Jannis Neumann

Huggy Bears Days

Neither Fish Nor Meat

brut im WUK performing arts
Performance Uraufführung in englischer Sprache
Huggy Bears Days
{Gender} {Politik} {Transformation}

Unter dem Label Huggy Bears Days zeigt brut Wien in Kooperation mit WUK performing arts vier Performances, die im Rahmen des Huggy Bears Mentoring Program entstanden sind.

, © Jannis Neumann

Jannis Neumann – Neither Fish Nor Meat

Jannis Neumann – Neither Fish Nor Meat  

Als wörtliche Übersetzung des deutschen Ausdrucks „weder Fisch noch Fleisch“ beschreibt Neither Fish Nor Meat etwas oder jemanden als nur schwer einordenbar; oft mit negativem Unterton – halbgar, unausgegoren. Als Hybridwesen aus Mensch und Robbe versucht Jannis Neumann, diese Zone des Uneindeutigen näher zu erkunden, immer auf der Suche nach Nuancen, Spannungen und unterschiedlichen Perspektiven. So zeigt er einen verkörperten Dialog mit seiner eigenen Physis, Identität, seinem Aufwachsen als queeres Kind und den gesellschaftlichen Vorstellungen von Männlichkeit. Uralte Mythen von schönen wie auch grässlichen Tritonen, lockendem Sirenengesang und robbenähnlichen Selkies, die ihr Fell abstreifen können, verflicht er mit Stereotypisierung, queeren Narrativen und Erzählungen von Erdöl als postmoderne Prothese für Virilität. Ein loses Gewebe entsteht, das Flossen und Genitalien, soziale Normen und Sexualität miteinander verhandelt.

Jannis Neumann lebt in Wien. Seine Arbeit verbindet Performance, bildende Kunst, Schreiben und Forschung miteinander. Er studierte Art & Science an der Universität für angewandte Kunst Wien, bildende Kunst an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie Kunstpädagogik, Biologie, Psychologie und Bildungswissenschaft an den Universitäten Gießen und Würzburg.

Über Bears in the Park und das Huggy Bears Mentoring Program:

Huggy Bears steht seit 2016 für innovative Performancekunst aufstrebender Wiener Künstler*innen. Als Mentoring-Programm bietet es jedes Jahr drei bis vier Einzelpersonen oder Kollektiven ein umfangreiches Supportangebot von Produktion bis Verwaltung, Technik und Dramaturgie. Durch eine Reihe von unterschiedlichen Aufführungsformaten sowie regelmäßige Feedback-Sessions in der Gruppe formen sich die Projekte der Nachwuchskünstler*innen zu ganz besonderen Stücken. Am Ende des neunmonatigen Programms stellen die Mentees zum ersten Mal ihr Performanceprojekt auf einer großen Wiener Bühne vor. Dieses Jahr finden die Huggy Bears Days in einer Kooperation von brut Wien und WUK performing arts statt.

Hinter dem Programm steht die Initiative Bears in the Park mit Sitz im Kempelenpark im 10. Wiener Gemeindebezirk, die von Philippe Riéra und Charlotte Bastam geleitet wird. Sie hat sich zur Herzensaufgabe gemacht, die Performanceszene in Wien zu unterstützen und wachsen zu lassen. Für die Huggy Bears stehen dabei nicht nur feste Ansprechpartner*innen, sondern auch die Proberäume im Kempelenpark parat.

Bears in the Park veröffentlicht jedes Jahr im Herbst einen Open Call, auf den sich Künstler*innen mit ihren Projekten für das Folgejahr bewerben können.

Credits

Jannis Neumann – Neither Fish Nor Meat  

Von und mit Jannis Neumann Kostüm Irene Zluwa, Jannis Neumann

Unterstützt von Huggy Bears Mentoring Program by Bears in the Park

Termine & Tickets

Im Vorfeld der Performance (19:00 Uhr) ist im Rahmen der Huggy Bears Days der Beitrag Elsewhere von The Needles zu sehen.  

November 2023

Mi. 29.11.2023, 20:30
Wahlpreis in den Kategorien 20 € / 15 € / 10 €

Do. 30.11.2023, 20:30
Wahlpreis in den Kategorien 20 € / 15 € / 10 €

brut im WUK performing arts
Währinger Straße 59, 1090 Wien

Empfohlene Veranstaltungen

29.11.2023 - 30.11.2023

KOMBITICKET Huggy Bears Days

Mit Beiträgen von Jannis Neumann und The Needles

Performance
Uraufführung
in englischer Sprache

29.11.2023 - 30.11.2023

The Needles

Huggy Bears Days

Elsewhere

Performance
Uraufführung
in englischer Sprache

Februar 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29      

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern), U4 (Friedensbrücke), U6 (Dresdnerstraße) Tram: 5 (Nordwestbahnstraße) Bus: 5A (Wasnergasse)

März 2024
Claire Lefèvre
LOIE (is a fire that cannot be extinguished)
März 2024
Verein kinderhände mit Pam Eden
Österreichische Gebärdensprache – Kennenlernen, Vermitteln, Einbindung in künstlerische Praxis
März 2024
Transformative Narratives (Lena Kuzmich, Tony Wagner & Guests)
Choir of Kin
März 2024
Tanja Erhart & Julischka Stengele, Pam Eden, Eva Egermann & Cordula Thym, Katharina „Senki“ Senk, Liv Schellander, Noa Winter
The Art of Access: Zugänge schaffen, Barrierefreiheit gestalten
März 2024
Katharina „Senki“ Senk und Theresa „Ray“ Scheinecker
Taktile Einführung zur Installation Choir of Kin
März 2024
Matteo Haitzmann mit Arthur Fussy & Judith Schwarz
Make it count
März 2024
Noa Winter
Künstlerische Barrierefreiheit – institutioneller Ableismus, Privilegien und Barriereabbau
März 2024
isocialbutterflyy x bossschnuffi
imagetanz Closing Party

brut im Metro Kinokulturhaus

barrierefrei

Johannesgasse 4, 1010 Wien
U-Bahn: U3 (Stephansplatz), U4 (Stadtpark),Tram: 1, 2, 71, D, U2Z (Oper, Karlsplatz)

brut im WUK performing arts

barrierefrei

Währinger Straße 59, 1090 Wien
U-Bahn: U6 (Währinger Straße / Volksoper), Tram: 40, 41, 42 (Währinger Straße / Volksoper), 5, 33 (Spitalgasse), 37, 38, 40, 41, 42 (Spitalgasse / Währinger Straße)

März 2024
Ceylan Öztrük
Wearing the Angles, Kissing the Room

studio brut

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

März 2024
Yoh Morishita
Chrysalis
März 2024
Mads Floor Andersen
Bound [Earthbound Series]

brut nordwest – Proberäume

nicht barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien

März 2024
Handle with care featuring HUGGY BEARS Teil 1 & 2
März 2024
Handle with care featuring HUGGY BEARS Teil 3 & 4