varukt | Inge Gappmaier

now

brut nordwest
Premiere
{Zeitgefühl} {Poesie} {Akkumulationen}

Seit Einführung der Weltzeit 1884 ticken die Uhren beinahe überall auf der Welt synchron, während das Verhältnis der Menschheit zum eigenen Lebensraum zusehends aus dem Takt geraten ist. Verwoben zwischen technischem Zeitmaß und gefühlter Lebenszeit verdichten sich in now die Poesie der Körper mit immersivem Klang zu ästhetisch aufgeladenen Emotions- und Rezeptionsräumen. Das Publikum ist eingeladen, sich selbst frei durch now zu bewegen und dem eigenen Zeitgefühl nachzuspüren.

, © Natali Glišić

varukt | Inge Gappmaier – now

, © Natali Glišić

varukt | Inge Gappmaier – now

, © Natali Glišić

varukt | Inge Gappmaier – now

, © Natali Glišić

varukt | Inge Gappmaier – now

, © Natali Glišić

varukt | Inge Gappmaier – now

, © Natali Glišić

varukt | Inge Gappmaier – now

Inge Gappmaier lässt in ihrer installativen Tanzperformance now das Publikum den Moment des Jetzt als Raum erfahren. Im Fokus stehen dabei das konkrete Erleben unserer Gegenwart, die (gem)einsame Verletzlichkeit, Präsenz und Versuche der Kommunikation. Das Jetzt wird hier nicht als flüchtiger Moment auf einer linearen Zeitbahn verstanden, sondern als permanenter Zustand von bestimmter, an den Körper gebundene Dauer. Es eröffnet sich ein spannungsgeladener, mehrdimensionaler Klang- und Bewegungskosmos physischer Poesie. Fünf Tänzer*innen erfühlen darin in einander überlagernden Soli Puls und Akkumulationsmomente ihrer Zeit und fragen nach der Einschreibung des technischen Zeitmaßes in das Selbstverständnis der Menschen. Das Jetzt ist gleichzeitig hier und dort, kleinster gemeinsamer Nenner und potentieller Wendepunkt, Artikulationsmoment von Emotionen und unser einziger Rezeptions- als auch Handlungs(spiel)raum. wir. hier. now.

Inge Gappmaier arbeitet als freie Choreographin, Tänzerin, Tanzpädagogin, Dramaturgin und Tanzwissenschafterin. In unterschiedlichen künstlerischen Formaten untersucht sie das zeitgenössische Verständnis des menschlichen Körpers zwischen Poesie und sozialpolitischen Strukturen. Sie studierte Choreografie und Performance am Institut für Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen, sowie zeitgenössische Tanzpädagogik an der MUK Wien. Sie erhielt diverse Stipendien, unterrichtet Laien als auch Profis und ist Vorstandsmitglied der IG Freie Theaterarbeit. In internationaler Zusammenarbeit präsentierte Inge Gappmaier ihre Arbeit u.a. bei brut Wien, Kosmos Theater, Kubus EXPORT, Tanzhafenfestival Linz, Plesni Teater Ljubljana und Albanian Dance Meeting. www.ingegappmaier.at

Termine & Tickets

September 2024

Mi. 25.09.2024, 20:00
Der Vorverkauf startet am 11. September
    

Fr. 27.09.2024, 20:00
Der Vorverkauf startet am 11. September
    

Sa. 28.09.2024, 20:00
Der Vorverkauf startet am 11. September
    

So. 29.09.2024, 20:00
Der Vorverkauf startet am 11. September
    

brut nordwest
Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien

Empfohlene Veranstaltungen

25.09.2024, 20:00

varukt | Inge Gappmaier, DARUM (Victoria Halper & Kai Krösche), Anna Maria Nowak

brut Season Opening 2024/25

Premieren

Juli 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern), U4 (Friedensbrücke), U6 (Dresdnerstraße) Tram: 5 (Nordwestbahnstraße) Bus: 5A (Wasnergasse)

September 2024
varukt | Inge Gappmaier
now

studio brut

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

September - Oktober 2024
DARUM (Victoria Halper & Kai Krösche)
[EOL]. End of Life