Frans Poelstra

this body of stories. the lockdown version

Online-Filmpremiere & Artist-Talk

Performance Uraufführung in englischer Sprache
{Looking back} {Career as varieté} {Stage as universe}

„Manchmal laufen die Dinge nicht so, wie man es gerne hätte (ich weiß, im Moment ist das eine ziemliche Untertreibung.) In meinem Fall war es meine Performance a body of stories, die abgesagt wurde. Aber ich bin froh, dass ich stattdessen etwas anderes machen konnte. Dieses Video ist dieses "etwas anderes". Es ist die Geschichte, wie ich Tänzer und Performer wurde. Eine Geschichte mit einem Anfang und einem offenen Ende – denn ich bin noch immer da!“ Frans Poelstra

, © Fabian Czernovsky

Frans Poelstra – this body of stories. the lockdown version

, © Fabian Czernovsky

Frans Poelstra – this body of stories. the lockdown version

, © Fabian Czernovsky

Frans Poelstra – this body of stories. the lockdown version

 Im Jahr 1971 war Frans Poelstra 17 und wusste nicht, was er mit seinem Leben anfangen sollte. Durch Zufall bekam er einen Job als Follow-Spot-Operator für eine trashige Varieté-Show. Seitdem arbeitet er in den darstellenden Künsten. 2004 zog er nach Wien, wo er heute lebt und arbeitet. In seinen Performances mischt er Tanz, (Live-)Musik, Video und Text so, dass sich die Leute fragen: „Träume ich oder ist das, was ich sehe, möglich? Akzeptabel?“ Wenn man es so betrachtet, könnte man seine Karriere auch als eine große trashige Varieté-Show sehen. 

Credits

Idee und Performance Frans Poelstra Künstlerische Zusammenarbeit Elizabeth Ward Kamera Fabian Czernovsky Dank an Echoraum, Im Flieger, SZENE-Salzburg, DanceAbility 

Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien und des Bundeskanzleramts Österreich Kunst und Kultur.

Termine & Tickets

 

Februar 2021

So. 28.02.2021, 18:00
Eintritt frei.

Empfohlene Veranstaltungen

14.02.2021, 18:00

Oleg Soulimenko und Jasmin Hoffer

BEAUTY OF MESS, TRASH AND UNKNOWN DESIRES

Online-Filmpremiere & Artist-Talk

Performance / Tanz
Uraufführung

21.02.2021, 18:00

Claire Lefèvre

peachfuzz

Online-Filmpremiere & Artist-Talk

Performance
Uraufführung
in englischer Sprache

Magazin

New Art on ... line

Frans Poelstra – this body of stories. the lockdown version

NEW ART ON ... LINE ALL SUMMER LONG Frans Poelstra erzählt in diesem Video die Geschichte, wie er Performer und Tänzer wurde. Für alle, die bei unserem letzten Sunday Screening nicht dabei sein könnten, steht seine unterhaltsame Erzählung jetzt online zur Verfügung.
Jänner 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
Tram: 5 (Nordwestbahnstraße), Bus: 5A (Wasnergasse)

Jänner 2022
Hungry Sharks
BÉTON BRUT
Februar 2022
Stefanie Sourial
City of Diaspora
Februar 2022
Veza Fernández
Alalazo

Online Livestream auf brut-wien.at

Jänner 2022
Mit Milo Rau, School of Resistance & The Laboratory of Insurrectionary Imagination / Moderation: Florian Malzacher
Gesellschaftsspiele: The Art of Assembly XII – in Kooperation mit NT Gent / School of Activism
Februar 2022
Moderation Florian Malzacher
Gesellschaftsspiele: The Art of Assembly XIII – in Kooperation mit Theater Neumarkt Zürich

brut im Budd’n’brooks

nicht barrierefrei

Prater 34, 1020 Wien
U-Bahn: U2 (Messe Prater), Bus: 82A (Messe Prater)

Mai 2022
Nesterval
SEX, DRUGS & BUDD’N‘BROOKS

brut im Naturhistorischen Museum Wien

barrierefrei

Burgring 7, 1010 Wien
U-Bahn: U2, U3 (Volkstheater) Tram: 1, 2, 46,, 71, D (Volkstheater) Bus: 48A (Volkstheater)

Februar 2022
Claudia Bosse mit Christina Gruber und Mathias Harzhauser
Circular Ecologies: Erinnerung der Steine

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)