Nora Jacobs

HOW DO YOU

brut im Metro Kinokulturhaus
Performance Wiederaufnahme in deutscher Sprache und österreichischer Gebärdensprache
{Drag} {Cowboy} {Müßiggang}

Der Westerner ist ein populärkulturelles Phänomen. Er steht für die USA und prägt(e) das westeuropäische Amerikabild. Er ist weiß, hetero und männlich. Seit einigen Jahren wird endlich auch diverseren Bildern Platz gemacht. Der Westerner war und ist wieder Pop. Aber was macht ein Cowboy, wenn es keine Kühe mehr gibt?

, © Sarah Tasha Hauber

Nora Jacobs – HOW DO YOU

, © Sarah Tasha Hauber

Nora Jacobs – HOW DO YOU

, © Sarah Tasha Hauber

Nora Jacobs – HOW DO YOU

, © Sarah Tasha Hauber

Nora Jacobs – HOW DO YOU

, © Sarah Tasha Hauber

Nora Jacobs – HOW DO YOU

In HOW DO YOU spielt eine weiße Frau einen Mann, der sich als Cowboy verkleidet und als Dragqueen ausprobiert. Cowboy Cowdy schaut in die unendliche Weite. Kein Held, wie ihn Hollywood oder die Unterhaltungsindustrie gerne darstellten. Cowboy Cowdy ist Vollzeit-Müßiggänger, der das Nichtstun praktiziert. Mit seinen Pferden Severin(e) und Alex betritt er die Bühne. Beide stellen sich ihm in den Weg, indem sie einfach nur dastehen. Was tun Pferde? Und was tut Cowboy Cowdy nicht? Dieser Cowboy ist eine Figur des humorvollen Scheiterns. Wenn das Nichtstun ein Tun beinhaltet, was kann dieses Nichtstun, was das Tun nicht kann? Lässt sich aus dem Nichtstun eine Revolution starten? Und wie viele Menschen braucht es überhaupt dazu? Cowboy Cowdy spricht in Sprichwörtern: „Den Mut aus der Tasche ziehen“, „Die Pferdeäpfel sind gefallen“. Howdy!

Nora Jacobs arbeitet mit Performance und Video und setzt großformatige installative Werke um. 2017 schloss sie ihr Diplom an der Akademie der bildenden Künste Wien mit Auszeichnung ab. Davor machte sie einen Bachelor in Schauspiel an der Norwegian Theatre Academy, Erasmus an der Zürcher Hochschule der Künste und ging an die Academy of Circus Arts. Residenzen brachten sie u. a. in die Rote Fabrik Zürich, zu ImPulsTanz Wien, auf ein Frachtschiff über die Ostsee und in die Sahara. Sie ist Mitbegründerin der queerfeministischen Gruppe HEATHERS, war ArtStart-Stipendiatin der Akademie der bildenden Künste Wien sowie START-Stipendiatin für Medienkunst. Ihre Arbeiten waren in den letzten Jahren u. a. beim Vorbrenner Festival in Innsbruck, bei DIE IRRITIERTE STADT Stuttgart, bei SCHÄXPIR in Linz, in der Galerie Lehen in Salzburg im Rahmen von subnetAIR und beim SLASH Filmfestival in Wien zu sehen.

Credits

Von und mit Nora Jacobs Outside Eye Barbara Kraus Produktion Videodreh Larissa Huber ÖGS-Begleitung Pam Eden

Gefördert von der Kulturabteilung der Stadt Wien und dem Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport. Die Wiederaufnahme wurde gefördert von der Kulturabteilung der Stadt Wien.

Termine & Tickets

Am Do., 22. Februar findet im Anschluss an die Performance ein Artist Talk statt. Das Gespräch mit Nora Jacobs und Pam Eden findet in ÖGS Begleitung von Katharina Schalber statt. 

Hinweis: Am 10. März findet im Rahmen von imagetanz ein Workshop zu ÖGS Dolmetschung mit dem Verein kinderhände und Pam Eden statt. Ein Vorstellungsbesuch in Kombination mit dem Workshop ist sehr zu empfehlen. Infos & Anmeldung

Februar 2024

Mi. 21.02.2024, 20:00
Wahlpreis in den Kategorien 22 € / 16 € / 11 €

Do. 22.02.2024, 20:00
Wahlpreis in den Kategorien 22 € / 16 € / 11 € / *Artist Talk im Anschluss

Fr. 23.02.2024, 20:00
Wahlpreis in den Kategorien 22 € / 16 € / 11 €

Sa. 24.02.2024, 20:00
Wahlpreis in den Kategorien 22 € / 16 € / 11 €

brut im Metro Kinokulturhaus
Johannesgasse 4, 1010 Wien

Downloads

Abendprogramm HOW DO YOU (PDF)

 

Empfohlene Veranstaltungen

10.03.2024, 12:00 - 15:30

Verein kinderhände mit Pam Eden

Österreichische Gebärdensprache – Kennenlernen, Vermitteln, Einbindung in künstlerische Praxis

Workshop
in deutscher Sprache und Österreichischer Gebärdensprache (ÖGS)

16.03.2024, 12:00 - 17:00

Tanja Erhart & Julischka Stengele, Pam Eden, Eva Egermann & Cordula Thym, Katharina „Senki“ Senk, Liv Schellander, Noa Winter

The Art of Access: Zugänge schaffen, Barrierefreiheit gestalten

Konferenz
in deutscher Sprache und Österreichischer Gebärdensprache (ÖGS)

Februar 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29      

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern), U4 (Friedensbrücke), U6 (Dresdnerstraße) Tram: 5 (Nordwestbahnstraße) Bus: 5A (Wasnergasse)

März 2024
Claire Lefèvre
LOIE (is a fire that cannot be extinguished)
März 2024
Verein kinderhände mit Pam Eden
Österreichische Gebärdensprache – Kennenlernen, Vermitteln, Einbindung in künstlerische Praxis
März 2024
Transformative Narratives (Lena Kuzmich, Tony Wagner & Guests)
Choir of Kin
März 2024
Tanja Erhart & Julischka Stengele, Pam Eden, Eva Egermann & Cordula Thym, Katharina „Senki“ Senk, Liv Schellander, Noa Winter
The Art of Access: Zugänge schaffen, Barrierefreiheit gestalten
März 2024
Katharina „Senki“ Senk und Theresa „Ray“ Scheinecker
Taktile Einführung zur Installation Choir of Kin
März 2024
Matteo Haitzmann mit Arthur Fussy & Judith Schwarz
Make it count
März 2024
Noa Winter
Künstlerische Barrierefreiheit – institutioneller Ableismus, Privilegien und Barriereabbau
März 2024
isocialbutterflyy x bossschnuffi
imagetanz Closing Party

brut im Metro Kinokulturhaus

barrierefrei

Johannesgasse 4, 1010 Wien
U-Bahn: U3 (Stephansplatz), U4 (Stadtpark),Tram: 1, 2, 71, D, U2Z (Oper, Karlsplatz)

brut im WUK performing arts

barrierefrei

Währinger Straße 59, 1090 Wien
U-Bahn: U6 (Währinger Straße / Volksoper), Tram: 40, 41, 42 (Währinger Straße / Volksoper), 5, 33 (Spitalgasse), 37, 38, 40, 41, 42 (Spitalgasse / Währinger Straße)

März 2024
Ceylan Öztrük
Wearing the Angles, Kissing the Room

studio brut

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

März 2024
Yoh Morishita
Chrysalis
März 2024
Mads Floor Andersen
Bound [Earthbound Series]

brut nordwest – Proberäume

nicht barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien

März 2024
Handle with care featuring HUGGY BEARS Teil 1 & 2
März 2024
Handle with care featuring HUGGY BEARS Teil 3 & 4