Nazis & Goldmund

Die Zukunft des Widerstands – Alptraum Heimat

brut im Literaturhaus Wien
Talk / Literatur in deutscher Sprache
{Diskurs & Diskussion} {zusammen dagegen} {Demokratie verteidigen}

Als Fortsetzung der Interspeeches im brut widmet sich der Abend im Literaturhaus dem Albtraum Heimat: Seit dem Einzug rechtspopulistischer und rechtsextremer Politiker*innen in die Parlamente in Europa und auch außerhalb erlebt der Begriff „Heimat“ eine politische Renaissance, so, dass er längst nicht mehr nur als zentrales Schlagwort in der Sprache der extremen Rechten Verwendung findet.

, © Sabrina Richmann, Schilder: Christophe Köster / Marius Wenker

Nazis & Goldmund – Die Zukunft des Widerstands 

, © © Sabrina Richmann, Schilder: Christophe Köster / Marius Wenker

Nazis & Goldmund – Die Zukunft des Widerstands 1

, © Sabrina Richmann, Schilder: Christophe Köster / Marius Wenker

Nazis & Goldmund – Die Zukunft des Widerstands 1

Der Lektor Florian Kessler und die Autorin Gerhild Steinbuch sprechen mit dem Autor Senthuran Varatharajah über die Zusammenhänge zwischen "Heimatliebe und einer auf kollektive Affekte setzenden Politik der rohen Bürgerlichkeit und fragen nach Möglichkeiten der Solidarisierung angesichts um sich greifender Menschenfeindlichkeit und Diskriminierung".

Unter dem Titel Die Zukunft des Widerstands veranstaltet Nazis & Goldmund seit Anfang 2019 diskursive Formate, die nach künstlerischen Formen des Widerstands suchen. In Zusammenarbeit mit brut Wien und dem Literaturhaus wird im Rahmen einer Lesung und eines Gesprächs der Frage nach dem Wachstum gesellschaftlicher Aggressivität und dessen künstlerischer Darstellbarkeit nachgegangen: Wo war diese Wut zuvor? Inwieweit spielen Strategien öffentlicher Beschämung eine Rolle? Können sie nur als Demütigung erfolgen – oder auch produktiv werden, wenn sie moralische Verantwortung in den Mittelpunkt rücken?

Im Sommer 2018 veranstaltete das Autor*innenkollektiv Nazis & Goldmund in Berlin eine Konferenz zur Erosion des Demokratischen. Unter dem Titel Ängst is now a Weltanschauung wurde gemeinsam mit Kolleg*innen aus der Literatur und anderen künstlerischen Disziplinen ein Reflexionsraum geschaffen. Es ging um ein klares Plädoyer gegen die Normalisierung nationalistischer, illiberaler, neonazistischer Tendenzen, aber auch um positive Visionen für die Gesellschaft und die Zukunft des gesamten Planeten.

Senthuran Varatharajah, geboren 1984 in Jaffna, Sri Lanka. Studium der Philosophie, ev. Theologie und der vergl. Religions- und Kulturwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg, der Humboldt-Universität zu Berlin und am King’s College London. 2016 Veröffentlichung des mehrfach ausgezeichneten Debütromans Vor der Zunahme der Zeichen im S. Fischer Verlag.

Nazis & Goldmund versteht sich als vielköpfiges poetologisches Monstrum, das die Entwicklungen und Aktionen der europäischen Rechten und ihrer internationalen Allianzen kritisch beobachtet, deren Erzähl- und Interventionsstrategien untersucht und attackiert.

http://www.nazisundgoldmund.net/

Credits

Konzept Nazis & Goldmund

Eine Koproduktion von Nazis & Goldmund und brut Wien in Kooperation mit Literaturhaus Wien.

Termine & Tickets

Oktober 2019

Mo. 14.10.2019, 19:00
Eintritt frei

brut im Literaturhaus Wien
Seidengasse 13, 1070 Wien

Info

Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen im Literaturhaus frei.

Reservierungen sind leider nicht möglich.

Einlass: 30 Minuten vor Beginn

Empfohlene Veranstaltungen

08.10.2019 - 13.10.2019

Freundliche Mitte

ORATORIO EUROPA

Performance / Theater / Installation
Uraufführung
in deutscher Sprache Dauer: ca. 75 Min.

13.10.2019, 19:00

Nazis & Goldmund

Die Zukunft des Widerstands 1

Interspeeches 5 "Wer erinnert" mit Nikita Dhawan und Senthuran Varatharajah

Talk
Eintritt frei mit brut-Jahreskarte
in deutscher Sprache

April 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Aktuelle Spielorte

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

studio brut

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

April 2020
Hydra
Die Zukunft des Widerstands – Denkfabrik (Abgesagt)
April 2020
Hydra
Die Zukunft des Widerstands – Denkfabrik (Abgesagt)
April 2020
Hydra
Die Zukunft des Widerstands (Abgesagt)
April 2020
Hydra
Die Zukunft des Widerstands– Denkfabrik (Abgesagt)
April 2020
Hydra
Die Zukunft des Widerstands– Denkfabrik (Abgesagt)
Mai 2020
Claire Lefèvre
Peachfuzz

brut am Viktor Adler Markt – Stand 129

Viktor-Adler-Markt , 1100 Wien
U-Bahn: U1 (Keplerplatz) Tram: 6, 11 (Keplerplatz)

April 2020
irreality.tv
Exit Ghost – Staffel II – Drehphase 1
April 2020
irreality.tv
Exit Ghost – Staffel II

brut im GB*Stadtteilbüro für die Bezirke 21 und 22

Brünner Straße 34-38/8/R10 (Floridsdorfer Markt), 1210 Wien
U-Bahn: U6 (Floridsdorf) Tram: 30, 31 (Floridsdorfer Markt)

April 2020
Freundliche Mitte
Sportplatz Europa – Meet & Greet
Mai 2020
Freundliche Mitte
Sportplatz Europa – Held*innenzeit

brut im Naturhistorischen Museum Wien

Burgring 7 , 1010 Wien
U-Bahn: U2, U3 (Volkstehater) Tram: 1, 2, 46,, 71, D (Volkstheater) Bus: 48A (Volkstheater)

April 2020
Doris Uhlich
TANK / site specific

brut auf dem Sportplatz des FV Floridsdorf

Jedlersdorfer Platz 25 , 1210 Wien
U-Bahn: U6 (Floridsdorf) Tram: 30, 31 (Hanreitergasse)

April 2020
Freundliche Mitte
Sportplatz Europa – Werkstatt
Mai 2020
Freundliche Mitte
Sportplatz Europa

brut im Das Rote Wien im Waschsalon des Karl-Marx-Hof

Halteraugasse 7, 1190 Wien
U-Bahn: U4 (Heiligenstadt) Tram: D (Halteraugasse)

Mai 2020
irreality.tv
Exit Ghost – Staffel II – Drehphase 2
Mai 2020
irreality.tv
Exit Ghost – Staffel II – Finale

brut im Weltmuseum Wien

Heldenplatz, 1010 Wien
U-Bahn: U2, U3 (Volkstehater) Tram: 1, 2, 46,, 71, D (Volkstheater) Bus: 48A (Volkstheater)

Mai 2020
Stefanie Sourial
Colonial Cocktail (Abgesagt)

brut im Volkskundemuseum Wien

Laudongasse 15-19, 1080 Wien
Tram: 5, 33 (Laudongasse, Lange Gasse), 43, 44 (Lange Gasse), Bus: 13A (Laudongasse)

Juni 2020
Alix Eynaudi
Noa & Snow – Poem #3

brut im Atelier Augarten

Scherzergasse 1a, 1020 Wien
U-Bahn: U2 (Taborstraße) Tram 2, 5 (Am Tabor)

Mai 2020
toxic dreams
The Art of Asking your Boss for a Raise