Alex Franz Zehetbauer

An Evening with

brut nordwest
Performance / Konzert FREISCHWIMMEN, Uraufführung in englischer Sprache
{Sticky song} {Luscious melody} {Uncanny vibes}

Im klassischen Kontext des Konzertformats fragt An Evening with nach einer Intimität, die sowohl fremd als auch vertraut ist. Alex Franz Zehetbauer setzt sich darin mit der traditionellen Verbindung von Sänger*in und Klavier auseinander und lädt das Publikum zu einem Abend ein, an dem Lieder das Beisammensein von Menschen untermalen. Melodien und Texte formen eine sich ständig verändernde Stimmung und spielerische Atmosphäre im Raum, während das Ritual des Liedes nachhallt, trauert, zum Protest aufruft, Geschichten erzählt und alternative Zukünfte offenbart.

, © Elsa Okazaki

Alex Franz Zehetbauer An Evening with

, © Elsa Okazaki

Alex Franz Zehetbauer An Evening with

, © Elsa Okazaki

Alex Franz Zehetbauer An Evening with

, © Elsa Okazaki

Alex Franz Zehetbauer An Evening with

, © Elsa Okazaki

Alex Franz Zehetbauer An Evening with

, © Elsa Okazaki

Alex Franz Zehetbauer An Evening with

, © Eva Holzinger

Alex Franz Zehetbauer  – An Evening with

, © Eva Holzinger

Alex Franz Zehetbauer – An Evening with

An Evening with untersucht die kulturelle Wirkung von Liedern: Von Sinatra-ähnlichen Liebesliedern über eine gruppengeleitete Fantasie, von Pop-„Hits“ bis zu Schubert und folkloristischen Hymnen ist der Abend von einer gewissen Verzauberung geprägt, dank der sich das Lied von etwas, das wir nur zu singen vermeinen, ausdehnt zu etwas, mit dem wir gemeinsam sein können. Was zuerst nur als eine Reihe von Liedern verstanden werden kann, wird mit der Zeit zu einer absurd-choreografischen Verführung.

Die Performance ist eine Kollaboration mit Wien Modern, dem größten Festival für neue Musik in Österreich. Im Rahmen von Wien Modern wird einen Monat lang ein volles Programm musikalischer Vielfalt an zahlreichen Orten in der ganzen Stadt präsentiert.

Alex Franz Zehetbauer ist Klangchoreograf, Performancekünstler und Sänger. Er studierte am Experimental Theater Wing an der NYU Tisch School of the Arts und am International Theater Workshop in Amsterdam. Er erhielt das BMKÖS-Startstipendium für Musik und Darstellende Kunst (2018) und das danceWEB Scholarship (2019). Letzte Arbeiten waren u. a. die Konzertperformance Brunnentroll (2021) in öffentlichen Brunnenanlagen, unterstützt von KÖR – Kunst im öffentlichen Raum Wien, wet dreaming at 52Hz (2019), AyH (2021/2023) und hearing the wild heart (2022) als Koproduktion mit brut Wien. Seit 2022 ist er Teil von FREISCHWIMMEN, einer internationalen Produktionsplattform für Performance und Theater.

Credits

Konzept, Songs, Choreografie und Performance Alex Franz Zehetbauer Text-Zusammenarbeit Jen Rosenblit, Dez Miller Dramaturgische Beratung Jen Rosenblit Outside Ear & Recording Christian Schröder Performance-Doula Claire Lefèvre Klavier-Coaching Han-Gyeol Lie Lichtdesign Joe Albrecht Outside Eye Liv Schellander Dokumentation Ipek Hamzaoglu Produktionsleitung mollusca productions

Eine Koproduktion von Verein Wilhelmina und brut Wien/FREISCHWIMMEN Network in Kollaboration mit Wien Modern.

Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien, FREISCHWIMMEN, die Produktionsplattform für Performance und Theater, getragen durch brut Wien, FFT Düsseldorf, Gessnerallee Zürich, HochX Theater und Live Art München, LOFFT – DAS THEATER Leipzig, Schwankhalle Bremen, SOPHIENSÆLE Berlin und Theater Rampe Stuttgart, unter Geschäftsführung der SOPHIENSÆLE GmbH. FREISCHWIMMEN wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien über das Programm „Verbindungen fördern“ des Bundesverbands Freie Darstellende Künste e.V. FREISCHWIMMEN wird weiterhin unterstützt durch Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung und die Fachstelle Kultur Kanton Zürich unterstützt durch den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, The Brick Theater, ACT OUT, ein Projekt der IG Freie Theaterarbeit, gefördert durch das BMEIA, und Kunstraum Eindorf.

Credits Vinyl An Evening with
Track 1–3 & 5–7 Aufnahme bei Amann Studios
Track 4 & 8 Aufnahme bei Cosy Time
Mixed und produced von Christian Schröder
Mastering und recording von Christoph Amann
Songs* geschrieben und performt von Alex Franz Zehetbauer 
*außer das Cover von The Rhythm Of The Night
Unterstützt von SKE. 
Album Cover Fotos von Elsa Okazaki, Grafik von Claudia Lomoschitz

 

 

 

Termine & Tickets

Im Anschluss an die Performance am Do., 16. November findet ein Artist Talk (Morderation: Hyo Lee) statt. 

November 2023

Mi. 15.11.2023, 20:00
Ausverkauft

Do. 16.11.2023, 20:00
Wahlpreis in den Kategorien 22 € / 16 € / 11 € / *Artist Talk im Anschluss moderiert von Hyo Lee

Fr. 17.11.2023, 20:00
Wahlpreis in den Kategorien 22 € / 16 € / 11 €

Sa. 18.11.2023, 20:00
Wahlpreis in den Kategorien 22 € / 16 € / 11 €

brut nordwest
Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien

Downloads

Abendprogramm_An Evening with (PDF)

 

Empfohlene Veranstaltungen

09.11.2023 - 11.11.2023

Raul Maia

the word of the gap

Performance
Österreichische Erstaufführung
in englischer Sprache

24.11.2023 - 26.11.2023

Costas Kekis

L04D

Tanz
Uraufführung
in mehreren Sprachen

Mai 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern), U4 (Friedensbrücke), U6 (Dresdnerstraße) Tram: 5 (Nordwestbahnstraße) Bus: 5A (Wasnergasse)

Mai - Juni 2024
Nesterval
Der Rosa Winkel

Treffpunkt: Gasthaus Hansy am Praterstern

barrierefrei 

Heinestraße 42, 1020 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern) / S-Bahn: S1, S2, S3, S4, S7 (Praterstern) / Tram: 5 (Praterstern)

Mai - Juni 2024
Out and about mit QWIEN
Die Namenlosen der Leopoldstadt

brut im Bank Austria Kunstforum Wien

barrierefrei

Freyung 8, 1010 Wien
U-Bahn: U1 (Stephansplatz), U2 (Schottentor), U3 (Herrengasse) / Tram: 1, 37, 38, 40, 41, 42, 43, 44 (Schottentor) / Bus: 1A, 2A (Herrengasse U), 3A (Renngasse)

Juni 2024
Aldo Giannotti in Kollaboration mit Karin Pauer
HOUSE OF CONSTRUCTS

Rote Bar im Volkstheater

barrierefrei

Arthur-Schnitzler-Platz 1, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Volkstheater) / Tram: 49 (Volkstheater) / Bus: 48A (Volkstheater)

Juni 2024
Arno Böhler, Susanne Valerie Granzer, Sabina Holzer & Florian Reiners
ROTE *HERZENS*ANGELEGENHEITEN

brut am Sportplatz 1210

barrierefrei

Jedlersdorfer Platz 25, 1210 Wien
U-Bahn: U6 (Florisdorf) / S-Bahn: S1, S2, S3, S4, S7 (Floridsdorf) / Tram: 30, 31 (Brünner Straße / Hanreitergasse) / Bus: 30A, 32A (Toni Fritsch Weg)

Juni 2024
Theater im Bahnhof
ZU ENDE GEHEN

studio brut

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

brut nordwest – Proberäume

nicht barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien

Juni 2024
Ein temporäres Kollektiv von Studierenden und Künstler*innen aus der Abteilung Ortsbezogene Kunst/Universität für angewandte Kunst Wien
Exactly As Imagined