Henrike Iglesias

FLAMES TO DUST

brut nordwest
Performance Österreichische Erstaufführung in deutscher und englischer Sprache (mit Übertiteln)
{Sterblichkeit} {Trauer} {Endlichkeit}

Henrike Iglesias sind zurück im brut! FLAMES TO DUST ist eine Show über Endlichkeit und Trauer, Enden und Loops und Loops und Enden. Gemeinsam fragen wir uns: Why do all good things come to an end (end)? Und was, wenn wir immer wieder von vorn beginnen könnten? Inspiriert vom Death Positive Movement und ausgehend von eigenen Erfahrungen beschäftigt sich das Performancekollektiv mit Sterblichkeit und Vergänglichkeit.

, © Dorothea Tuch

Henrike Iglesias FLAMES TO DUST

, © Dorothea Tuch

Henrike Iglesias FLAMES TO DUST

, © Dorothea Tuch

Henrike Iglesias FLAMES TO DUST

, © Dorothea Tuch

Henrike Iglesias FLAMES TO DUST

, © Dorothea Tuch

Henrike Iglesias FLAMES TO DUST

, © Dorothea Tuch

Henrike Iglesias FLAMES TO DUST

, © Foto: Dorothea Tuch / Cake: Lila Steinkampf

Henrike Iglesias FLAMES TO DUST

, © Foto: Dorothea Tuch / Cake: Lila Steinkampf

Henrike Iglesias FLAMES TO DUST

Zwischen Apokalypse und Wiedergeburt fragen wir gemeinsam mit unseren Smartphones: Was sind die Narrative, die unser Dasein kind of sinnhaft erscheinen lassen? Was für eine Beziehung haben wir zum Tod? Warum setzen wir im Alltag darauf, seine Anwesenheit zu ignorieren? Und was bedeutet Tod für queere Familienkonstrukte?

Henrike Iglesias begreifen popkulturelle und massenmediale Phänomene als Spiegel gesellschaftlicher Zu- und Missstände und lieben es, diese aus queeren und feministischen Perspektiven zu untersuchen. Sie machen experimentelle Performances und sind based in Berlin und Basel. Zur festen Crew gehören Anna Fries, Eva G. Alonso, Malu Peeters, Marielle Schavan und Sophia Schroth. Ihre Performances sind meist in den SOPHIENSÆLEN zu Hause und wurden u. a. zum Heidelberger Stückemarkt, zum FIBA Festival in Buenos Aires, zum Digital Showcase des Theatertreffens und zu Politik im Freien Theater eingeladen. Im brut Wien waren Henrike Iglesias mit OH MY (imagetanz 2019), FRESSEN (2020) und UNDER PRESSURE (2021) zu Gast. https://henrikeiglesias.com

INFO: Es handelt sich um eine interaktive Performance. Jede*r Zuschauer*in benötigt für die Teilhabe an der Performance ein Smartphone. Sofern Sie kein Smartphone mitbringen können, stellt das Performancekollektiv Ihnen eins für die Teilhabe an der Performance bereit.

HINWEIS ZUM INHALT: Im Stück werden Tod und Trauer explizit thematisiert und Erfahrungen von Betroffenen geteilt (u.a. detaillierte Beschreibung eines Kindesverlusts in einem Chatverlauf).

Credits

Konzept, Text, Performance Henrike Iglesias (Anna Fries, Eva G. Alonso, Malu Peeters, Marielle Schavan, Sophia Schroth) Coding & Creative Technology bleeptrack Kostüme Mascha Mihoa Bischoff Regieassistenz & Voice-Performance María Giacaman Kostümassistenz Marie Göhler Outside Eye Olivia Hyunsin Kim Produktionsleitung D ehrliche arbeit – freies Kulturbüro Produktionsleitung CH Maxine Devaud / oh la la – performing arts production Sound-Support Lisa Eßwein Übersetzung & Übertitel Naomi Boyce Ceramics Lauriane Daphne Carl

Eine Produktion von Henrike Iglesias in Koproduktion mit SOPHIENSÆLE, Berlin, FFT Düsseldorf, brut Wien, ROXY Birsfelden. Gefördert von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa, dem Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR, dem Fachausschuss Tanz & Theater BS/BL und der Schweizerischen Interpretenstiftung SIS.

Termine & Tickets

INFO: Es handelt sich um eine interaktive Performance. Jede*r Zuschauer*in benötigt für die Teilhabe an der Performance ein Smartphone. Sofern Sie kein Smartphone mitbringen können, stellt das Performancekollektiv Ihnen eins für die Teilhabe an der Performance bereit.

HINWEIS ZUM INHALT: Im Stück werden Tod und Trauer explizit thematisiert und Erfahrungen von Betroffenen geteilt (u.a. detaillierte Beschreibung eines Kindesverlusts in einem Chatverlauf).

Februar 2023

Do. 09.02.2023, 18:00
Wahlpreis in den Kategorien 22 € / 16 € / 11 €

Do. 09.02.2023, 20:00
Wahlpreis in den Kategorien 22 € / 16 € / 11 €

Fr. 10.02.2023, 18:00
Wahlpreis in den Kategorien 22 € / 16 € / 11 €

Fr. 10.02.2023, 20:00
Wahlpreis in den Kategorien 22 € / 16 € / 11 €

Sa. 11.02.2023, 18:00
Wahlpreis in den Kategorien 22 € / 16 € / 11 €

Sa. 11.02.2023, 20:00
Ausverkauft (ausgenommen Rollstuhlplätze)

brut nordwest
Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien

Info

 

Downloads

Abendprogramm FLAMES TO DUST (PDF)

 

Empfohlene Veranstaltungen

02.02.2023 - 05.02.2023

Alex Franz Zehetbauer mit Christian Schröder

AyH (stage version)

Konzert / Performance
Uraufführung

17.02.2023 - 18.02.2023

Schmusechor

Schmusechor live

Künstlerische Leitung und Dirigentin: Verena Giesinger

Konzert / Performance

Februar 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29      

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern), U4 (Friedensbrücke), U6 (Dresdnerstraße) Tram: 5 (Nordwestbahnstraße) Bus: 5A (Wasnergasse)

März 2024
Claire Lefèvre
LOIE (is a fire that cannot be extinguished)
März 2024
Verein kinderhände mit Pam Eden
Österreichische Gebärdensprache – Kennenlernen, Vermitteln, Einbindung in künstlerische Praxis
März 2024
Transformative Narratives (Lena Kuzmich, Tony Wagner & Guests)
Choir of Kin
März 2024
Transformative Narratives (Lena Kuzmich, Tony Wagner & Guests)
Choir of Kin
März 2024
Tanja Erhart & Julischka Stengele, Pam Eden, Eva Egermann & Cordula Thym, Katharina „Senki“ Senk, Liv Schellander, Noa Winter
The Art of Access: Zugänge schaffen, Barrierefreiheit gestalten
März 2024
Katharina „Senki“ Senk und Theresa „Ray“ Scheinecker
Taktile Einführung zur Installation Choir of Kin
März 2024
Matteo Haitzmann mit Arthur Fussy & Judith Schwarz
Make it count
März 2024
Noa Winter
Künstlerische Barrierefreiheit – institutioneller Ableismus, Privilegien und Barriereabbau
März 2024
isocialbutterflyy x bossschnuffi
imagetanz Closing Party

brut im Metro Kinokulturhaus

barrierefrei

Johannesgasse 4, 1010 Wien
U-Bahn: U3 (Stephansplatz), U4 (Stadtpark),Tram: 1, 2, 71, D, U2Z (Oper, Karlsplatz)

brut im WUK performing arts

barrierefrei

Währinger Straße 59, 1090 Wien
U-Bahn: U6 (Währinger Straße / Volksoper), Tram: 40, 41, 42 (Währinger Straße / Volksoper), 5, 33 (Spitalgasse), 37, 38, 40, 41, 42 (Spitalgasse / Währinger Straße)

März 2024
Ceylan Öztrük
Wearing the Angles, Kissing the Room

studio brut

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

März 2024
Yoh Morishita
Chrysalis
März 2024
Mads Floor Andersen
Bound [Earthbound Series]

brut nordwest – Proberäume

nicht barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien

März 2024
Handle with care featuring HUGGY BEARS Teil 1 & 2
März 2024
Handle with care featuring HUGGY BEARS Teil 3 & 4