Mads Floor Andersen

Bound [Earthbound Series]

studio brut
Performance Uraufführung in englischer Sprache
imagetanz 2024
{Ökologie} {Planeten} {Kosmos}

Bound beginnt mit einem Urknall und kreist um Planeten, Erinnerungen und die Ungewissheit der Veränderung. Wie können wir mit dem leben, was wir nicht rückgängig machen können? Mads Floor Andersens Performance ist eine Verstrickung von Tod, Liebe, Gebundenheit an das, was bleibt: an die Geschichte, an das Nachspiel. Ein Tanz am Meer und ein Sturz zwischen die Sterne. Eine persönliche Geschichte. Eine anthropozentrische Geschichte. Eine kosmische Geschichte.

, © Christine Miess

Mads Floor Andersen – Bound [Earthbound Series]

, © Christine Miess

Mads Floor Andersen – Bound [Earthbound Series]

, © Christine Miess

Mads Floor Andersen – Bound [Earthbound Series]

, © Christine Miess

Mads Floor Andersen – Bound [Earthbound Series]

, © Christine Miess

Mads Floor Andersen – Bound [Earthbound Series]

, © Christine Miess

Mads Floor Andersen – Bound [Earthbound Series]

, © Christine Miess

Mads Floor Andersen – Bound [Earthbound Series]

, © Christine Miess

Mads Floor Andersen – Bound [Earthbound Series]

Mads Floor Andersens Performance Bound verknüpft Themen wie die Konsequenzen des Wandels auf privater und ökologischer Ebene. Bound ist eine persönliche Geschichte darüber, wie wir mit Auswirkungen von Konflikten, Katastrophen und Entscheidungen umgehen. Dabei beschreibt Bound das Gefühl, gelähmt und befreit zu sein, gebunden an Kontexte, Beziehungen und historische Entscheidungen oder an unerforschte Landschaften, die noch vor uns liegen.

Mads Floor Andersen erzählt eine ökologische Geschichte über den Klimawandel und die Ungewissheit des zukünftigen Lebens auf unserem Planeten. Was wäre zu tun? Was haben wir getan? Wie gehen wir mit den Folgen um, die wir selbst verursacht haben? „Stay with the trouble“, schlägt die amerikanische Theoretikerin Donna Haraway vor. Doch wie können wir „bei den Problemen bleiben“ und mit dem Bedauern über eine Vergangenheit leben, die nicht ungeschehen zu machen ist? Wie können wir mit der Ungewissheit über eine Zukunft existieren, die vor uns liegt? Wie ist unsere Geschichte in der Geschichte und der Ökologie des Kosmos einzuordnen? Welche Beziehung haben wir zum Urknall und zur Entstehung von allem? Wie schweben unsere Entscheidungen, unser Leben und unser Tod durch den Weltraum? Spukt all das auf der Erde umher oder schwebt es wie Major Tom als verlorener Fleck durchs All?

Bound versucht also, große Themen mit einer ganz persönlichen Geschichte zu verweben und eine kosmische Erzählung darüber zu schaffen, wie sich die Geschichte der Beziehungen und Entscheidungen auf unser privates Umfeld und die weitere Ökologie auswirken.

Mads Floor Andersen hat eine Performancesprache entwickelt, die von Recycling, Risiko, Bruch, Zerstörung, Ruinen und der „Reaktionsfähigkeit“ (Donna Haraway) auf seine Umgebung handelt. Er erforscht die intime Beziehung zwischen Körper und Umwelt und wie diese sich gegenseitig formen und beeinflussen, und beschäftigt sich mit den lokalen und persönlichen Prozessen, in denen er lebt und arbeitet. Daher hat jedes Werk seine eigene spezifische Konstellation, während es gleichzeitig soziale und ökologische Gedanken, Theorien und Praktiken berührt. Mads Floor Andersen hat seine Arbeiten international präsentiert, so z. B. beim Belfast International Festival of Performance Art (Nordirland), beim Macau International Performance Art Festival (Macau), bei Transart Communication (Ungarn), beim Kolkata International Performance Art Festival (Indien), bei LAPSody (Finnland), beim Month of Performance Art Berlin (Deutschland), beim International Festival of Performance Arts Copenhagen (Dänemark) u. v. a.

 www.madsfloorandersen.com / Instagram: Mads_Floor_Andersen_Official

Credits

Von und mit Mads Floor Andersen Dramaturgie Sebastian Bechinger Stage-Manager, Lichtdesign Christoph Manss Video, Fotos Aled Ordu

Eine Koproduktion von imagetanz 2024 / brut Wien und Mads Floor Andersen.

Mit freundlicher Unterstützung von im_flieger, Bears in the Park und Arbeitsplatz – Verein zur Zurverfügungstellung von Arbeitsräumen für Tanz und Performance.

Termine & Tickets

Im Anschluss an die Vorstellung am Di., 19. März findet ein Artist Talk statt. 

März 2024

Mo. 18.03.2024, 19:00
Wahlpreis in den Kategorien 22 € / 16 € / 11 €

Di. 19.03.2024, 19:00
Wahlpreis in den Kategorien 22 € / 16 € / 11 € / *Artist Talk im Anschluss

Mi. 20.03.2024, 19:00
Wahlpreis in den Kategorien 22 € / 16 € / 11 €

studio brut
Zieglergasse 25, 1070 Wien

Downloads

Abendprogramm Mads Floor Andersen Bound (PDF)

 

Empfohlene Veranstaltungen

21.03.2024 - 23.03.2024

Matteo Haitzmann mit Arthur Fussy & Judith Schwarz

Make it count

Performance / Konzert
Österreichische Erstaufführung
ohne Sprache

23.03.2024 - 24.03.2024

Ceylan Öztrük

Wearing the Angles, Kissing the Room

Performance
Österreichische Erstaufführung
in englischer Sprache

Magazin

Abendprogramme

Abendprogramm "Mads Floor Andersen Bound [Earthbound Series]"

Hier finden Sie das Abendprogramm zur Performance "Mads Floor Andersen Bound [Earthbound Series]" von Mads Floor Andersen
Mai 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern), U4 (Friedensbrücke), U6 (Dresdnerstraße) Tram: 5 (Nordwestbahnstraße) Bus: 5A (Wasnergasse)

Mai - Juni 2024
Nesterval
Der Rosa Winkel

Treffpunkt: Gasthaus Hansy am Praterstern

barrierefrei 

Heinestraße 42, 1020 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern) / S-Bahn: S1, S2, S3, S4, S7 (Praterstern) / Tram: 5 (Praterstern)

Mai - Juni 2024
Out and about mit QWIEN
Die Namenlosen der Leopoldstadt

brut im Bank Austria Kunstforum Wien

barrierefrei

Freyung 8, 1010 Wien
U-Bahn: U1 (Stephansplatz), U2 (Schottentor), U3 (Herrengasse) / Tram: 1, 37, 38, 40, 41, 42, 43, 44 (Schottentor) / Bus: 1A, 2A (Herrengasse U), 3A (Renngasse)

Juni 2024
Aldo Giannotti in Kollaboration mit Karin Pauer
HOUSE OF CONSTRUCTS

Rote Bar im Volkstheater

barrierefrei

Arthur-Schnitzler-Platz 1, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Volkstheater) / Tram: 49 (Volkstheater) / Bus: 48A (Volkstheater)

Juni 2024
Arno Böhler, Susanne Valerie Granzer, Sabina Holzer & Florian Reiners
ROTE *HERZENS*ANGELEGENHEITEN

brut am Sportplatz 1210

barrierefrei

Jedlersdorfer Platz 25, 1210 Wien
U-Bahn: U6 (Florisdorf) / S-Bahn: S1, S2, S3, S4, S7 (Floridsdorf) / Tram: 30, 31 (Brünner Straße / Hanreitergasse) / Bus: 30A, 32A (Toni Fritsch Weg)

Juni 2024
Theater im Bahnhof
ZU ENDE GEHEN

studio brut

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

brut nordwest – Proberäume

nicht barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien

Juni 2024
Ein temporäres Kollektiv von Studierenden und Künstler*innen aus der Abteilung Ortsbezogene Kunst/Universität für angewandte Kunst Wien
Exactly As Imagined