THIS PLACE IS INTENTIONALLY LEFT BLANK: Kunst im öffentlichen Raum von Frida Robles und Lasse Mouritzen

Am 10. Mai wurde die Installation "THIS PLACE IS INTENTIONALLY LEFT BLANK" der Künstler*innen Frida Robles und Lasse Mouritzen an der Rückseite von brut nordwest eröffnet. Die urbane Leerstelle mit der neuen Leuchtschrift kann bis Mai 2022 besichtigt werden.
© Peter Mayr
© Peter Mayr
© Peter Mayr
© Peter Mayr
© Peter Mayr
© Peter Mayr

Die Stadt als eine Geschichte zu betrachten, erlaubt uns, über die verschiedenen Erzählungen nachzudenken, die jedes ihrer Bestandteile vermittelt. Das alltägliche Leben wird von den Bewohner*innen der Stadt, den Stadtplaner*innen, staatlichen Institutionen, den Wetterbedingungen, dem Verkehr, den Tieren usw. geschrieben und umgeschrieben. So wie jede Geschichte Pausen braucht, in denen die Leser*innen über die sich entfaltende Erzählung nachdenken und ihr nachspüren können, braucht eine Stadt leerstehende Orte, die von der städtischen Planung ausgenommen sind. Orte, die unentschieden, unbestimmt und immer im Werden bleiben. Offen für neue Erzählungen, die einen Raum für Phantasie, Ungewissheit und Unmittelbarkeit zulassen. Die es der Stadt erlauben, zwischen dem Definierten und dem Undefinierten zu atmen.

THIS PLACE IS INTENTIONALLY LEFT BLANK ist eine poetische Geste, die der Überzeugung verbunden ist, dass Brachflächen wesentliche Bedingungen für eine vielfältige, lebendige und demokratische Stadtkultur sind – und nicht nur ein Mittel für Kapitalinvestitionen und städtischem Wachstum. Indem sie eine urbane Leerstelle als "intentional blank place" bezeichnen, wollen Robles und Mouritzen die unvermeidliche Korrelation zwischen poetischen Möglichkeiten, strategischer Planung und Kapitalinteressen hervorheben.

Lasse Mouritzen ist ein dänischer Künstler und Kurator mit Sitz in Kopenhagen und konzentriert sich in seiner Praxis auf den öffentlichen Raum und die Urbanisierung. Frida Robles ist mexikanische Künstlerin und Kuratorin mit Sitz in Wien und konzentriert sich auf die Überschneidung von Performativität, Raum und bildender Kunst.

Infos

Eröffnungsdatum 10. Mai

Laufzeit Mai 2021 bis Mai 2022

Ort Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien

 

Gefördert durch Kunst im öffentlichen Raum Wien (KÖR) Unterstützt durch brut Wien, ÖBB, BAI Produziert von partner in crime Planungsberatung durch Antonella Amesberger Hergestellt von Lichtwerkstatt Knoll

Events

brut nordwest

Looks like it has begun V – Zentrum für die freie Theater-, Tanz- und Performanceszene

Am Montag, 19. April, wurde die neue Spielstätte brut nordwest und das auf dem Areal geplante Probenzentrum nordwest von Kulturstadträtin Veronika Kaup-Hasler und brut-Intendantin Kira Kirsch vorgestellt, coronabedingt im allerkleinsten Kreis. Hier versammeln wir Videos und Medienreaktionen auf den Termin – viel Spaß beim Lesen!
Let's talk about brut brut nordwest

Looks like it has begun IV – So much space!

Im brut nordwest ist alles unter einem Dach vereint: Kolleg*innen und Künstler*innen können sich hier wieder an einem Ort begegnen, austauschen und gemeinsam am Entstehen der Projekte teilhaben. An der Nordwestbahnstraße ist neben Veranstaltungs- und Probenflächen auch genug Platz für die Büros der Verwaltung, das Techniklager und Aufenthaltsbereiche für Mitarbeiter*innen und Künstler*innen. Die neue Ausgabe von "Looks like it has begun" wirft einen Blick auf die Bereiche abseits der großen Bühne.
September 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
Tram: 5 (Nordwestbahnstraße), Bus: 5A (Wasnergasse)

Oktober 2021
Sööt/Zeyringer
Connecting Views
Oktober 2021
Andrea Gunnlaugsdóttir
AIRY MATTERS
Oktober 2021
toxic dreams
The Art of Asking your Boss for a Raise
Oktober 2021
Frida Robles und Lasse Mouritzen
THIS PLACE IS INTENTIONALLY LEFT BLANK
Oktober 2021
Sara Lanner
MINING MINDS
Oktober 2021
Lau Lukkarila
kneading to the 3rd millennia
November 2021
Denice Bourbon und Gin Müller präsentieren
Sodom Vienna
November 2021
Sodom Vienna
Volxtoolschule
November 2021
Oleg Soulimenko
Immortality Day
November 2021
Moderation Florian Malzacher
Gesellschaftsspiele. The Art of Assembly X
November 2021
Simon Mayer
Bones & Wires
Dezember 2021
Cie. Willi Dorner
come from somewhere go anywhere
Dezember 2021
Potpourri
4 A.M.
Dezember 2021
Moderation Florian Malzacher
Gesellschaftsspiele. The Art of Assembly XI
Dezember 2021
Georg Blaschke / Jan Machacek / M.A.P. Vienna
Giotto’s Corridor

Online via zoom

September - November 2021
Teil 1: Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig \ Teil 2: brut Wien und Schauspielhaus Wien
Konferenz: ÜBERSCHREITEN UND ÜBEREIGNEN (Teil 1)

brut im Naturhistorischen Museum Wien

barrierefrei

Burgring 7 , 1010 Wien
U-Bahn: U2, U3 (Volkstheater) Tram: 1, 2, 46,, 71, D (Volkstheater) Bus: 48A (Volkstheater)

November 2021
Doris Uhlich
TANK / site specific

Brettspiel für Zuhause

September 2021
Freundliche Mitte
Sportplatz Europa. Jetzt das Brettspiel bestellen!

Universität für Angewandte Kunst Wien, Kleiner Lichthof

Oskar-Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien
U-Bahn: U3 (Stubentor), Tram: 2 (Stubentor), Bus 74 A (Stubentor)

Oktober 2021
Daniel Aschwanden (†) und Lucie Strecker
Deep Dreaming Creatures

brut am Laaer Berg


Genauer Treffpunkt wird nach Anmeldung bekanntgegeben

Oktober 2021
Sodom Vienna
Out and about mit Sodom Vienna

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)