Edwarda Gurrola

the que_ring drama project – Ghost Times
, © Lisbeth Kovacic

Von links nach rechts: Dariush Onghaie, Edwarda Gurrola

Edwarda Gurrola startete ihre Schauspielkarriere 1987 im Theater und Film. Seitdem hat sie kontinuierlich in den Bereichen Theater, Film, Radio und Fernsehen gearbeitet. Im Theater spielte sie in Werken wie The Broken Pitcher unter der Regie von Harald Clemen (1996), Hamlet unter der Regie von Juan José Gurrola (2006), The Clean House unter der Regie von Debbie Saivetz (2011), Who shot the princess? (2009), Fantomas Monster (2016), JUSTITI! Identity Cases (2022) unter der Regie von Gin Müller in Österreich, neben vielen anderen Produktionen. Im Kinofilm spielte sie in der Hauptrolle in Divine von Arturo Ripstein (1998), The pleasure is mine von Elisa Miller (2014) und Fireflies von Bani Koshnoudi (2018). Zudem wirkte sie in über 30 Spielfilmen der bekanntesten mexikanischen Regisseur*innen als Nebendarstellerin mit. Seit 1998 führt sie Regie im Bereich Musik und Kunst sowie Performances wie Monoblock (2013) auf der Bienal de Porto Alegre, Brasilien, und Jazz Palabra im LACMA, Los Angeles, USA (2015). Im Jahr 2020 gewann sie den "Ariel" als beste Schauspielerin.

 

Bisherige Arbeiten im brut

Februar 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29      

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern), U4 (Friedensbrücke), U6 (Dresdnerstraße) Tram: 5 (Nordwestbahnstraße) Bus: 5A (Wasnergasse)

März 2024
Claire Lefèvre
LOIE (is a fire that cannot be extinguished)
März 2024
Verein kinderhände mit Pam Eden
Österreichische Gebärdensprache – Kennenlernen, Vermitteln, Einbindung in künstlerische Praxis
März 2024
Transformative Narratives (Lena Kuzmich, Tony Wagner & Guests)
Choir of Kin
März 2024
Tanja Erhart & Julischka Stengele, Pam Eden, Eva Egermann & Cordula Thym, Katharina „Senki“ Senk, Liv Schellander, Noa Winter
The Art of Access: Zugänge schaffen, Barrierefreiheit gestalten
März 2024
Katharina „Senki“ Senk und Theresa „Ray“ Scheinecker
Taktile Einführung zur Installation Choir of Kin
März 2024
Matteo Haitzmann mit Arthur Fussy & Judith Schwarz
Make it count
März 2024
Noa Winter
Künstlerische Barrierefreiheit – institutioneller Ableismus, Privilegien und Barriereabbau
März 2024
isocialbutterflyy x bossschnuffi
imagetanz Closing Party

brut im Metro Kinokulturhaus

barrierefrei

Johannesgasse 4, 1010 Wien
U-Bahn: U3 (Stephansplatz), U4 (Stadtpark),Tram: 1, 2, 71, D, U2Z (Oper, Karlsplatz)

brut im WUK performing arts

barrierefrei

Währinger Straße 59, 1090 Wien
U-Bahn: U6 (Währinger Straße / Volksoper), Tram: 40, 41, 42 (Währinger Straße / Volksoper), 5, 33 (Spitalgasse), 37, 38, 40, 41, 42 (Spitalgasse / Währinger Straße)

März 2024
Ceylan Öztrük
Wearing the Angles, Kissing the Room

studio brut

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

März 2024
Yoh Morishita
Chrysalis
März 2024
Mads Floor Andersen
Bound [Earthbound Series]

brut nordwest – Proberäume

nicht barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien

März 2024
Handle with care featuring HUGGY BEARS Teil 1 & 2
März 2024
Handle with care featuring HUGGY BEARS Teil 3 & 4