Mirjam Sögner

SPEAKING VOLUMES

brut im Kosmos Theater
Performance / Tanz Österreichische Erstaufführung in englischer Sprache
{digging deep} {landscaping} {earth poetry}

SPEAKING VOLUMES stellt die Frage, wie geologische Transformationsprozesse nachvollzogen werden können, die über Millionen von Jahren Muschelkalk verdichtet, die Alpen aufgetürmt oder Kontinentalplatten verschoben haben. Auf der Bühne begegnen sich gebirgige Formationen aus Schaum und Plastik und drei Performer*innen, um neu zu verhandeln, wie sich der Mensch in diesem tektonischen Wandlungsprozess verortet.

, © Georg Meyer

Mirjam Sögner – SPEAKING VOLUMES

, © Georg Meyer

Mirjam Sögner – SPEAKING VOLUMES

, © Georg Meyer

Mirjam Sögner – SPEAKING VOLUMES

, © Georg Meyer

Mirjam Sögner – SPEAKING VOLUMES

Kurzlebige Lufteinschlüsse, kristalline Strukturen und zähe Flächen bilden in SPEAKING VOLUMES eine dynamische Landschaft unterschiedlicher Zeitlichkeiten und Handlungsvermögen. In dieses Gefüge unvermeidlich verstrickt, agieren die Performer*innen aus einer lauschenden Haltung heraus und sinken immer tiefer in die Schichtungen ein. Der Einladung der Materialien folgend experimentiert das Stück mit poetischen Geschichten der Erdzeit und lässt das Nichtmenschliche zu Wort kommen.

Mirjam Sögner arbeitet als Choreografin und Performerin zwischen Berlin und Wien. Sie studierte Tanz, Choreografie und künstlerische Recherche an der MUK Wien und bei ArtEZ Arnhem. Ihre Stücke touren durch Europa, Kanada und Australien zu Theatern wie Dancehouse Melbourne, Dansens Hus Oslo, Circuit-Est Montréal, Frascati Amsterdam und Rote Fabrik Zürich. Ihre erste Soloarbeit Lara wurde 2016 in das Performancenetzwerk Aerowaves aufgenommen. Mirjam Sögner kreierte Stücke u. a. für die Tanztage Berlin, das Goethe-Institut, Dschungel Wien und unterrichtet regelmäßig am ArtEZ Arnhem. Im brut-Programm war sie mit LARA (imagetanz 2016) und RAYS (imagetanz 2018) vertreten.

http://www.mirjamsoegner.com/

Performance und künstlerische Mitarbeit Ana Laura Lozza, Luan de Lima

Credits

Künstlerische Leitung, Choreografie, Performance Mirjam Sögner Performance und künstlerische Mitarbeit Ana Laura Lozza, Luan de Lima Licht und Bühne Martin Beeretz Komposition Samuel Hertz Dramaturgie Maja Zimmermann Produktion und Pressearbeit Jana Lüthje (M.i.C.A. – Movement in Contemporary Art) Choreografische Assistenz und Stimme Renae Shadler Movement Coach Angela Schubot Kostüm Judith Förster, Mirjam Sögner Dank an Sandra Blatterer, Kathrin Busch, Tom Comitta, Benoît Lachambre.

Eine Koproduktion von Mirjam Sögner mit brut Wien und SOPHIENSÆLE Berlin. Mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa Berlin, der Kulturabteilung der Stadt Wien, des Österreichischen Bundeskanzleramts und der Tanzfabrik Berlin. Die Vorrecherche wurde ermöglicht durch das Goethe-Institut und Circuit-Est Montréal.

 

Termine & Tickets

November 2019

Do. 07.11.2019, 20:00
17 € / 13 € / 9 €

Fr. 08.11.2019, 20:00
17 € / 13 € / 9 €

Sa. 09.11.2019, 20:00
17 € / 13 € / 9 €

brut im Kosmos Theater
Siebensterngasse 42, 1070 Wien

Empfohlene Veranstaltungen

17.12.2019, 19:00

Handle with care mit Simon Mayer

Being Moved

Studiobesuch / Performance
Eintritt frei mit brut-Jahreskarte

05.12.2019 - 07.12.2019

Roland Rauschmeier

Timon

Performance / Theater
Uraufführung
Ab 18 Jahren (Empfohlen); in englischer Sprache

Magazin

Mirjam Sögner – Speaking Volumes
Letters for later

Mirjam Sögner – SPEAKING VOLUMES

Melina Papoulia, dance student at MUK - Music and Arts University of the City of Vienna, shares her thoughts about Mirjam Sögner's "SPEAKING VOLUMES" in a new edition of "Letters for later".
März 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern), U4 (Friedensbrücke), U6 (Dresdnerstraße) Tram: 5 (Nordwestbahnstraße) Bus: 5A (Wasnergasse)

März 2024
Claire Lefèvre
LOIE (is a fire that cannot be extinguished)
März 2024
Verein kinderhände mit Pam Eden
Österreichische Gebärdensprache – Kennenlernen, Vermitteln, Einbindung in künstlerische Praxis
März 2024
Transformative Narratives (Lena Kuzmich, Tony Wagner & Guests)
Choir of Kin – Installation
März 2024
Transformative Narratives (Lena Kuzmich, Tony Wagner & Guests)
Choir of Kin – Performance
März 2024
Tanja Erhart & Julischka Stengele, Pam Eden, Eva Egermann & Cordula Thym, Katharina „Senki“ Senk, Liv Schellander, Noa Winter
The Art of Access: Zugänge schaffen, Barrierefreiheit gestalten
März 2024
Katharina „Senki“ Senk und Theresa „Ray“ Scheinecker
Taktile Einführung zur Installation Choir of Kin
März 2024
Matteo Haitzmann mit Arthur Fussy & Judith Schwarz
Make it count
März 2024
Noa Winter
Künstlerische Barrierefreiheit – institutioneller Ableismus, Privilegien und Barriereabbau
März 2024
isocialbutterflyy x bossschnuffi
imagetanz Closing Party

brut im Metro Kinokulturhaus

barrierefrei

Johannesgasse 4, 1010 Wien
U-Bahn: U3 (Stephansplatz), U4 (Stadtpark),Tram: 1, 2, 71, D, U2Z (Oper, Karlsplatz)

brut im WUK performing arts

barrierefrei

Währinger Straße 59, 1090 Wien
U-Bahn: U6 (Währinger Straße / Volksoper), Tram: 40, 41, 42 (Währinger Straße / Volksoper), 5, 33 (Spitalgasse), 37, 38, 40, 41, 42 (Spitalgasse / Währinger Straße)

März 2024
Ceylan Öztrük
Wearing the Angles, Kissing the Room

studio brut

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

März 2024
Yoh Morishita
Chrysalis
März 2024
Mads Floor Andersen
Bound [Earthbound Series]

brut nordwest – Proberäume

nicht barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien

März 2024
Handle with care featuring HUGGY BEARS Teil 1 & 2
März 2024
Handle with care featuring HUGGY BEARS Teil 3 & 4