Liv Schellander

, © Franzi Kreis

Liv Schellander HYPERNURTURES

Liv Schellander ist Choreografin und Performerin. Seit 2020 entwickelt sie ihre Serie Strange Natures sowie, gemeinsam mit Lena Kimming und Alexandra Wingate, das Projekt Animalarium. 2022 ist sie Teil der neuen Gruppenarbeit von Michael Turinsky. 2019 arbeitete sie mit Manuel Pelmuş in Tricks for Tips beim Steirischen Herbst und mit Doris Uhlich für die choreografische Umsetzung von Habitat / Halle E. Ihre Zusammenarbeit Volume mit Sara Lanner und Jasmin Hoffer wurde bei imagetanz 2019 uraufgeführt. Liv Schellander erwarb einen BA Dance Theatre am Laban Conservatory London und einen MA Choreography am Institute of Dance Arts Linz. 

Bisherige Arbeiten im brut

Februar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28          

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern), U4 (Friedensbrücke), U6 (Dresdnerstraße) Tram: 5 (Nordwestbahnstraße) Bus: 5A (Wasnergasse)

Februar 2023
Henrike Iglesias
FLAMES TO DUST
Februar 2023
Schmusechor
Schmusechor live

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

Februar 2023
Alex Franz Zehetbauer mit Christian Schröder
AyH (stage version)
Februar 2023
Roland Rauschmeier
Assessment