplan Kempelenpark

 

 Timetable:

 

31. Oktober

 

17.00 – 18.00 Uhr: Workshop von Krõõt Juurak & Alex Bailey: Ghostanimals

In this workshop participants will learn to understand Ghostanimals – certain significant animals which are no longer amongst the living – through somatic-intuitive body practices as well as drawing and painting.

Krõõt Juurak and Alex Bailey are artists and performers based in Vienna. The research is based upon their projects Performances for Pets (2014) and Autodomestication (2008).

In englischer Sprache. Bequeme Kleidung wird empfohlen. Um Anmeldung unter info@irreality.tv wird gebeten.

 

19.00 Uhr: Keynote von Sibylle Peters: Das Handbuch zur Geistersuche – Genese und Initiation

Vorstellung des neuen Handbuches zur Geistersuche: Mit diesem Buch ist es transgenerationellen Teams möglich, Geister zu finden, sie einzufangen, mit ihnen in Kontakt zu treten und sie schließlich wieder auszuwildern.

Sibylle Peters, spritiually challenged, Kulturwissenschaftlerin und Theatermacherin aus Hamburg, Leiterin des FUNDUS THEATERs / Theatre of Research und des Graduiertenkollegs Performing Citizenship.

 

20.00 Uhr: Wienpremiere der ersten Staffel der Webserie EXIT GHOST von irreality.tv

(entstanden 2018-2019 in Kooperation mit dem Staatstheater Augsburg)

Böse Zwillingsgeister bringen die Balance zwischen Menschen- und Geisterwelt durcheinander. Alle Spuren führen zum Theater, wo gerade Hamlet geprobt wird. Bei der Premiere kommt es zum Showdown – wird es ein Happy End für alle geben?

 

Ab 22.00 Uhr: Drinks

 

01. November

 

14.00 Uhr: Die Zukunft gehört den Gespenstern

Filmdreh zum Mitmachen oder Zuschauen

In Exit Ghost sind zahlreiche Protagonist*innen ums Leben gekommen. Als Geister diskutieren sie nun, wie das Zusammenleben von Lebenden und Toten in Zukunft besser zu organisieren wäre.

Mit Staatstheater Augsburg (Marlene Hoffmann, Lutz Kessler, Klaus Müller, Karoline Stegemann, Thomas Prazak, Kai Windhövel), Irene Coticchio und irreality.tv.

 

15.00 – 16.00 Uhr:
Otmar 'Priest of Paranormal Phenomena' Wagner: GESPENST EUROPA: Eine Beschwörung

Otmar 'Priest of Paranormal Phenomena' Wagner, 50+, ist Utopie- und Sehnsuchtsforscher. Zuletzt sorgte er mit seinen performativen Erscheinungen 'WUNDE WELT' (2017-18) und 'KRANK IN EUROPA' (2019) für Furore.

 

Neigungsgruppe Geisterbahn: Geisterfahrer unterwegs. Eine Ausfahrt

Der Geist eines Verunfallten gerufen, um über aktuelle Entwicklungen und seinen allgegenwärtigen Unruhestand zu sprechen – schließlich wird ihm in einem spektakulären Experiment dazu verholfen endlich zur Ruhe zu kommen!

Neigungsgruppe Geisterbahn ist ein Kollektiv aus Journalist*innen, Künstler*innen, (Geistes-)Wissenschaftler*innen und Pädagog*innen mit Arbeitsschwerpunkt zu Erinnerungspolitik. Für das Geisterbahn-Projekt „Graus der Geschichte“ erhielten sie den Outstanding Artist Award 2016.

 

16.00 – 16.30 Uhr: Kaffeepause

 

16.30 – 17.30 Uhr:
Drehli Robnik: Hosting / Ghosting: Geisterfilme und ihr politischer Spirit (Vortrag mit Clips und Jumps)

Drehli Robnik ist Möchtegernphilosoph, Essayist & Edutainer in Sachen Film/Pop/Politik, Autor von Büchern zu Anti-Nazi-Widerstand, Rancière, Kontrollhorror und Kracauer.

 

Vienna Ghosthunters: Geisterjagd im echten Leben

Präsentation zum Umgang mit paranormaler Erforschung – im Anschluss geht es mit dem eigenen Handy selbst auf Geisterjagd.

Die Vienna Ghosthunters sind Europas größter und ältester Verein für paranormale Untersuchungen.

 

17.30 – 18.30 Uhr:
Krööt Juurak und Alex Bailey: Workshop-Präsentation Ghostanimals

Krõõt Juurak and Alex Bailey are artists and performers based in Vienna.

 

Katharina Duve: (Im)possible Identities - Von Geistern lernen

Die Live-Video Lecture Performance montiert Erfahrungen und Funde zu indonesischen Geisterfiguren, um sich den Fragen zu stellen: Wie können wir alle etwas mehr Geist werden, wie können wir von Geistern lernen?

Katharina Duve ist eine transdisziplinäre Künstlerin in den Bereichen experimenteller Film, Performance und Kostüm. In ihrer „Narration der Vielfalt“ arbeitet sie mit den Mitteln der Collage.

 

18.30 – 19.00 Uhr: Kaffeepause

 

19.00 – 20.00 Uhr:
chra: Ghost Sounds Wood Noise

CHRA - Christina Nemec ist Mitmacherin bei Orange/94.0 und okto, Klangkünstlerin und Musikerin (Shampoo Boy), DJ und Autorin in Wien. Sie ist Begründerin des queer-feministischen Labels comfortzone und member of female:pressure. 

 

Simon Mayer & Corine Sombrun: Voice Trance Ghost Dance (A State of Being Moved)

Untersucht wird der Zustand des „Bewegt-Werdens/Bewegt-Seins“ – Cognitive Trance ist hierbei der Hauptschlüssel und öffnet auch die Tür zur Geisterwelt.

Mit Simon Mayer (Choreograph, Performer, Musiker) und Corine Sombrun (Cognitive-Trance Lehrerin & Researcherin, Schriftstellerin, Komponistin).

 

20.00 – 21.00 Uhr: Abendessen

 

Anschließend:

DJ-Set von chra

Drinks

Und:
Die Zukunft gehört dem Schleim
Filmdreh zum Mitmachen oder Zuschauen mit irreality.tv.

Ein unterirdischer Fluss aus psychoreaktivem Schleim verursachte im New York des Jahres 1989 ein gewaltiges paranormales Event. Wir konnten uns ein Sample dieses Schleims sichern, und jetzt geht der Hantologische Kongress in die Massenproduktion. Während der Abschlussparty wird dieser Schleim freigesetzt – mit noch unabsehbaren Folgen für die Zukunft der Stadt Wien.

 

irreality.tv ist eine Plattform für partizipative Webserienprojekte. irreality.tv nutzt das Format des Filmdrehs, um im urbanen Leben Ereignisse und kollektive Aktionen zu kreieren, die man sonst nur aus Fernsehen und Kino kennt. Diese künstlerische Strategie der Alltagsüberschreitung nennt irreality.tv Soapifizierung. Zuletzt entstand in Koproduktion mit brut die Social-Fiction-Serie NACHTWACHE über das Leben in einer schlaflosen Welt.

DER HANTOLOGISCHE KONGRESS ist auch der Auftakt für die Dreharbeiten zur zweiten Staffel von EXIT GHOST in der Spielzeit 2019/2020. Wie immer können alle, die wollen, mitspielen – ob mit oder ohne Schauspiel- oder Spukerfahrung. Wer über den HANTOLOGISCHEN KONGRESS hinaus mitspielen möchte, kann irreality.tv beim Kongress selbst ansprechen oder eine E-Mail schreiben: info@irreality.tv. 

http://irreality.tv/

Credits

Mit Alex Bailey, CHRA, Irene Coticchio, Katharina Duve, Krõõt Jurak, Simon Mayer, Sibylle Peters, Drehli Robnik, Otmar Wagner, Corine Sombrun, Neigungsgruppe Geisterbahn (Rosa Danner, Nils Olger, Gudrun Rath, Reneé Winter)Staatstheater Augsburg (Marlene Hoffmann, Thomas Prazak, Klaus Müller, Karoline Stegemann, Kai Windhövel) Vienna Ghosthunters irreality.tv Daniel Ladnar, Lars Moritz, Esther Pilkington, Jörg Thums Architektur/Setdesign Simon Oberhammer, Julia Stefanie Meyer Grafik Christian Raab Produktionsleitung ehrliche arbeit – freies Kulturbüro Produktionsleitung Wien Elisabeth Haid 

Eine Koproduktion von irreality.tv und brut Wien in Kooperation mit Kunstverein EXTRA. Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien.

EXIT GHOST wird gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes.

Termine & Tickets

Oktober 2019

Do. 31.10.2019, 17:00
Workshop von Krõõt Juurak & Alex Bailey: Ghost Animals (um Anmeldung unter info@irreality.tv wird gebeten)

Do. 31.10.2019, 19:00
Tageskarte 6 € / 4 € / 0 € Bitte anmelden über Ticket-Link

Do. 31.10.2019, 19:00
2-Tages-Pass 9 € / 6 € / 0 € Bitte anmelden über Ticket-Link

November 2019

Fr. 01.11.2019, 14:00
Tageskarte 6 € / 4 € / 0 € Bitte anmelden über Ticket-Link

brut im Kempelenpark
Gudrunstraße 11, 1100 Wien

Info

2-Tages-Pass: 9 € / 6 € / 0 € 

Tagesticket: 6 € / 4 € / 0 €

Bitte anmelden über Ticket-Link

Downloads

Lageplan Kempelenpark (PDF)
HANTOLOGISCHER_KONGRESS_Programm (PDF)

 

Empfohlene Veranstaltungen

14.11.2019 - 23.11.2019

the que_ring drama project

Dark Revolutions

Performance
Uraufführung
in deutscher und englischer Sprache

17.11.2019 - 12.12.2019

Nesterval

Die dunkle Weihnacht im Hause Grimm

Performance
Ab 18 Jahren. Alle Infos zu den Zusatzterminen auf www.nesterval.at
in deutscher Sprache

Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Aktuelle Spielorte

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

studio brut

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

Dezember 2019
Roland Rauschmeier
Timon
Dezember 2019
Handle with care mit Simon Mayer
Jänner 2020
Elisabeth Bakambamba Tambwe
Carré Noir
Jänner 2020
Sööt/Zeyringer
Angry Hour
Jänner 2020
Theater im Bahnhof
Frauenturnen
Jänner - Februar 2020
Navaridas/Deutinger/Szalay
Octopus
Februar 2020
Johannes Müller / Philine Rinnert + Genoël von Lilienstern
Aids Follies
Februar 2020
Hasnain Kazim
Auf sie mit Gebrüll! … und guten Argumenten.
Februar 2020
Georg Blaschke & Jan Machacek
ani_male
Februar 2020
Henrike Iglesias
(Fress-)Academy Projekttag

brut im ORF RadioKulturhaus, Studio 3

Argentinierstraße 30a, 1040 Wien
U-Bahn: U1 (Taubstummengase) Tram: D (Plößlgasse)

Februar 2020
Theater im Bahnhof
ZU GAST – ein Talkshowkonzentrat mit Pia Hierzegger und Gästen

brut im Gewerbehaus

Rudolf-Sallinger-Platz 1, 1030 Wien
U-Bahn: U4 (Stadtpark)

November - Dezember 2019
Nesterval
Die dunkle Weihnacht im Hause Grimm

brut im Volkskundemuseum Wien

Laudongasse 15-19, 1080 Wien
Tram: 5, 33 (Laudongasse, Lange Gasse), 43, 44 (Lange Gasse), Bus: 13A (Laudongasse)

Februar 2020
Alix Eynaudi
Noa & Snow – Poem #1

brut im AIL Angewandte Innovation Lab

Franz-Josefs-Kai 3, 1010 Wien
U-Bahn: U1, U4 (Schwedenplatz) Tram: 1, 2 (Julius-Raab-Platz)

Jänner 2020
Nazis & Goldmund / Hydra
Workshop Ziviler Ungehorsam mit Jean Peters (Peng! Kollektiv)
Jänner 2020
Nazis & Goldmund / Hydra
Die Zukunft des Widerstands 1

brut im Dschungel Wien

MuseumsQuartier Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien
U-Bahn: U2 (Museumsquartier, Volkstheater), U3 (Volkstheater), Bus: 13A (Mariahilfer Straße / Stiftgasse), 57A (Burgring), Tram: 1, 2, 71, D (Burgring)

Februar 2020
Henrike Iglesias
FRESSEN

brut im Café 7Stern Wohnzimmer

Siebensterngasse 31, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Neubaugasse), Tram 49 (Siebensterngasse)

Jänner 2020
Christopher Wurmdobler
Alles auf Anfang