Theater im Bahnhof

ZU GAST – ein Talkshowkonzentrat mit Pia Hierzegger und Gästen

"Frequenzen" mit Claudia Unterweger, Clemens J. Setz, Arno Leimlehner

brut im ORF RadioKulturhaus, Studio 3
Performance / Talk brut-Reihe in deutscher Sprache
{Talktalk} {Radiostar} {Off record}

Die brut-Reihe ZU GAST – ein Talkshowkonzentrat mit Pia Hierzegger und Gästen – stellt im legendären Studio 3 des RadioKulturhaus Wien die Antennen auf Empfang und lädt seine Gäste zum ganz besonderen Studiobesuch. Das Thema Frequenzen steht an diesem Abend nicht nur in Verbindung mit dem geschichtsträchtigen Ort im ORF-Funkhaus in der Argentinierstraße, sondern bietet auch den Resonanzraum für Schwingungen, Wellen und Strahlen jenseits der UKW und des Digitalradios. Pia Hierzegger wird im Zwiegespräch auf gewohnt charmante und bestimmte Art aus dem Grundrauschen des Smalltalks Spannendes zum Leben und Wirken der Gäste filtern. Im Gegensatz zum Alltag im Radiostudio wird bei ZU GAST weder aufgezeichnet noch gesendet.

, © Erli Grünzweil

Theater im Bahnhof: ZU GAST – ein Talkshowkonzentrat mit Pia Hierzegger und Gästen

, © Erli Grünzweil

Theater im Bahnhof: ZU GAST – ein Talkshowkonzentrat mit Pia Hierzegger und Gästen

, © Erli Grünzweil

Theater im Bahnhof: ZU GAST – ein Talkshowkonzentrat mit Pia Hierzegger und Gästen

, © Erli Grünzweil

Theater im Bahnhof: ZU GAST – ein Talkshowkonzentrat mit Pia Hierzegger und Gästen

, © Erli Grünzweil

Theater im Bahnhof: ZU GAST – ein Talkshowkonzentrat mit Pia Hierzegger und Gästen

Ein Gast, zwei Tische, 110 Fragen. Bei der regelmäßig von brut gehosteten Reihe ZU GAST fühlt die herzliche, aber gnadenlose Interviewerin Pia Hierzegger vom Theater im Bahnhof jeden Abend unterschiedlichen Persönlichkeiten aus Wien nacheinander in intimen Zwiegesprächen auf den Zahn. Die nach dem Zufallsprinzip ausgewählten Fragen können von der aktuellen politischen Situation bis hin zu persönlichen Themen reichen. Dabei geht es nicht darum, zu erklären, aufzudecken oder bloßzustellen. Vielmehr sollen die Zuschauer*innen einen Einblick in die Welt der Gäste und die Mentalität des Landes bekommen. Und bisweilen muss doch auch einmal unangenehm nachgebohrt werden … Jeden Abend entfaltet sich so ein Reigen höchst unterschiedlicher Einblicke, Sichtweisen und Standpunkte.

Gäste:

  • Claudia Unterweger, Moderatorin und Journalistin, FM4
  • Clemens J. Setz, Schriftsteller und Übersetzer, Autor des Romans Die Frequenzen
  • Arno Leimlehner, Fluglotse

 

Als Moderatorin und Journalistin ist Claudia Unterweger seit Jahren dem ORF-Fernseh- und Radio-Publikum vertraut. Mittlerweile zweifach nominiert für den ROMY-Fernsehpreis, informiert sie als Anchor auch auf Radio FM4 laufend über das Tagesgeschehen. Darüber hinaus unterrichtet sie am Institut für Journalismus und Medienmanagement der FH Wien.

Clemens J. Setz wurde 1982 in Graz geboren, wo er Mathematik sowie Germanistik studierte und heute als Übersetzer und freier Schriftsteller lebt. Er veröffentlicht Gedichte, Theaterstücke und Essays, vor allem aber Erzählungen und Romane, für die er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde, u. a. mit dem Preis der Leipziger Buchmesse 2011 für den Erzählungsband Die Liebe zur Zeit des Mahlstädter Kindes und dem Wilhelm Raabe-Literaturpreis 2015 für seinen Roman Die Stunde zwischen Frau und Gitarre. Zuletzt wurde ihm der Berliner Literaturpreis 2019 zugesprochen.

Sein zweiter Roman Die Frequenzen stand auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2009 und wurde mit dem Bremer Literaturpreis 2010 ausgezeichnet.

 

Arno Leimlehner kommt aus dem Raum Mödling und ist seit 2009 aktiver Fluglotse im 3. Bezirk, wo er mit seinen Kolleg*innen für die Sicherheit des österreichischen Luftraumes zuständig ist (Bezirkskontrollstelle oder Überflugskontrolle). Neben seinem Beruf als Fluglotse ist er Trainer am Simulator und On-Job während der Ausbildung neuer Trainees. Zusätzlich ist er Verfahrensexperte für den Überflugsbereich und im Verband der österreichischen Fluglotsen (AATCA) im Vorstand tätig. In seiner Freizeit bewegt er sich sehr gerne, sei es Tennis, Padeltennis, Squash, Badminton, wandern, segeln – aber am wichtigsten ist ihm die Zeit mit Familie und Freunden.

Das Grazer Theater im Bahnhof versteht sich als zeitgenössisches Volkstheater und setzt sich mit der österreichischen Identität zwischen Tradition und Pop auseinander. Im brut-Programm ist das größte professionelle freie Theaterensemble Österreichs regelmäßig vertreten.

Credits

Konzept Ed. Hauswirth, Pia Hierzegger Mit Pia Hierzegger / Theater im Bahnhof und Gästen Musik Lorenz Kabas

Eine Koproduktion von Theater im Bahnhof und brut Wien in Kooperation mit ORF RadioKulturhaus. Mit freundlicher Unterstützung des Kulturamts der Stadt Graz, der Kulturabteilung der Steiermärkischen Landesregierung und des Bundeskanzleramts Kunst und Kultur.

Termine & Tickets

Februar 2020

Di. 18.02.2020, 19:00
Restkarten an der Abendkassa

brut im ORF RadioKulturhaus, Studio 3
Argentinierstraße 30a, 1040 Wien

Empfohlene Veranstaltungen

22.01.2020 - 25.01.2020

Theater im Bahnhof

Frauenturnen

Skirennläuferin kann ich nicht mehr werden, aber Bundespräsidentin allemal

Theater / Performance
in deutscher Sprache

24.01.2020, 19:00

Nazis & Goldmund / Hydra

Die Zukunft des Widerstands 1

Interspeeches 6 – Das Ende der Beschwerde? mit Jean Peters (Peng! Kollektiv) und Martina Schöggl + Lisa Wölfl (Sorority)

Talk
in deutscher Sprache

April 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Aktuelle Spielorte

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

studio brut

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

Mai 2020
Claire Lefèvre
Peachfuzz

brut am Viktor Adler Markt – Stand 129

Viktor-Adler-Markt , 1100 Wien
U-Bahn: U1 (Keplerplatz) Tram: 6, 11 (Keplerplatz)

April 2020
irreality.tv
Exit Ghost – Staffel II – Drehphase 1

brut im GB*Stadtteilbüro für die Bezirke 21 und 22

Brünner Straße 34-38/8/R10 (Floridsdorfer Markt), 1210 Wien
U-Bahn: U6 (Floridsdorf) Tram: 30, 31 (Floridsdorfer Markt)

April 2020
Freundliche Mitte
Sportplatz Europa – Meet & Greet
Mai 2020
Freundliche Mitte
Sportplatz Europa – Held*innenzeit

brut im Naturhistorischen Museum Wien

Burgring 7 , 1010 Wien
U-Bahn: U2, U3 (Volkstehater) Tram: 1, 2, 46,, 71, D (Volkstheater) Bus: 48A (Volkstheater)

April 2020
Doris Uhlich
TANK / site specific

brut auf dem Sportplatz des FV Floridsdorf

Jedlersdorfer Platz 25 , 1210 Wien
U-Bahn: U6 (Floridsdorf) Tram: 30, 31 (Hanreitergasse)

April 2020
Freundliche Mitte
Sportplatz Europa – Werkstatt
Mai 2020
Freundliche Mitte
Sportplatz Europa

brut im Das Rote Wien im Waschsalon des Karl-Marx-Hof

Halteraugasse 7, 1190 Wien
U-Bahn: U4 (Heiligenstadt) Tram: D (Halteraugasse)

Mai 2020
irreality.tv
Exit Ghost – Staffel II – Drehphase 2
Mai 2020
irreality.tv
Exit Ghost – Staffel II – Finale

brut im Weltmuseum Wien

Heldenplatz, 1010 Wien
U-Bahn: U2, U3 (Volkstehater) Tram: 1, 2, 46,, 71, D (Volkstheater) Bus: 48A (Volkstheater)

Mai 2020
Stefanie Sourial
Colonial Cocktail (Abgesagt)

brut im Volkskundemuseum Wien

Laudongasse 15-19, 1080 Wien
Tram: 5, 33 (Laudongasse, Lange Gasse), 43, 44 (Lange Gasse), Bus: 13A (Laudongasse)

Juni 2020
Alix Eynaudi
Noa & Snow – Poem #3

brut im Atelier Augarten

Scherzergasse 1a, 1020 Wien
U-Bahn: U2 (Taborstraße) Tram 2, 5 (Am Tabor)

Mai 2020
toxic dreams
The Art of Asking your Boss for a Raise