Malika Fankha

Oxy Moron

A Cyborg Utopia

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien
Performance Österreichische Erstaufführung in englischer Sprache
imagetanz 2020
{Cyborg} {Multiple selves} {Social codes}

Im Mittelpunkt von Malika Fankhas Performance Oxy Moron steht die Figur des Cyborg, die sich mit menschenähnlicher Erscheinung und roboterhaftem Verhalten dualen Kategorisierungen entzieht: Was ist echt und was gefälscht? Was ist Mann, was Frau? Was Fiktion und was Realität?

, © Valérie Reding

Malika Fankha- Oxy Moron

INFO: Am 10. März findet im Anschluss ein Publikumsgespräch statt.

Oxy Moron spielt mit multiplen Auffassungen des Selbst, das sich nahtlos zwischen Fiktion und Realität, Magie und Wissenschaft, Gegenwart und Zukunft bewegt.Was ist Erinnerung und was Zukunftsvision? Und was bedeutet in unserer Zeit „normal“, wenn sich Identitäten, sozialer Status und Körperlichkeiten im steten Wandel befinden? Malika Fankha jongliert mit diesen Widersprüchlichkeiten, hinterfragt unser Denken in Stereotypen und untersucht die Bedeutung von Körper und Mensch im digitalen Zeitalter.

Malika Fankha ist Tänzerin, Choreografin, Soundpoetin und DJ. Sie kollaborierte u.a. mit Superamas, Tino Sehgal, Maureen Kaegi und Anna Mendelssohn. Für ihre Stücke arbeitete sie u.a. im brut, im Tanzquartier Wien, im WUK, bei ImPulsTanz sowie im Tanzhaus Zürich, bei der Art Basel, im Kaaitheater Brüssel oder beim Cullberg Ballet, Stockholm.

Credits

Credits

Künstlerische Leitung, Performance Malika Fankha Make-up, Kostüme, Bühne Valérie Reding Postgalaktische Stiefel Sabine Aberle, LIEBESD!ENST Musik Dark Euphoria feat. AC/BOY Technische Leitung, Lichtdesign David Baumgartner Outside Eyes Anna Mendelssohn, Simone Aughterlony, Denice Bourbon Voice-Training Alex Franz Zehetbauer Bewegungs- und Schauspielcoaching Asher O’Gorman, Raphael Nicholas Produktion mollusca productions

Residency-Partner Workspacebrussels/Kaaitheater, Campo Gent, Tanzhaus Zürich, Im_flieger Wien, Counterpulse San Francisco.

Eine Koproduktion von FANKS Productions/Malika Fankha, Tanzhaus Zürich und imagetanz/brut Wien.

Mit freundlicher Unterstützung von Stadt Zürich Kultur, Pro Helvetia, Bundeskanzleramt Kunst und Kultur, Kulturabteilung der Stadt Wien, Im_flieger, Fondation Nestlé pour l’Art, Schweizerische Botschaft in Österreich, Swissnex San Francisco.

Termine & Tickets

März 2020

Mo. 09.03.2020, 19:00
Restkarten an der Abendkassa

Di. 10.03.2020, 19:00
Ausverkauft

Mi. 11.03.2020, 19:00
Ausverkauft

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien
Zieglergasse 25, 1070 Wien

Info

INFO: Am 10. März findet im Anschluss ein Publikumsgespräch statt.

Empfohlene Veranstaltungen

13.03.2020 - 15.03.2020

Lau Lukkarila

Nyxxx (14. & 15. März abgesagt)

Performance / Tanz
Uraufführung
in englischer Sprache

28.03.2020, 21:30

Alex Franz Zehetbauer & Gäste

WE COME BEARING GIFTS (Abgesagt)

a traveling trojan horse of queer burlesque

Performance
Uraufführung
in englischer Sprache

Magazin

imagetanz Isolated yet connected

Embrace the Unpredictable

Interview with Malika Fankha
imagetanz be spectACTive! Letters for later Isolated yet connected

Malika Fankha – Oxy Moron. A Cyborg Utopia

Queer non-binary performing artist Mzamo Nondlwana writes a letter inspired by "Oxy Moron" to the future and to the Hottentot Venus.
Juli 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

brut all over Vienna

brut am Schwendermarkt

Schwendergasse 41, 1150 Wien
VHS Rudolfsheim-Fünfhaus

Oktober 2020
Programmvorschau zur Saisoneröffnung

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

studio brut

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)