Karin Pauer & Aldo Giannotti

THE SCORE

brut am Schwendermarkt
Performance / Tanz Uraufführung in englischer Sprache
{Drawing} {Dancing} {De-construct}

Tanz trifft bildende Kunst. Die minimalistischen Schwarz-Weiß-Zeichnungen des Künstlers Aldo Giannotti schaffen, auf den Boden projiziert, in THE SCORE eine choreografische Partitur und Bewegungsanleitung. Karin Pauer – bekannt u. a. aus der Performance-Kompanie Liquid Loft – entwirft gemeinsam mit den Performer*innen Lau Lukkarila und Arttu Palmio ein künstlerisches und soziales Experimentierfeld zwischen bildender Kunst und Choreografie.

, © Erli Grünzweil

Karin Pauer & Aldo Giannotti – THE SCORE 

Vorne: Arttu Palmio, Mitte: Karin Pauer, Hinten: Lau Lukkarila 

, © Erli Grünzweil

Karin Pauer & Aldo Giannotti – THE SCORE

Links: Karin Pauer, Mitte: Arttu Palimo, Rechts: Lau Lukkarila 

, © Erli Grünzweil

Karin Pauer & Aldo Giannotti – THE SCORE 

auf diesem Bild: Karin Pauer 

, © Aldo Giannotti

Karin Pauer & Aldo Giannotti – THE SCORE

, © Aldo Giannotti

Karin Pauer & Aldo Giannotti – THE SCORE

Aldo Giannottis Schwarz-Weiß-Zeichnungen enthüllen in THE SCORE die Konstruiertheit des Stücks und geben Anweisungen für den Moment. Durch diese Partitur lassen die Künstler*innen das Publikum an einer prozessbasierten Erfahrung teilhaben und werfen die Frage auf, was eine Gesellschaft bewegt und wie soziale Bindungen, Solidarität und alternative Formen der Begegnung gestaltet werden können. Es entsteht ein komplexes Zwischenspiel von visuellen und verkörperten Konzepten, von Sound und Linie, von Imagination und Realem, vom Raum und von allen darin Anwesenden.

Karin Pauer ist eine österreichische Performerin und Choreografin. Nach ihrem Studium der Choreografie am ArtEZ – Institut für Kunst in Arnheim (NL) hat sie international mit Choreograf*innen, Filmemacher*innen und bildenden Künstler*innen zusammengearbeitet, u. a. mit Liquid Loft / Chris Haring, Davis Freeman, Mike O’Connor und Maureen Kaegi. Seit 2015 arbeitet sie kontinuierlich mit der in Österreich ansässigen Performance-Kompanie Liquid Loft zusammen. Ihre eigenen Arbeiten wurden bei ImPulsTanz, im Tanzquartier Wien, beim Donaufestival, bei den Salzburger Tanztagen und in der Paintbrush Factory / Cluj präsentiert.

 

Der italienische bildende Künstler Aldo Giannotti lebt und arbeitet seit 2000 in Wien. Das Zeichnen spielt in seiner künstlerischen Praxis eine zentrale Rolle und dient zur Kommunikation gesellschaftspolitischer Konzepte. Für seine meist ortsspezifischen Werke bedient er sich verschiedenster Ausdrucksformen wie Zeichnung, Fotografie, Video, Installation und Skulptur. Er kooperierte u. a. mit der Albertina, dem mumok, dem Kunsthaus Graz und dem MAMbo in Bologna.

 

Corona-Info-Kastl 

  • Aufgrund der aktuellen Situation (insbesondere der verringerten Ticketkapazität) bitten wir Sie, die Eintrittskarten ONLINE zu kaufen. Onlinetickets sind bis 2 Stunden vor Veranstaltungsbeginn buchbar.
     
  • Nach dem Ticketkauf wird Ihnen zeitgerecht ein COVID-19 Info-Sheet für den jeweiligen Spielort und die jeweilige Produktion zugesendet.
     
  • Ihre Eintrittskarte für die Veranstaltung können Sie bis 3 Stunden vor Beginn stornieren.

Credits

Konzept und Choreografie Aldo Giannotti und Karin Pauer Visual Concept Aldo Giannotti Entwicklung und Performance Lau Lukkarila, Arttu Palmio, Karin Pauer Sound Andreas Berger Editing Viktor Schaider Licht Sveta Schwin

Eine Koproduktion von Karin Pauer, Kunstverein Argo und brut Wien.

Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien und des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport.

Dank an NadaLokal.

Termine & Tickets

Oktober 2020

Fr. 16.10.2020, 20:00
Ausverkauft

Sa. 17.10.2020, 20:00
18 € / 14 € / 9 €

Mo. 19.10.2020, 20:00
Ausverkauft *Das vorgesehene Publikumsgespräch wird nicht stattfinden, um die Umsetzung der Coronamaßnahmen zu gewährleisten.

Di. 20.10.2020, 20:00
Ausverkauft

brut am Schwendermarkt
Schwendergasse 41, 1150 Wien
VHS Rudolfsheim-Fünfhaus (barrierefrei)

Empfohlene Veranstaltungen

16.10.2020 - 17.10.2020

TAGESTICKET

Asher O’Gorman – the way of ink ••º• // Karin Pauer & Aldo Giannotti – THE SCORE

Performance / Tanz
Uraufführung
in English

15.10.2020 - 18.10.2020

Asher O'Gorman

the way of ink ••º•

Performance
Uraufführung

17.10.2020 - 18.10.2020

Dominik Grünbühel & Charlotta Ruth mit Jenni-Elina von Bagh, Anna Öberg, PETER und Georg Eckmayr

Living Documents I – V

Degrees of Presence

Installationsloop / Performance
Österreichische Erstaufführung
in englischer Sprache

Magazin

New Art on ... line

Karin Pauer & Aldo Giannotti – THE SCORE

NEW ART ON ... LINE ALL SUMMER LONG: Tanz trifft bildende Kunst. Die minimalistischen Schwarz-Weiß-Zeichnungen des Künstlers Aldo Giannotti schaffen, auf den Boden projiziert, in THE SCORE eine choreografische Partitur und Bewegungsanleitung. Karin Pauer – bekannt u. a. aus der Performance-Kompanie Liquid Loft – entwirft gemeinsam mit den Performer*innen Lau Lukkarila und Arttu Palmio ein künstlerisches und soziales Experimentierfeld zwischen bildender Kunst und Choreografie. (VIDEO)
Jänner 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
Tram: 5 (Nordwestbahnstraße), Bus: 5A (Wasnergasse)

Jänner 2022
Hungry Sharks
BÉTON BRUT
Februar 2022
Stefanie Sourial
City of Diaspora
Februar 2022
Veza Fernández
Alalazo

Online Livestream auf brut-wien.at

Jänner 2022
Mit Milo Rau, School of Resistance & The Laboratory of Insurrectionary Imagination / Moderation: Florian Malzacher
Gesellschaftsspiele: The Art of Assembly XII – in Kooperation mit NT Gent / School of Activism
Februar 2022
Moderation Florian Malzacher
Gesellschaftsspiele: The Art of Assembly XIII – in Kooperation mit Theater Neumarkt Zürich

brut im Budd’n’brooks

nicht barrierefrei

Prater 34, 1020 Wien
U-Bahn: U2 (Messe Prater), Bus: 82A (Messe Prater)

Mai 2022
Nesterval
SEX, DRUGS & BUDD’N‘BROOKS

brut im Naturhistorischen Museum Wien

barrierefrei

Burgring 7, 1010 Wien
U-Bahn: U2, U3 (Volkstheater) Tram: 1, 2, 46,, 71, D (Volkstheater) Bus: 48A (Volkstheater)

Februar 2022
Claudia Bosse mit Christina Gruber und Mathias Harzhauser
Circular Ecologies: Erinnerung der Steine

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)