Programmänderungen im Dezember

Die für Dezember geplanten Koproduktionen "LOIE (is a fire that cannot be extinguished)" von Claire Lefèvre und "now" von Inge Gappmaier müssen auf das Jahr 2024 verschoben werden. Wir arbeiten mit den Künstler*innen an neuen Terminen und informieren Sie so rasch wie möglich über die neuen Spieltermine. Das für Februar geplante Gastspiel "The Feeling of Home" von Frans Poelstra & Oleg Soulimenko mit Unterstützung von Oliver Stotz muss leider abgesagt werden. Weitere Informationen zu den Programmänderungen finden Sie in diesem Artikel.
, © brut Wien

brut Wien

Liebes brut-Publikum, liebe Künstler*innen und Kollaborationspartner*innen,

im Sommer dieses Jahres hat ein Brand weite Teile des technischen Equipments von brut beschädigt. Dennoch konnte die brut-Saison zunächst ohne Einschränkungen des Programms starten. Nach einigen Monaten des Improvisierens mussten wir jedoch erkennen und akzeptieren, dass wir das Programm mit den derzeit verfügbaren Ressourcen, verstärkt durch personelle Engpässe, nicht wie geplant umsetzen können.

Wir bedauern sehr, dass wir in dieser herausfordernden Situation den Betrieb nicht wie gewohnt aufrechterhalten können. Wir brauchen jetzt Zeit für Adaptierungen der Spielstätte und des neuen technischen Equipments. Aus diesem Grund müssen wir in den nächsten Wochen einige Gastspiele reduzieren und Koproduktionen verschieben: Die für Dezember geplanten Koproduktionen LOIE (is a fire that cannot be extinguished) von Claire Lefèvre und now von Inge Gappmaier müssen auf das Jahr 2024 verschoben werden. Wir arbeiten mit den Künstler*innen an neuen Terminen und informieren Sie so rasch wie möglich über die neuen Spieltermine.

Das für Februar geplante Gastspiel The Feeling of Home von Frans Poelstra & Oleg Soulimenko mit Unterstützung von Oliver Stotz muss leider abgesagt werden.

brut ist sich bewusst, dass diese Änderungen akute und schmerzhafte Konsequenzen für die Künstler*innen bedeuten, da sie als Freischaffende immer in einer prekäreren Situation sind, als es eine Institution jemals sein wird. Wir entschuldigen uns aufrichtig für die Unannehmlichkeiten, die Unsicherheit und die zusätzliche Arbeit, die mit diesen Umplanungen einhergehen, und übernehmen die volle Verantwortung für diese Entscheidung.

Wir sind dankbar für das konstruktive und ehrliche Feedback, das wir von den betroffenen Künstler*innen erhalten haben und freuen uns, wenn wir die Premieren von LOIE (is a fire that cannot be extinguished) von Claire Lefèvre und now von Inge Gappmaier im nächsten Jahr gemeinsam umsetzen können.

 

Informationen als PDF

Events

01.12.2023 - 06.12.2023

Claire Lefèvre

LOIE (is a fire that cannot be extinguished)

Verschoben auf März 2024

Tanz / Lecture-Performance
Uraufführung
in englischer Sprache

15.12.2023 - 19.12.2023

varukt | Inge Gappmaier

now

Verschoben auf 2024

Installative Tanzperformance
Uraufführung
keine Sprachkenntnisse erforderlich

02.02.2024 - 03.02.2024

Frans Poelstra & Oleg Soulimenko mit Unterstützung von Oliver Stotz

The Feeling of Home

Abgesagt

Performance / Musik / Tanz
Österreichische Erstaufführung
in englischer Sprache

Februar 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29      

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern), U4 (Friedensbrücke), U6 (Dresdnerstraße) Tram: 5 (Nordwestbahnstraße) Bus: 5A (Wasnergasse)

März 2024
Claire Lefèvre
LOIE (is a fire that cannot be extinguished)
März 2024
Verein kinderhände mit Pam Eden
Österreichische Gebärdensprache – Kennenlernen, Vermitteln, Einbindung in künstlerische Praxis
März 2024
Transformative Narratives (Lena Kuzmich, Tony Wagner & Guests)
Choir of Kin
März 2024
Tanja Erhart & Julischka Stengele, Pam Eden, Eva Egermann & Cordula Thym, Katharina „Senki“ Senk, Liv Schellander, Noa Winter
The Art of Access: Zugänge schaffen, Barrierefreiheit gestalten
März 2024
Katharina „Senki“ Senk und Theresa „Ray“ Scheinecker
Taktile Einführung zur Installation Choir of Kin
März 2024
Matteo Haitzmann mit Arthur Fussy & Judith Schwarz
Make it count
März 2024
Noa Winter
Künstlerische Barrierefreiheit – institutioneller Ableismus, Privilegien und Barriereabbau
März 2024
isocialbutterflyy x bossschnuffi
imagetanz Closing Party

brut im Metro Kinokulturhaus

barrierefrei

Johannesgasse 4, 1010 Wien
U-Bahn: U3 (Stephansplatz), U4 (Stadtpark),Tram: 1, 2, 71, D, U2Z (Oper, Karlsplatz)

brut im WUK performing arts

barrierefrei

Währinger Straße 59, 1090 Wien
U-Bahn: U6 (Währinger Straße / Volksoper), Tram: 40, 41, 42 (Währinger Straße / Volksoper), 5, 33 (Spitalgasse), 37, 38, 40, 41, 42 (Spitalgasse / Währinger Straße)

März 2024
Ceylan Öztrük
Wearing the Angles, Kissing the Room

studio brut

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

März 2024
Yoh Morishita
Chrysalis
März 2024
Mads Floor Andersen
Bound [Earthbound Series]

brut nordwest – Proberäume

nicht barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien

März 2024
Handle with care featuring HUGGY BEARS Teil 1 & 2
März 2024
Handle with care featuring HUGGY BEARS Teil 3 & 4