New Art on Air – Episode 4 feat. Gerhild Steinbuch

Die österreichische Autorin und Dramaturgin leitet das Institut für Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst Wien und ist Mitbegrünerin der Kollektive Freundliche Mitte und Nazis & Goldmund / Hydra. Mit bruts künstlerischer Leiterin Kira Kirsch spricht sie über das Schreiben für die Bühne, der Herausforderung ein Universitätsinstitut zu leiten, das Arbeiten im Kollektiv und österreichisches Trash-TV.

 

 

New Art on Air folgen:

Spotify 

Apple Podcasts 

Google Podcasts

RSS-Feed: 

https://feed.podbean.com/brutwien/feed.xml

  

 

 

 

Gerhild Steinbuch, 1983 in Mödling (Österreich) geboren, studierte Szenisches Schreiben in Graz und Dramaturgie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch, Berlin. 2003 wurde sie mit dem Retzhofer Literaturpreis ausgezeichnet und gewann im gleichen Jahr den Stückewettbewerb der Schaubühne am Lehniner Platz, Berlin mit kopftot. Sie nahm an der Summer School des Royal Court Theatre, London, sowie an den Werkstatttagen des Wiener Burgtheaters teil und war für den Ingeborg-Bachmann-Preis nominiert. 2007/2008 war Gerhild Steinbuch Stipendiatin der Akademie Schloss Solitude in Stuttgart. In der Saison 2008/2009 war sie Hausautorin des Schauspielhaus Wien und Stipendiatin der Autorenwerkstatt Prosa am Literarischen Colloquium Berlin. 2014/2015 nahm sie am Autorenstudio des Schauspiel Frankfurt teil. 2016 wurde Steinbuch mit dem Hannsmann-Poethen Literaturstipendium der Landeshauptstadt Stuttgart ausgezeichnet. Gerhild Steinbuch ist Professorin an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Sie schreibt Texte für Sprech- und Musiktheater, Essays, Hörspiele und Prosa und arbeitet zudem als freie Dramaturgin sowie als Übersetzerin aus dem Englischen. Sie ist außerdem Gründungsmitglied von Nazis & Goldmund/Hydra, einer Autor*innenallianz gegen die Europäische Rechte, und vom Kollektiv Freundliche Mitte, das 2011 von Gerhild Steinbuch, der Bühnenbildnerin Philine Rinnert und dem Schauspieler Sebastian Straub gegründet und seither um neue Mitglieder erweitert, zuletzt um Christoph Bernewitz (Musik), Mechthild Weber (Architektur) und Simon Dietersdorfer (Spiel / Komposition). Das Kollektiv arbeitet bewusst ohne die Instanz Regie. Gemeinsame Arbeiten: Am Schönsten ist das was bereits verschwunden ist (steirischer herbst, Graz, 2011), Previously On (Garage X, Wien, 2014), Finsternis (brut Wien, 2016).

 

Bisherige Arbeiten von Freundliche Mitte im brut

Events

Freundliche Mitte

Sportplatz Europa. Jetzt das Brettspiel bestellen!

Interaktives Brettspiel
Uraufführung
in deutscher Sprache

08.10.2019 - 13.10.2019

Freundliche Mitte

ORATORIO EUROPA

Performance / Theater / Installation
Uraufführung
in deutscher Sprache Dauer: ca. 75 Min.

August 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern), U4 (Friedensbrücke), U6 (Dresdnerstraße) Tram: 5 (Nordwestbahnstraße) Bus: 5A (Wasnergasse)

September 2022
b. fleischmann // b.and fleischmann LIVE
2 Albums // 2 Concerts // 5Dj* // 1 Party
September - Oktober 2022
Choy Ka Fai & Konstgruppen Ful
Saisoneröffnung

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)