Sara Lanner

Guess What

brut im WERK X-Eldorado
Tanz / Performance Uraufführung in englischer und deutscher Sprache
imagetanz 2018
{Multiple Körper} {Projektion & Erinnerung} {Identitäten}

Nachdem Sara Lanner bei vergangenen Ausgaben von imagetanz bereits ein Showing präsentiert und als Tänzerin in einem Stück von Anne Juren performt hat, bringt sie beim diesjährigen Festival ihre neue Performance zur Uraufführung. In Guess What untersucht die Choreografin und Tänzerin das Einnehmen von Standpunkten und verschiedene Formen von physischer Repräsentation im Raum und geht der Frage nach, wie Erinnerung und Projektion auf zukünftige physische Zustände einwirken.

, © Ani Antonova

Sara Lanner, Guess What

In ihrem neuen Stück setzt Sara Lanner ihre künstlerische Arbeit über den Körper und sein Sein als soziale Choreografie und Skulptur fort. Aus dem Erinnern und dem Projizieren vergangener und zukünftiger körperlicher Zustände choreografiert sie eine Performance, in der die Gleichzeitigkeit mehrerer multipler Körperlichkeiten erfahrbar wird. Guess What stellt die Frage, wie der Moment aussieht, in dem sich fluid Identität bildet, und welche Bewegungsqualitäten darin erlebt werden können. Dabei beschäftigt sich Sara Lanner mit dem fragilen Prozess, in dem körperlich Identität konstruiert wird und dabei nie eindeutig festgelegt ist. Vermeintliche Grenzen zwischen individueller und kollektiver Choreografie werden aufgezeichnet, und mithilfe der Anwesenden entfalten sich Geschichten neu.

Sara Lanner ist freischaffende Choreografin, Tänzerin und Performancekünstlerin. Sie studierte zeitgenössischen Tanz und Tanzpädagogik an der IDA Linz. Aktuell studiert sie performative Kunst an der Akademie der bildenden Künste Wien. Sara Lanner erhielt das STARTStipendium/BKA Österreich und Residencies u. a. bei Tanzquartier Wien, ImPulsTanz, Lokomotiva Skopje und Uferstudios Berlin.

IMAGETANZ 9 EURO SPECIAL

Fünf Premieren lokaler Künstler*innen, zwei internationale Gastspiele und ein abwechslungsreiches Outreach-Programm bietet imagetanz dieses Jahr im März! Für Freund*innen von imagetanz gibt es ein besonderes Abo Special! Mit dem Bring your Friends Abo kosten ab dem Kauf von drei Tickets für denselben Termin die Tickets jeweils nur 9 €. Und mit dem Flex Abo kosten ab dem Kauf von drei Tickets für unterschiedliche Termine die Tickets jeweils nur 9 €. Seid dabei! Einfach im Webshop das entsprechende Produkt wählen. Fragen? Bitte an tickets@brut-wien.at schreiben.

Credits

Eine Performance von und mit Sara Lanner Dramaturgische Beratung Gabrielle Cram Raumkonzept Steffi Parlow Sound Design Michael Wedenig Feedback Sabina Holzer

Eine Koproduktion von Living Examples / Sara Lanner und imagetanz / brut Wien. Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien und des Bundeskanzleramts Kunst und Kultur. Dank an WTKB / Wiener Tanz- und KunstBewegung und die ttp WUK.

Termine & Tickets

März 2018

Fr. 16.03.2018, 20:00
WERK X-Eldorado Ausverkauft

Sa. 17.03.2018, 20:00
WERK X-Eldorado Ausverkauft

brut im WERK X-Eldorado
Petersplatz 1, 1010 Wien

Info

Mit einem Ticket zur Performance vom 17.3. ist der Eintritt zur anschließenden Party mit Nesterval frei.

Dezember 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern), U4 (Friedensbrücke), U6 (Dresdnerstraße) Tram: 5 (Nordwestbahnstraße) Bus: 5A (Wasnergasse)

Dezember 2022
Veza Fernández
Behind my four walls I call you my friend
Dezember 2022
Simon Mayer
Bones & Wires
Dezember 2022
VIENNA IMPROVISERS ORCHESTRA
Raum – Dynamik – Utopie
Jänner 2023
Denice Bourbon und Gin Müller präsentieren
SODOM VIENNA REVUE
Jänner 2023
klingt.org
23jahre.klingt.org
Jänner 2023
Freundliche Mitte
Tattooing the Earth
Jänner 2023
Freundliche Mitte
Open Archive (Installation) / Abbrüche protokollieren (Talk)
Jänner 2023
Freundliche Mitte
Open Archive (Installation) / Natur deromantisieren (Talk)
Jänner 2023
Freundliche Mitte
Kämpfen in verschmutzten Räumen Feldforschung mit Freundliche Mitte
Jänner 2023
Asher O'Gorman
stroke all the colours out of the sky
Februar 2023
Henrike Iglesias
FLAMES TO DUST

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

Dezember 2022
Agnes Schneidewind, Johanna Nielson & Zoumana Meїté
through which they have wandered
Februar 2023
Alex Franz Zehetbauer mit Christian Schröder
AyH (stage version)
Februar 2023
Roland Rauschmeier
Assessment

brut im Weltmuseum Wien

barrierefrei

Heldenplatz, 1010 Wien
U-Bahn: U3 (Volkstehater) Tram: 1, 2, 46, 71, D (Volkstheater) Bus: 48A (Volkstheater)

Dezember 2022
Stefanie Sourial & Hyo Lee
Colonial Cocktail