irreality.tv

DER HANTOLOGISCHE KONGRESS

brut im Kempelenpark
Performance / Stadt-Performance-Fernsehserie Uraufführung in deutscher Sprache
{Welt aus den Fugen} {Geisterbeschwörung} {Kongress und Filmdreh}

Die Dreharbeiten zur zweiten Staffel der neuen irreality.tv-Serie EXIT GHOST beginnen – natürlich an Halloween – mit einem besonderen Event: In Wien versammeln sich Spukforscher*innen, Geisterjäger*innen und echte Gespenster zum HANTOLOGISCHEN KONGRESS.

, © irreality.tv

irreality.tv – DER HANTOLOGISCHE KONGRESS

, © irreality.tv

irreality.tv – DER HANTOLOGISCHE KONGRESS

, © irreality.tv

irreality.tv – DER HANTOLOGISCHE KONGRESS

Die Hantologie, die Lehre vom Spuk und von den Heimsuchungen, sucht in der Gegenwart nach dem, was nicht mehr oder noch nicht ist, nach den unverwirklichten Potenzialen und den unerfüllten Hoffnungen, die Gespenster umgehen lassen. Beim zwischen klassischem Kongress, Geisterbeschwörung und Filmdreh angesiedelten Projekt treffen sich Theoretiker*innen und Künstler*innen, um über und mit Geistern zu reden. Hamlets Geist wird dabei sein, und auch das Gespenst des Kommunismus ist angefragt. Der Kongress beginnt mit einer Keynote-Lecture der Künstlerin und Forscherin Sibylle Peters, anschließend lädt irreality.tv zur Wienpremiere der ersten Staffel von EXIT GHOST, die in der Spielzeit 2018/2019 in Zusammenarbeit mit dem Staatstheater Augsburg entstanden ist. Am zweiten Kongresstag werden Geister-Stimmen zum Klingen gebracht, Orte auf Geister untersucht und die Kommunikation mit verschiedenen Geistern aufgenommen. Die Grenzen zwischen realem und fiktivem Kongress verschwimmen immer mehr, bis am Abend in einem großen gemeinsamen Filmdreh der Kongress aus den Fugen gerät. Die Zukunft gehört den Gespenstern!

 

irreality.tv ist eine Plattform für partizipative Webserienprojekte. irreality.tv nutzt das Format des Filmdrehs, um im urbanen Leben Ereignisse und kollektive Aktionen zu kreieren, die man sonst nur aus Fernsehen und Kino kennt. Diese künstlerische Strategie der Alltagsüberschreitung nennt irreality.tv Soapifizierung. Zuletzt entstand in Koproduktion mit brut die Social-Fiction-Serie NACHTWACHE über das Leben in einer schlaflosen Welt.

DER HANTOLOGISCHE KONGRESS ist auch der Auftakt für die Dreharbeiten zur zweiten Staffel von EXIT GHOST in der Spielzeit 2019/2020. Wie immer können alle, die wollen, mitspielen – ob mit oder ohne Schauspiel- oder Spukerfahrung. Wer über den HANTOLOGISCHEN KONGRESS hinaus mitspielen möchte, kann irreality.tv beim Kongress selbst ansprechen oder eine E-Mail schreiben: info@irreality.tv. 

http://irreality.tv/

Credits

Mit CHRA, Irene Coticchio, Simon Mayer, Sibylle Peters, Otmar Wagner, Staatstheater Augsburg (Marlene Hoffmann, Thomas Prazak, Klaus Müller, Karoline Stegemann, Kai Windhövel) u. v. a. irreality.tv Daniel Ladnar, Lars Moritz, Esther Pilkington, Jörg Thums Architektur/Setdesign Simon Oberhammer, Julia Stefanie Meyer Grafik Christian Raab Produktionsleitung ehrliche arbeit – freies Kulturbüro Produktionsleitung Wien Elisabeth Haid 

Eine Koproduktion von irreality.tv und brut Wien in Kooperation mit Kunstverein EXTRA. Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien.

EXIT GHOST wird gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes.

Termine & Tickets

Oktober 2019

Do. 31.10.2019, 19:00
Tageskarte 6 € / 4 € / 0 € Bitte anmelden über Ticket-Link
    
Tickets

Do. 31.10.2019, 19:00
2-Tages-Pass 9 € / 6 € / 0 € Bitte anmelden über Ticket-Link
    
Tickets

November 2019

Fr. 01.11.2019, 14:00
Tageskarte 6 € / 4 € / 0 € Bitte anmelden über Ticket-Link
    
Tickets

brut im Kempelenpark
Quellenstraße 2c, 1100 Wien

Info

2-Tages-Pass: 9 € / 6 € / 0 € 

Tagesticket: 6 € / 4 € / 0 €

Bitte anmelden über Ticket-Link

Empfohlene Veranstaltungen

14.11.2019 - 23.11.2019

the que_ring drama project

Dark Revolutions

Performance
Uraufführung
in deutscher und englischer Sprache

17.11.2019 - 06.12.2019

Nesterval

Die dunkle Weihnacht im Hause Grimm

Performance
Spielort wird noch bekannt gegeben. VVK ab 28. Oktober.
in deutscher Sprache

September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Aktuelle Spielorte

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

studio brut

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

Oktober 2019
Freundliche Mitte
ORATORIO EUROPA
Oktober 2019
Nazis & Goldmund
Die Zukunft des Widerstands 1
Oktober 2019
Theater im Bahnhof
ZU GAST – ein Talkshowkonzentrat mit Pia Hierzegger und Gästen
Oktober 2019
Stefanie Sourial
Colonial Cocktail
November 2019
the que_ring drama project
Dark Revolutions
November 2019
Olga Flor, Veronika Hofeneder & Marie-Noëlle Yazdanpanah
100 Jahre Aufbruch?
Dezember 2019
Roland Rauschmeier
Timon
Dezember 2019
Handle with care mit Simon Mayer

brut in der Seestadt (Asperner See)

Janis-Joplin-Promenade, 1220 Wien
U-Bahn: U2 (Seestadt)

Oktober 2019
Ingri Fiksdal
Diorama

brut in der FABRIK

Sonnenallee 137, 1220 Wien
U-Bahn: U2 (Seestadt)

Oktober 2019
Saisoneröffnung

brut im Literaturhaus Wien

Seidengasse 13, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße/Zieglergasse)

Oktober 2019
Nazis & Goldmund
Die Zukunft des Widerstands – Alptraum Heimat

brut im WTKB Studio

Pernerstorfergasse 5, 1100 Wien
U-Bahn: U1 (Reumannplatz), Tram: 6, 11 (Gellertplatz)

Oktober 2019
Handle with care mit Roland Rauschmeier

brut im Kempelenpark

Quellenstraße 2c, 1100 Wien
U-Bahn: U1 (Reumannplatz), Tram: 6, 11 (Absberggasse)

Oktober - November 2019
irreality.tv
DER HANTOLOGISCHE KONGRESS

brut im Kosmos Theater

Siebensterngasse 42, 1070 Wien
U-Bahn: U2 / U3 (Volkstheater), Tram: 49 (Siebensterngasse)

November 2019
Mirjam Sögner
SPEAKING VOLUMES

brut im Villa Vida Café

Linke Wienzeile 102, 1060 Wien
U-Bahn: U4 (Kettenbrückengasse), Bus: 13A, 14A (Pilgrambrücke)

November 2019
A queer journey through the night