Sara-Lisa Bals

Handle with care featuring Huggy Bears Teil 1

Sara-Lisa Bals – POEMS DON’T ALWAYS HAVE TO RHYME, YOU KNOW

brut bei Bears in the Park
Performance / Studiobesuch in englischer Sprache
imagetanz 2022 brut Extras
{Work in progress} {Artists in residence} {State of the art}

Ein Querschnitt durch Wiens junge Performanceszene wird im Rahmen von imagetanz 2022 bei Bears in the Park in zwei Teilen präsentiert. In dieser Sonderausgabe der brut-Reihe Handle with care erhält das Publikum exklusive Einblicke in drei Projekte und ihre jeweiligen Entwicklungsphasen. Den Anfang macht Sara-Lisa Bals mit POEMS DON’T ALWAYS HAVE TO RHYME, YOU KNOW  und einem Reigen aus vier performativen Gedichten.

, © Mani Froh

Sara-Lisa Bals – POEMS DON’T ALWAYS HAVE TO RHYME, YOU KNOW

, © Mani Froh

Sara-Lisa Bals – POEMS DON’T ALWAYS HAVE TO RHYME, YOU KNOW

, © Mani Froh

Sara-Lisa Bals – POEMS DON’T ALWAYS HAVE TO RHYME, YOU KNOW

, © Mani Froh

Sara-Lisa Bals – POEMS DON’T ALWAYS HAVE TO RHYME, YOU KNOW

, © Mani Froh

Sara-Lisa Bals – POEMS DON’T ALWAYS HAVE TO RHYME, YOU KNOW

, © Mani Froh

Sara-Lisa Bals – POEMS DON’T ALWAYS HAVE TO RHYME, YOU KNOW

Mit der Performance POEMS DON’T ALWAYS HAVE TO RHYME, YOU KNOW entsteht ein performativer Gedichtband. Die vier Gedichte handeln von der Beziehung eines Cowboys zu seinem Pferd, von Queerness, von einem Besuch im Badehaus und von der Liebe. Eine immersive Performance nimmt Form an, in verschiedenen Tempi, chaotisch und schön in einer sinnlich vereinnahmenden Rauminstallation an der Schwelle zum theatralen Raum.

Sara-Lisa Bals, geboren 1993 in Vorarlberg, ist interdisziplinäre Kunstschaffende in den Bereichen Performance, Raum und Medien. Als Absolventin der Universität für angewandte Kunst Wien in den Klassen Bühnen- und Filmgestaltung und Transmediale Kunst lebt und arbeitet sie derzeit in Wien. CUMERNUSTAG von Sara-Lisa Bals wurde bei imagetanz 2021 im Rahmen des Handle with care selected by BEATE gezeigt.

 

Über HUGGY BEARS und die Reihe Handle with care:

HUGGY BEARS ist eine Unterstützungsplattform von Künstler*innen für Künstler*innen, gegründet von Caroline Madl und Philippe Riéra. Sie bietet aufstrebenden Künstler*innen Mentoring in verschiedenen Bereichen, um sie bei der Entwicklung ihrer Arbeit zu unterstützen. Die ausgewählten Nachwuchskünstler*innen erhalten eine siebenmonatige Unterstützung, die ihnen so oft wie nötig einen Atelierraum, Workshops, künstlerische und administrative Unterstützung, Networking, öffentliche Ausstellungen, Austausch und schließlich eine Uraufführung unter professionellen Bedingungen bietet. Im Rahmen der brut-Reihe Handle with care geben die derzeit geförderten Künstler*innen dem Publikum Kostproben ihrer Werke, die im Herbst 2022 im WUK uraufgeführt werden.
 
Die Reihe Handle with care gewährt Einblicke in künstlerische Schaffensprozesse, experimentiert mit neuen Formaten und schafft Räume für Gespräche und den Austausch von Meinungen. Künstler*innen erhalten die Möglichkeit, Teile ihrer Arbeit vor einem kleinen Publikum auszuprobieren, Feedback zu erhalten und Zuschauer*innen zu Kompliz*innen zu machen.

Credits

 

 

Konzept, künstlerische Leitung, Performance Sara-Lisa Bals Schauspiel Yuria Knoll Bühne, Kostüme Christina Flügger Textbearbeitung Fanny Sorgo

Termine & Tickets

Bitte beachten: 
Bei HUGGY BEARS in the Park gilt die 3G-Regel und eine FFP2-Maskenpflicht.

März 2022

Sa. 19.03.2022, 15:00 - 16:00
Pay as you wish - Ausgebucht

So. 20.03.2022, 15:00 - 16:00
Pay as you wish - Ausgebucht

brut bei Bears in the Park
Kempelengasse 1, Bauteil 1, EG, 1100 Wien

Downloads

imagetanz 2022 Programmfolder (PDF)

 

Empfohlene Veranstaltungen

25.03.2022 - 26.03.2022

Maggessi/Morusiewicz und verena herterich & Oravin

Handle with care featuring Huggy Bears Teil 2

mit Beiträgen von Maggessi/Morusiewicz und verena herterich & Oravin

Performance / Studiobesuch
in englischer Sprache

22.03.2022 - 26.03.2022

Fabian Faltin & Adam Dekan

House of Hyperculture

Performance / Rundgang
Uraufführung
in englischer Sprache

Magazin

imagetanz

Interview mit Sara-Lisa Bals: Performative Gedichte

Die Liebe zum Theater, ihre Studien der Bühnengestaltung und Transmedialer Kunst haben Sara-Lisa Bals zur Performancekunst geführt. In ihrer neuen Arbeit vereint sie ihre unterschiedlichen Arbeitsfelder und entwickelt einen performativen Gedichtband.
März 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern), U4 (Friedensbrücke), U6 (Dresdnerstraße) Tram: 5 (Nordwestbahnstraße) Bus: 5A (Wasnergasse)

März 2024
Claire Lefèvre
LOIE (is a fire that cannot be extinguished)
März 2024
Verein kinderhände mit Pam Eden
Österreichische Gebärdensprache – Kennenlernen, Vermitteln, Einbindung in künstlerische Praxis
März 2024
Transformative Narratives (Lena Kuzmich, Tony Wagner & Guests)
Choir of Kin – Installation
März 2024
Transformative Narratives (Lena Kuzmich, Tony Wagner & Guests)
Choir of Kin – Performance
März 2024
Tanja Erhart & Julischka Stengele, Pam Eden, Eva Egermann & Cordula Thym, Katharina „Senki“ Senk, Liv Schellander, Noa Winter
The Art of Access: Zugänge schaffen, Barrierefreiheit gestalten
März 2024
Katharina „Senki“ Senk und Theresa „Ray“ Scheinecker
Taktile Einführung zur Installation Choir of Kin
März 2024
Matteo Haitzmann mit Arthur Fussy & Judith Schwarz
Make it count
März 2024
Noa Winter
Künstlerische Barrierefreiheit – institutioneller Ableismus, Privilegien und Barriereabbau
März 2024
isocialbutterflyy x bossschnuffi
imagetanz Closing Party

brut im Metro Kinokulturhaus

barrierefrei

Johannesgasse 4, 1010 Wien
U-Bahn: U3 (Stephansplatz), U4 (Stadtpark),Tram: 1, 2, 71, D, U2Z (Oper, Karlsplatz)

brut im WUK performing arts

barrierefrei

Währinger Straße 59, 1090 Wien
U-Bahn: U6 (Währinger Straße / Volksoper), Tram: 40, 41, 42 (Währinger Straße / Volksoper), 5, 33 (Spitalgasse), 37, 38, 40, 41, 42 (Spitalgasse / Währinger Straße)

März 2024
Ceylan Öztrük
Wearing the Angles, Kissing the Room

studio brut

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

März 2024
Yoh Morishita
Chrysalis
März 2024
Mads Floor Andersen
Bound [Earthbound Series]

brut nordwest – Proberäume

nicht barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien

März 2024
Handle with care featuring HUGGY BEARS Teil 1 & 2
März 2024
Handle with care featuring HUGGY BEARS Teil 3 & 4