Alice Ripoll / Cia REC

Lavagem

brut nordwest
Tanz Dauer: ca. 60 Min
Wiener Festwochen

Die in Rio de Janeiro geborene Choreografin Alice Ripoll gründete 2007 die Gruppe Cia REC, mit der bisher fünf Produktionen entstanden sind. So auch das 2019 bei den Wiener Festwochen gezeigte, nachhaltig beeindruckende aCORdo. Die Kompanie, bestehend aus Tänzer*innen, die in Favelas aufgewachsen sind, ist heute ein Fixpunkt der brasilianischen Tanzszene.

, © Renato Mangolin

Alice Ripoll / Cia REC – Lavagem

, © Renato Mangolin

Alice Ripoll / Cia REC – Lavagem

, © Renato Mangolin

Alice Ripoll / Cia REC – Lavagem

INFO: Ab 14. Mai 2021, 10 Uhr, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Karten im Wiener Festwochen Webshop, telefonisch mit Kreditkarte sowie an der Tageskasse im Foyer der Halle E+G im MuseumsQuartier zu kaufen.

Für ihr neues Stück Lavagem (Waschen) wendet Ripoll das Putzen ins Poetische und tunkt den Bühnenraum in Wasser, Seife und Schaum. Synonyme für Hygiene einerseits, für Transformation andererseits. Wenn die Körper glitschig werden, den Halt verlieren oder einander nicht fassen können, verwehren sie sich kapitalistischen Ausbeutungsverhältnissen und rassistischen Zuschreibungen. Es entstehen neue Möglichkeiten: ein Rutschen, Schweben und Gleiten, das die Beziehung zwischen Schauenden und Angeschauten verunsichert. Wer oder was muss sauber gemacht werden? Und warum?

Credits

Regie Alice Ripoll Idee Alan Ferreira Mit Alan Ferreira, Hiltinho Fantástico, Katiany Correia, Rômulo Galvão, Tony Hewerton, Tuany Nascimento Produktionsleitung Natasha Corbelino / Corbelino Cultural Produktions-, Bühnenassistenz Thais Peixoto Künstlerische Assistenz Laura Samy Musikalische Assistenz Rodrigo Maré, Helena Bittencourt Bühne Raquel Theo Kostüm Paula Ströher Licht Tomas Ribas Tourplanung ART HAPPENS

Koproduktion Wiener Festwochen, Kunstenfestivaldesarts (Brüssel), PACT Zollverein (Essen), Kaserne Basel, Julidans (Amsterdam), Festival de la Cité Lausanne, Passages Transfestival (Metz), Romaeuropa Festival & Teatro di Roma - Teatro Nazionale, Festival d’Automne à Paris Mit Unterstützung von Rafael Machado Fisioterapia, Centro Coreográfico do Rio de Janeiro Dank an Alexandre Belfort, Sulamita Costa, Juliana França, André Oliveira, Walace Ferreira, Juliete Schultz, Mauricio Lima, Pedro Bento, Thamires Candida, Dilo Paulo, Diewry Patrick, Lenna Santos de Siqueira, Camila Rocha, Centro Coreográfico da Cidade do Rio de Janeiro, Arnoldo Pereira de Souza, Anita Tandeta, Camila Moura, Renato Linhares, Cecilia Ripoll, Casa de Mystérios e Novidades

Uraufführung Mai 2021, Kunstenfestivaldesarts (Brüssel)

Termine & Tickets

Juni 2021

Mo. 28.06.2021, 20:30
20 €

Di. 29.06.2021, 20:30
20 €

Mi. 30.06.2021, 20:30
20 €

Juli 2021

Do. 01.07.2021, 20:30
20 €

Fr. 02.07.2021, 20:30
20 €

brut nordwest
Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien

Empfohlene Veranstaltungen

14.06.2021 - 19.06.2021

Azade Shahmiri

Quasi

Theater
Dauer: ca. 110 Min
Farsi mit deutschen und englischen Übertiteln

23.06.2021 - 26.06.2021

Wichaya Artamat / For What Theatre

สี่วันในเดือนกันยา

Four Days in September (The Missing Comrade)

Theater
Thailändisch mit deutschen und englischen Übertiteln

Magazin

Podcast

New Art on Air – Episode 3 feat. Christophe Slagmuylder

What is it like to create an international theater festival during a global pandemic? Kira Kirsch and Christophe Slagmuylder talk about his career, transformative experiences and his definition of a good theater festival. The conversation revolves around contemporary performing arts in Brussels in the 80ies and how to take care of oneself in a stressful job by hiking in the wild nature.
Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
Tram: 5 (Nordwestbahnstraße), Bus: 5A (Wasnergasse)

November 2021
Denice Bourbon und Gin Müller präsentieren
SODOM VIENNA REVUE
November 2021
Sodom Vienna
Volxtoolschule
November 2021
Oleg Soulimenko
Immortality Day
November 2021
Mit Merve Bedir, Benjamin Foerster-Baldenius / raumlabor berlin & Marina Otero Verzier Moderation: Florian Malzacher
Gesellschaftsspiele. The Art of Assembly XI in Kooperation mit Goethe-Institut / Performing Architecture
November 2021
Simon Mayer
Bones & Wires
Dezember 2021
Cie. Willi Dorner
come from somewhere go anywhere
Dezember 2021
Potpourri
4 A.M.
Dezember 2021
Mit Frédérique Aït-Touati (Paris) & andcompany&Co. (Berlin) Moderation: Florian Malzacher
Gesellschaftsspiele. The Art of Assembly XII
Dezember 2021
Georg Blaschke / Jan Machacek / M.A.P. Vienna
Giotto’s Corridor

Online Livestream auf brut-wien.at

Oktober 2021
Mit Ahmed Al-Nawas (Helsinki), Nora Sternfeld (Vienna/Hamburg) & Sarah Waterfeld / Staub zu Glitzer (Berlin) Moderation: Florian Malzacher
Gesellschaftsspiele: The Art of Assembly IX – in Kooperation mit BIT Teatergarasjen Bergen/Norwegen
November 2021
Mit Anna Clara Basilicò / Rise Up For Climate Justice (Venice) & Antonio Negri (Paris) Moderiert von Marco Baravalle
Gesellschaftsspiele: The Art of Assembly X in Kooperation mit Goethe-Institut / Performing Architecture

Schauspielhaus Wien / brut nordwest

Porzellangasse 19, 1090 Wien / Nordwestbahnstraße 8 – 10, 1200 Wien

September - November 2021
Teil 1: Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig \ Teil 2: brut Wien und Schauspielhaus Wien
Konferenz: ÜBERSCHREITEN UND ÜBEREIGNEN (Teil 2)

brut im Naturhistorischen Museum Wien

barrierefrei

Burgring 7, 1010 Wien
U-Bahn: U2, U3 (Volkstheater) Tram: 1, 2, 46,, 71, D (Volkstheater) Bus: 48A (Volkstheater)

November 2021
Doris Uhlich
TANK / site specific

Brettspiel für Zuhause

Oktober - November 2021
Freundliche Mitte
Sportplatz Europa. Jetzt das Brettspiel bestellen!

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)