Malika Fankha

AWOL (Abgesagt)

Performance Uraufführung in englischer Sprache
{Transgression} {Utopia} {Beyond Human}

In ihrer neuen Performance AWOL („absent without leave“ steht für unentschuldigte Abwesenheit) beschäftigt sich Malika Fankha mit Synergien zwischen Menschen und mystischen Naturwesen. Zwar haben Elfen, Trolle und andere hybride Lebensformen eine menschenähnliche Gestalt, doch schaffen sie es, unsere Auffassung einer allgemein gültigen Norm zu umgehen. Mit ihrer queeren, flüchtigen Wesensnatur fordern sie unser Denken in Stereotypen und Dualitäten heraus und verkörpern Identität als formbare Materie. AWOL hinterfragt die Hierarchie von Körperlichkeiten zwischen der analogen, der spirituellen und der virtuellen Welt und sucht nach neuen Arten des Zusammenlebens zwischen den Spezies.

, © Tim Tom

Malika Fankha – AWOL

INFO: Die Veranstaltung kann nicht wie geplant stattfinden.

Awolonia ist ein Ort, besser als die Wirklichkeit. Wer hier lebt, führt ein utopisches Dasein, behält Geheimnisse für sich, wandelt die Gestalt, ändert Namen und erscheint mit wechselnder Maskierung. Die Wesen leben ihre Wünsche und inneren Kämpfe offen aus, dabei überschreiten sie prekäre Schwellen, schlüpfen in ungeschützte Ecken und tauchen anderswo wieder auf. Getrieben von der Sehnsucht nach Anschluss suchen sie die Übergänge zwischen imaginierten und künstlich gezogenen Grenzen heim.

Malika Fankha studierte Theater in Zürich und Zeitgenössischen tanz in Salzburg (SEAD) und auf der NYU (Tisch School of Performing Arts). Sie arbeitet international als Tänzerin, Soundpoetin und DJ unter anderem mit Künstler*innen wie Maureen Kägi, Valérie Reding, Tino Sehgal, Superamas und Deborah Hazler. Ihre eigene Arbeit entstand bisher in zusammenarbeit mit dem Tanzhaus Zürich, brut wien, WUK, tanzquartier, ImPulsTanz, Wiener Festwochen, Dampfzentrale Bern, Art Basel, Zentrum Paul Klee, workspacebrussels, kunstencentrum BUDA, Cullberg balletten Stockholm, life long burning, Golden Days Festival Copenhagen und Mladi Levi Festival Ljublijana. Mit ihrer Performance Oxy Moron. A Cyborg Utopia war sie bei imagetanz 2020 vertreten.

www.malikafankha.com 

Credits

Künstlerische Leitung, Performance Malika Fankha Objekte Ana Rajcevic Kostüm Goran Bugaric Makeup Valerie Reding & Ronaldo Cosmo Cleverson  Licht Marek Lamprecht & David Baumgartner Sound Dark Euphoria feat. Mirza Kebo Video Timotheus Tomicek & Jannik Schleicher Dramaturgische Begleitung Anna Mendelssohn Outside Eye Denice Bourbon Produktion mollusca productions Dramaturgische Produktionsberatung Marc Streit Assistenz Choreografie Asher O'Gorman

Eine Koproduktion von FANKS, Tanzhaus Zürich und brut Wien

Residency-Partner SoArt Millstättersee (AT), BUDA Kortrijk (BE), Tanzhaus Zürich (CH), Huggy Bears (AT), The Artists Are Present, Brunnenpassage Wien (AT)

Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Zürich, der Kulturabteilung der Stadt Wien, des Kantons Zürich, der Schweizerischen Botschaft in Österreich, des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport, des Österreichischen Kulturforums in Brüssel und von ACT OUT (initiiert von der IG Freie Theater, gefördert vom Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten)

Termine & Tickets

INFO: Die Veranstaltung kann nicht wie geplant stattfinden.

Februar 2021

Do. 11.02.2021, 19:00
INFO: ABGESAGT Die Veranstaltung kann nicht wie geplant stattfinden. An einer filmischen Präsentation zu einem späteren Zeitpunkt wird gearbeitet.

Fr. 12.02.2021, 19:00
INFO: ABGESAGT Die Veranstaltung kann nicht wie geplant stattfinden. An einer filmischen Präsentation zu einem späteren Zeitpunkt wird gearbeitet.

Sa. 13.02.2021, 19:00
INFO: ABGESAGT Die Veranstaltung kann nicht wie geplant stattfinden. An einer filmischen Präsentation zu einem späteren Zeitpunkt wird gearbeitet.

Mo. 15.02.2021, 19:00
INFO: ABGESAGT Die Veranstaltung kann nicht wie geplant stattfinden. INFO: ABGESAGT Die Veranstaltung kann nicht wie geplant stattfinden. An einer filmischen Präsentation zu einem späteren Zeitpunkt wird gearbeitet.

Di. 16.02.2021, 19:00
INFO: ABGESAGT Die Veranstaltung kann nicht wie geplant stattfinden. INFO: ABGESAGT Die Veranstaltung kann nicht wie geplant stattfinden. An einer filmischen Präsentation zu einem späteren Zeitpunkt wird gearbeitet.

Empfohlene Veranstaltungen

10.02.2021, 16:00 - 21:00

Doris Uhlich

TANK / site specific (verschoben)

Durational Performance
Uraufführung

04.02.2021 - 06.02.2021

Henrike Iglesias

UNDER PRESSURE

Performance
Österreichische Erstaufführung
in deutscher Sprache mit Englischen Übertiteln

März 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern), U4 (Friedensbrücke), U6 (Dresdnerstraße) Tram: 5 (Nordwestbahnstraße) Bus: 5A (Wasnergasse)

März 2024
Claire Lefèvre
LOIE (is a fire that cannot be extinguished)
März 2024
Verein kinderhände mit Pam Eden
Österreichische Gebärdensprache – Kennenlernen, Vermitteln, Einbindung in künstlerische Praxis
März 2024
Transformative Narratives (Lena Kuzmich, Tony Wagner & Guests)
Choir of Kin – Installation
März 2024
Transformative Narratives (Lena Kuzmich, Tony Wagner & Guests)
Choir of Kin – Performance
März 2024
Tanja Erhart & Julischka Stengele, Pam Eden, Eva Egermann & Cordula Thym, Katharina „Senki“ Senk, Liv Schellander, Noa Winter
The Art of Access: Zugänge schaffen, Barrierefreiheit gestalten
März 2024
Katharina „Senki“ Senk und Theresa „Ray“ Scheinecker
Taktile Einführung zur Installation Choir of Kin
März 2024
Matteo Haitzmann mit Arthur Fussy & Judith Schwarz
Make it count
März 2024
Noa Winter
Künstlerische Barrierefreiheit – institutioneller Ableismus, Privilegien und Barriereabbau
März 2024
isocialbutterflyy x bossschnuffi
imagetanz Closing Party

brut im Metro Kinokulturhaus

barrierefrei

Johannesgasse 4, 1010 Wien
U-Bahn: U3 (Stephansplatz), U4 (Stadtpark),Tram: 1, 2, 71, D, U2Z (Oper, Karlsplatz)

brut im WUK performing arts

barrierefrei

Währinger Straße 59, 1090 Wien
U-Bahn: U6 (Währinger Straße / Volksoper), Tram: 40, 41, 42 (Währinger Straße / Volksoper), 5, 33 (Spitalgasse), 37, 38, 40, 41, 42 (Spitalgasse / Währinger Straße)

März 2024
Ceylan Öztrük
Wearing the Angles, Kissing the Room

studio brut

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

März 2024
Yoh Morishita
Chrysalis
März 2024
Mads Floor Andersen
Bound [Earthbound Series]

brut nordwest – Proberäume

nicht barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien

März 2024
Handle with care featuring HUGGY BEARS Teil 1 & 2
März 2024
Handle with care featuring HUGGY BEARS Teil 3 & 4