Alice Ripoll / Cia REC

Lavagem

brut nordwest
Tanz Dauer: ca. 60 Min
Wiener Festwochen

Die in Rio de Janeiro geborene Choreografin Alice Ripoll gründete 2007 die Gruppe Cia REC, mit der bisher fünf Produktionen entstanden sind. So auch das 2019 bei den Wiener Festwochen gezeigte, nachhaltig beeindruckende aCORdo. Die Kompanie, bestehend aus Tänzer*innen, die in Favelas aufgewachsen sind, ist heute ein Fixpunkt der brasilianischen Tanzszene.

, © Renato Mangolin

Alice Ripoll / Cia REC – Lavagem

, © Renato Mangolin

Alice Ripoll / Cia REC – Lavagem

, © Renato Mangolin

Alice Ripoll / Cia REC – Lavagem

INFO: Ab 14. Mai 2021, 10 Uhr, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Karten im Wiener Festwochen Webshop, telefonisch mit Kreditkarte sowie an der Tageskasse im Foyer der Halle E+G im MuseumsQuartier zu kaufen.

Für ihr neues Stück Lavagem (Waschen) wendet Ripoll das Putzen ins Poetische und tunkt den Bühnenraum in Wasser, Seife und Schaum. Synonyme für Hygiene einerseits, für Transformation andererseits. Wenn die Körper glitschig werden, den Halt verlieren oder einander nicht fassen können, verwehren sie sich kapitalistischen Ausbeutungsverhältnissen und rassistischen Zuschreibungen. Es entstehen neue Möglichkeiten: ein Rutschen, Schweben und Gleiten, das die Beziehung zwischen Schauenden und Angeschauten verunsichert. Wer oder was muss sauber gemacht werden? Und warum?

Credits

Regie Alice Ripoll Idee Alan Ferreira Mit Alan Ferreira, Hiltinho Fantástico, Katiany Correia, Rômulo Galvão, Tony Hewerton, Tuany Nascimento Produktionsleitung Natasha Corbelino / Corbelino Cultural Produktions-, Bühnenassistenz Thais Peixoto Künstlerische Assistenz Laura Samy Musikalische Assistenz Rodrigo Maré, Helena Bittencourt Bühne Raquel Theo Kostüm Paula Ströher Licht Tomas Ribas Tourplanung ART HAPPENS

Koproduktion Wiener Festwochen, Kunstenfestivaldesarts (Brüssel), PACT Zollverein (Essen), Kaserne Basel, Julidans (Amsterdam), Festival de la Cité Lausanne, Passages Transfestival (Metz), Romaeuropa Festival & Teatro di Roma - Teatro Nazionale, Festival d’Automne à Paris Mit Unterstützung von Rafael Machado Fisioterapia, Centro Coreográfico do Rio de Janeiro Dank an Alexandre Belfort, Sulamita Costa, Juliana França, André Oliveira, Walace Ferreira, Juliete Schultz, Mauricio Lima, Pedro Bento, Thamires Candida, Dilo Paulo, Diewry Patrick, Lenna Santos de Siqueira, Camila Rocha, Centro Coreográfico da Cidade do Rio de Janeiro, Arnoldo Pereira de Souza, Anita Tandeta, Camila Moura, Renato Linhares, Cecilia Ripoll, Casa de Mystérios e Novidades

Uraufführung Mai 2021, Kunstenfestivaldesarts (Brüssel)

Termine & Tickets

Juni 2021

Mo. 28.06.2021, 20:30
20 €

Di. 29.06.2021, 20:30
20 €

Mi. 30.06.2021, 20:30
20 €

Juli 2021

Do. 01.07.2021, 20:30
20 €

Fr. 02.07.2021, 20:30
20 €

brut nordwest
Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien

Empfohlene Veranstaltungen

14.06.2021 - 19.06.2021

Azade Shahmiri

Quasi

Theater
Dauer: ca. 110 Min
Farsi mit deutschen und englischen Übertiteln

23.06.2021 - 26.06.2021

Wichaya Artamat / For What Theatre

สี่วันในเดือนกันยา

Four Days in September (The Missing Comrade)

Theater
Thailändisch mit deutschen und englischen Übertiteln

Magazin

Podcast

New Art on Air – Episode 3 feat. Christophe Slagmuylder

What is it like to create an international theater festival during a global pandemic? Kira Kirsch and Christophe Slagmuylder talk about his career, transformative experiences and his definition of a good theater festival. The conversation revolves around contemporary performing arts in Brussels in the 80ies and how to take care of oneself in a stressful job by hiking in the wild nature.
Juli 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

brut all over Vienna

brut nordwest

Wiener Festwochen

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
Tram: 5 (Nordwestbahnstraße), Bus: 5A (Wasnergasse)

September 2021
Koleka Putuma
Hullo, Bu-bye, Koko, Come In
September 2021
Kate McIntosh, Toisissa Tiloissa / Other Spaces
Audience guidance, agency & bewilderment
September 2021
Stine Janvin / Ula Sickle / Persis Bekkering
The University of Rave: What can we learn from the party?
September 2021
Michikazu Matsune
Between my name and me
September 2021
Laia Fabre, Thomas Kasebacher / notfoundyet
Caldo
September 2021
Thomas Hirschhorn
Warum der unvorhersehbare Raum die Zukunft ist
September 2021
Philine Rinnert / Bernhard Fleischmann
Arise
September 2021
Regenorchester XVI
Regenorchester XVI
September 2021
Silvia Bottiroli
An expirience that belongs to nobody
September 2021
Maria Muhar / Sara Ostertag
...Insgesamt wirkte das alles abgegriffen, zahnlos, man möchte sagen: innovativ...
September 2021
Mi You
Cosmotechnics for the Future
September 2021
Sööt/Zeyringer
Women who kill and other categories
September 2021
Philippe Parreno
Im Gespräch
September 2021
Curd Duca
Der Klang des Festes
Oktober 2021
toxic dreams
The Art of Asking your Boss for a Raise
Dezember 2021
Potpourri
4 A.M.

Online Livestream auf brut-wien.at

September 2021
Mit Didier Eribon und Chantal Mouffe Moderation Florian Malzacher
Gesellschaftsspiele: The Art of Assembly VII im Rahmen der Wiener Festwochen

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)