Michikazu Matsune mit Frans Poelstra & Elizabeth Ward

All Together

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien
Performance / Tanz in englischer Sprache
{remember} {everyone} {near & far}

Michikazu Matsune, Frans Poelstra und Elizabeth Ward erinnern sich gemeinsam. Sie benennen Menschen, die ihnen nahe sind oder es einmal waren, Personen, die ihren Weg kurz gekreuzt haben oder sie schon lange begleiten. Ergreifend poetisch und mit feinem Humor verkörpern die Performer*innen in All Together, was sie mit den Menschen hinter deren Namen verbindet, und lassen uns alle ein wenig mehr zusammenrücken.

Quiet Matters – kleine Konzerte und Performances findet als Rahmenprogramm im Anschluss an die Vorstellungen von All Together statt.

, © Elsa Okazak

von links: Michikazu Matsune, Elizabeth Ward und Frans Poelstra

, © Elsa Okazaki

von links: Michikazu Matsune, Elizabeth Ward und Frans Poelstra

, © Elsa Okazaki

von links: Michikazu Matsune, Elizabeth Ward und Frans Poelstra

Woran denkst du, wenn du diesen Namen hörst? Eine Frage, die in Matsunes Performance All Together zur Grundlage und zum Ausgangspunkt der Verkörperung persönlicher Erinnerungen, Emotionen und Eindrücke wird. Die drei Darsteller*innen gehen den Verbindungslinien untereinander nach und arbeiten sich durch die Namen von Personen, die auf die eine oder andere Weise mit ihnen verbunden sind. All Together handelt von Menschen, denen sie in ihrem Leben begegnet sind, Menschen, mit denen sie den Kontakt verloren haben, und Menschen, die in diesem Moment nicht hier sein können. Es könnte eine Schwester, ein Freund aus Kindertagen, ein Lehrer, eine erste Liebe oder vielleicht ein Starkünstler sein, mit der oder dem sie eine neugierige Begegnung hatten.

Matsune, Poelstra und Ward sprechen über sie alle, widmen ihnen einen Tanz und kommen ihnen somit näher. All Together verbindet das, was abwesend ist, mit dem, was gegenwärtig ist, und die, die nicht hier sind, mit denen, die anwesend sind. Sie vereinen das Imaginäre und das Reale, das Persönliche und das Universelle. Egal ob wir einander lieben oder hassen, ob wir anwesend sind oder nicht, wir gehören alle zusammen.

Michikazu Matsune, geboren 1973 in Kobe, reflektiert in seinen Performances unser Sein in der heutigen globalisierten Welt. Seine Arbeiten bewegen sich zwischen den Genres Performance, Tanz und bildende Kunst und zeichnen sich oftmals durch absurde Zugänge und einen subtilen Humor aus. In Koproduktion mit brut entwickelte der in Wien lebende japanische Künstler in den vergangenen Jahren zahlreiche Soloperformances, die weltweit touren, zuletzt For Now (2017), Goodbye (2016) und Dance, if you want to enter my country! (2015).

Frans Poelstra, geboren 1954 in Amsterdam, lebt in Wien. Seine Performances, in denen er Tanz, Livemusik und Video mischt, basieren oft auf autobiografischem Material. Im brut zeigte er zuletzt die Solooper Five undwirkte in Veza Fernández’ The Father Care Piece Piece mit. Im Jänner 2019 führt er bei Elisabeth Löfflers Sit-Down-Comedy Fix me if you can Regie.

Elizabeth Ward, geboren 1977 in Detroit, ist eine in Wien lebende Tänzerin, Choreografin und Performerin. Ihre Arbeit bezieht sich auf das Ballett, ohne Ballett zu sein. everything is in everything, ihr Techno-Ballett, eine Kollaboration mit AC/Boy, wurde im brut präsentiert. Außerdem war sie Performerin in den brut-Koproduktionen Dirty Faust von Nesterval und Wenn Auge Mund wird von Veza Fernández. Derzeit lebt sie ihren Jugendtraum einer Anarchopunkband mit AusländerAll Together ist ihre erste Arbeit mit Michikazu Matsune.

Credits

Credits

Konzept und künstlerische Leitung Michikazu Matsune Performance Michikazu Matsune, Frans Poelstra, Elizabeth Ward Assistenz & Feedback Dorothea Zeyringer Programm Quiet Matters Michikazu Matsune, Elizabeth Ward

 

Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien.

Die Uraufführung von All Together fand im Rahmen von ImPulsTanz 2018 statt.

Termine & Tickets

Jänner 2019

Fr. 11.01.2019, 19:00
Ausverkauft

Sa. 12.01.2019, 19:00
17 € / 13 € / 9 €

So. 13.01.2019, 15:00
17 € / 13 € / 9 €

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien
Zieglergasse 25, 1070 Wien

Jänner 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Aktuelle Spielorte

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

Jänner 2019
Handle with care mit Jasmin Hoffer / Sara Lanner / Liv Schellander
Jänner 2019
Nazis & Goldmund
Die Zukunft des Widerstands 1
Februar 2019
Bring your own booze
Februar 2019
Nazis & Goldmund
Die Zukunft des Widerstands 1
Februar 2019
Stefanie Sourial
Colonial Cocktail

brut in der Buschenschank Stift St. Peter, Rupertusplatz 5, 1170 Wien

Rupertusplatz 5, 1170 Wien
Tram 43, Haltestelle Dornbacherstraße oder Bus 44A, Haltestelle Heuberggasse

Oktober 2018 - Februar 2019
Nesterval
Das Dorf

Gewächshaus in der Nordmanngasse

Nordmanngasse 60, 1210 Wien
Tram: 25, 26 (Fultonstraße) Bitte öffentlich anreisen, vor Ort keine Parkmöglichkeit.

brut im Café 7Stern Wohnzimmer

Siebensterngasse 31, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Neubaugasse), Tram 49 (Siebensterngasse)

Jänner 2019
Elisabeth Löffler / LizArt Productions
Fix me if you can

brut im Wien Museum

Karlsplatz 8, 1040 Wien
U-Bahn: U1, U2, U4 (Karlsplatz), Bus: 4A (Karlsplatz)

Jänner 2019
Theater im Bahnhof
ZU GAST – ein Talkshowkonzentrat mit Pia Hierzegger und Gästen

brut im Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste Wien

Lehárgasse 6-8, 1060 Wien
U-Bahn: U1, U2, U4 (Karlsplatz)

Februar 2019
Georg Blaschke & Jan Machacek
Bodies and Accidents