Nazis & Goldmund

Die Zukunft des Widerstands 1

Interspeeches 5 "Wer erinnert" mit Nikita Dhawan und Senthuran Varatharajah

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien
Talk Eintritt frei mit brut-Jahreskarte in deutscher Sprache
{Diskurs & Diskussion} {zusammen dagegen} {Demokratie verteidigen}

Zeitgleich mit der Normalisierung menschenfeindlicher Positionen wird die Forderung danach laut, Rechte nicht länger vom Diskurs auszuschließen. Das vielköpfige Autor*innenkollektiv Nazis & Goldmund spricht lieber mit denen, die wirklich am Diskurs interessiert sind. Denn sind wir nicht schöner, frecher und vielfältiger als alles, was die neue, alte, ewiggestrige Rechte je zu bieten haben wird?

, © Sabrina Richmann, Schilder: Christophe Köster / Marius Wenker

Nazis & Goldmund – Die Zukunft des Widerstands 

, © © Sabrina Richmann, Schilder: Christophe Köster / Marius Wenker

Nazis & Goldmund – Die Zukunft des Widerstands 1

, © Sabrina Richmann, Schilder: Christophe Köster / Marius Wenker

Nazis & Goldmund – Die Zukunft des Widerstands 1

18:00 Uhr: Freundliche Suppe von und mit Freundliche Mitte. Eintritt frei.

19:00 Uhr: Interspeeches 5 "Wer erinnert" mit Nikita Dhawan und Senthuran Varatharajah. Eintritt frei mit brut-Jahreskarte

Der fünfte Termin von Interspeeches beschäftigt sich mit der Frage, aus welcher Perspektive Geschichte geschrieben wird, welche Erinnerungen Berechtigung erfahren und ins Zentrum gesetzt - und wie sich andere Narrationen entwickeln lassen.

Im Sommer 2018 veranstaltete das Autor*innenkollektiv Nazis & Goldmund in Berlin eine Konferenz zur Erosion des Demokratischen. Unter dem Titel „Ängst is now a Weltanschauung“ wurde gemeinsam mit Kolleg*innen aus der Literatur und anderen künstlerischen Disziplinen ein Reflexionsraum geschaffen. Es ging um ein klares Plädoyer gegen die Normalisierung nationalistischer, illiberaler, neonazistischer Tendenzen, aber auch um positive Visionen für die Gesellschaft und die Zukunft des gesamten Planeten. Diese inhaltliche Auseinandersetzung setzt Nazis & Goldmund nun in Wien fort: An vier Abenden lädt das Kollektiv gemeinsam mit unterschiedlichsten Initiativen zum offenen Plenum ins studio brut, um ausgehend von künstlerischen und wissenschaftlichen Inputs gemeinsam mögliche Erzählungen einer pluralen Gesellschaft zu entwickeln, zu diskutieren und Strategien zu finden.

Nikita Dhawan ist Wissenschaftlerin und Professorin für Politische Theorie. Von 2009 bis 2016 war sie Direktorin des Frankfurt Research Center for Postcolonial Studies an der Goethe-Universität Frankfurt a. M. Ihre Forschungsschwerpunkte sind transnationaler Feminismus, globale Gerechtigkeit, Menschenrechte sowie Demokratie und Dekolonisierung. Zu ihren letzten Publikationen gehören Postcolonial Theory: A Critical Introduction (2015, mit Maria do Mar Castro Varela) und Negotiating Normativity: Postcolonial Appropriations, Contestations and Transformations (2016). Aktuell lehrt sie an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Senthuran Varatharajah, geboren 1984 in Jaffna, Sri Lanka. Studium der Philosophie, ev. Theologie und der vergl. Religions- und Kulturwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg, der Humboldt-Universität zu Berlin und am King’s College London. 2016 Veröffentlichung des mehrfach ausgezeichneten Debütromans Vor der Zunahme der Zeichen im S. Fischer Verlag.

Nazis & Goldmund versteht sich als vielköpfiges poetologisches Monstrum, das die Entwicklungen und Aktionen der europäischen Rechten und ihrer internationalen Allianzen kritisch beobachtet, deren Erzähl- und Interventionsstrategien untersucht und attackiert.

http://www.nazisundgoldmund.net/

Credits

Konzept Nazis & Goldmund Moderation Florian Kessler

Eine Koproduktion von Nazis & Goldmund und brut Wien.

Termine & Tickets

Oktober 2019

So. 13.10.2019, 19:00
6 € / 4 € / 0 € Bitte anmelden über Ticket-Link

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien
Zieglergasse 25, 1070 Wien

Info

18:00 Uhr: Freundliche Suppe von und mit Freundliche Mitte. Eintritt frei.

19:00 Uhr: Interspeeches 5 mit Nikita Dhawan und Senthuran Varatharajah. Eintritt frei mit brut-Jahreskarte

Empfohlene Veranstaltungen

08.10.2019 - 13.10.2019

Freundliche Mitte

ORATORIO EUROPA

Performance / Theater / Installation
Uraufführung
in deutscher Sprache Dauer: ca. 75 Min.

14.10.2019, 19:00

Nazis & Goldmund

Die Zukunft des Widerstands – Alptraum Heimat

Talk / Literatur
in deutscher Sprache

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Aktuelle Spielorte

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

studio brut

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

Oktober 2019
Theater im Bahnhof
ZU GAST – ein Talkshowkonzentrat mit Pia Hierzegger und Gästen
Oktober 2019
Stefanie Sourial
Colonial Cocktail
November 2019
the que_ring drama project
Dark Revolutions
November 2019
Olga Flor, Veronika Hofeneder & Marie-Noëlle Yazdanpanah
100 Jahre Aufbruch?
Dezember 2019
Roland Rauschmeier
Timon
Dezember 2019
Handle with care mit Simon Mayer

brut im WTKB Studio

Pernerstorfergasse 5, 1100 Wien
U-Bahn: U1 (Reumannplatz), Tram: 6, 11 (Gellertplatz)

Oktober 2019
Handle with care mit Roland Rauschmeier

brut im Kempelenpark

Quellenstraße 2c, 1100 Wien
U-Bahn: U1 (Reumannplatz), Tram: 6, 11 (Absberggasse)

Oktober - November 2019
irreality.tv
DER HANTOLOGISCHE KONGRESS

brut im Kosmos Theater

Siebensterngasse 42, 1070 Wien
U-Bahn: U2 / U3 (Volkstheater), Tram: 49 (Siebensterngasse)

November 2019
Mirjam Sögner
SPEAKING VOLUMES

brut im Villa Vida Café

Linke Wienzeile 102, 1060 Wien
U-Bahn: U4 (Kettenbrückengasse), Bus: 13A, 14A (Pilgrambrücke)

November 2019
A queer journey through the night

brut im ehemaligen Gewerbehaus

Rudolf-Sallinger-Platz 1, 1030 Wien
U-Bahn: U4 (Stadtpark)

November - Dezember 2019
Nesterval
Die dunkle Weihnacht im Hause Grimm

brut in der Galerie die Schöne

Kuffnergasse 7, 1160 Wien
Tram: 9, 46 (Feßtgasse) Bus: 10A (Schuhmeierplatz)

November - Dezember 2019
Tania El Khoury
Gardens Speak