The Boiler

Quiet Matters

kurze Konzerte & Performances im Anschluss an All Together

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien
Performance / Musik in German and English

Quiet Matters ist eine Reihe von kurzen Konzerten und Performances, die unserer inneren Stimme und Themen gewidmet sind, die normalerweise nicht laut gesprochen werden, etwas Intimes und Zerbrechliches - in aktuellen Zeiten, wenn unsere Politiker schreien und unsere Babys weinen.

Quiet Matters wird von Michikazu Matsune und Elizabeth Ward organisiert.

, © David Višnjić

Quiet Matters mit The Boiler

The Boiler

ist das neueste Soloprojekt von Kristina Pia Hofer, Musikerin, Medientheoretikerin und Aktivistin in Wien. Kristina spielt seit ihrem 15. Lebensjahr Punk-DIY-Shows und brachte sich selbst einige Instrumente bei. Auf ihrem neuesten Album „BODY = DEATH“ rechnet The Boiler mit Prekarität, Veränderung, Verwundbarkeit, Resilienz, Relationalität und Widerstand ab und fordert Solidarität und Liebe, die sich innerhalb von Kollektiven entfalten können, in der Hoffnung, das zerstörerische Bedürfnis nach privater, heteronormative Romantik zu verändern.

 

Michikazu Matsune

Michikazu Matsune ist ein Künstler, der über die Grenzen von Performance, Tanz und visueller Kunst hinaus arbeitet. In Koproduktion mit brut entwickelte er in den vergangenen Jahren zahlreiche Solo-Performances, die weltweit touren, zuletzt For Now (2017), Goodbye (2016) und Dance, if youwant to enter my country! (2015). Beside his own work, Matsune has organized and curated group-exhibitions and performance-events including Homesick Festival (2017), Global Citizen (2016), Towards the other side of the world and Face Forward (2015).

 

Elizabeth Ward

Elizabeth Ward ist eine Tänzerin und Choreografin, die derzeit in Wien lebt. In den letzten Jahren hat sie daran gearbeitet, kooperative partizipative Kunstprojekte wie Capitalism as we live it! mit den bildenden Künstlerinnen Liv Strand und Andrea Creutz, Spirit Building Dance/Floor! mit dem Astrid Noacks Atelier und the Anti Fascist Ballet School mit Magdalena Chowaneic. Während ihrer Zeit in New York organisierte sie eine Reihe von Rooftop-Performances (von the Highline aus zu sehen) für die inzwischen aufgelöste EYE-HEART GALLERY.

Credits

Credits

Ein Projekt von Michikazu Matsune

Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien

Termine & Tickets

Jänner 2019

Sa. 12.01.2019, 20:30
Eintritt 4 € ( Eintritt frei mit Ticket von All Together des jeweiligen Tages mit brutkarte. Anmeldung unter Ticket-Link.

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien
Zieglergasse 25, 1070 Wien

Jänner 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Aktuelle Spielorte

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

Jänner 2019
Handle with care mit Jasmin Hoffer / Sara Lanner / Liv Schellander
Jänner 2019
Nazis & Goldmund
Die Zukunft des Widerstands 1
Februar 2019
Bring your own booze
Februar 2019
Nazis & Goldmund
Die Zukunft des Widerstands 1
Februar 2019
Stefanie Sourial
Colonial Cocktail

brut in der Buschenschank Stift St. Peter, Rupertusplatz 5, 1170 Wien

Rupertusplatz 5, 1170 Wien
Tram 43, Haltestelle Dornbacherstraße oder Bus 44A, Haltestelle Heuberggasse

Oktober 2018 - Februar 2019
Nesterval
Das Dorf

Gewächshaus in der Nordmanngasse

Nordmanngasse 60, 1210 Wien
Tram: 25, 26 (Fultonstraße) Bitte öffentlich anreisen, vor Ort keine Parkmöglichkeit.

brut im Café 7Stern Wohnzimmer

Siebensterngasse 31, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Neubaugasse), Tram 49 (Siebensterngasse)

Jänner 2019
Elisabeth Löffler / LizArt Productions
Fix me if you can

brut im Wien Museum

Karlsplatz 8, 1040 Wien
U-Bahn: U1, U2, U4 (Karlsplatz), Bus: 4A (Karlsplatz)

Jänner 2019
Theater im Bahnhof
ZU GAST – ein Talkshowkonzentrat mit Pia Hierzegger und Gästen

brut im Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste Wien

Lehárgasse 6-8, 1060 Wien
U-Bahn: U1, U2, U4 (Karlsplatz)

Februar 2019
Georg Blaschke & Jan Machacek
Bodies and Accidents