Fanni Futterknecht

WE WILL NOT LET YOU GO

brut in der Nordbahn-Halle
Performance Installation in englischer Sprache / im Rahmen der Vienna Art Week
{Performance Demonstration} {Tableaux vivants} {Choreografie und Poesie}

Im Projekt WE WILL NOT LET YOU GO inszeniert die Künstlerin Fanni Futterknecht gemeinsam mit einer Gruppe von Darsteller*innen in der Nordbahn-Halle tableauartige Situationen und performative Bildmomente. Diese orientieren sich an abstrahierten medialen Bildern von ideologischen Momenten wie etwa Demonstrationen und Manifestationen. Mittels grafischer Sprachelemente und minimalistischer performativer Handlungen lassen Futterknecht und ihre Performer*innen choreografierte poetische Bilder entstehen.

© TimTom

WE WILL NOT LET YOU GO untersucht Subjektkonstruktionen innerhalb unserer westlichen Gesellschaft, Augenblicke vermeintlicher Gemeinsamkeit und die Isolation jedes einzelnen Menschen. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die Sichtbarmachung von Machtstrukturen, Anschauungen und Wertsysteme innerhalb unserer Sprache und in Gruppenhierarchien. Außerdem werden die symbolische Aneignung von Raum und soziale Kontrolle thematisiert. Mit Tafeln und Schildern ausgestattet formieren sich die Performer*innen immer wieder neu zu einer Gruppe „stiller Sprechender“, die die Betrachter*innen auffordern, ihre eigene Stimme zu hören und zu Leser*innen zu werden.

Fanni Futterknecht studierte bildende Kunst und Video an der Gerrit Rietveld Academie Amsterdam und an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie szenische Künste im Rahmen des Programms Essai des CNDC in Angers, Frankreich. Ihre Arbeiten positionieren sich medienübergreifend zwischen Video, Performance und Installation.

Credits

Künstlerische Leitung / Installation / Text Fanni Futterknecht Performance und Choreografie Lau Lukkarila, Sara Lanner, Eva-Maria Schaller, Mads Floor Andersen, Lina Venegas, Marcus Fassl  Dramaturgische und künstlerische Assistenz Costas Kekis Musik/Komposition Peter Kutin, Moritz Nahold Assistenz Installation Eva Müller, Edith Payer, Radostina Kostadinova, Marija Ostojic Licht Lucas Gruber Produktionsleitung Eva Kees, Agnes Rameder

Eine Koproduktion von Fanni Futterknecht und brut Wien. Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien, des Bundeskanzleramts Kunst und Kultur, des Otto Mauer Fonds und des Landes Niederösterreich. In Kooperation mit der Nordbahn-Halle als Teil des F&E-Projekts „Mischung: Nordbahnhof“.

Termine & Tickets

November 2018

Mi. 21.11.2018, 20:00
17 € / 13 € / 9 €

Fr. 23.11.2018, 20:00
17 € / 13 € / 9 €

Sa. 24.11.2018, 20:00
Ausverkauft

brut in der Nordbahn-Halle
Leystraße 157, 1020 Wien

Jänner 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
Tram: 5 (Nordwestbahnstraße), Bus: 5A (Wasnergasse)

Jänner 2022
Hungry Sharks
BÉTON BRUT
Februar 2022
Stefanie Sourial
City of Diaspora
Februar 2022
Veza Fernández
Alalazo

Online Livestream auf brut-wien.at

Jänner 2022
Mit Milo Rau, School of Resistance & The Laboratory of Insurrectionary Imagination / Moderation: Florian Malzacher
Gesellschaftsspiele: The Art of Assembly XII – in Kooperation mit NT Gent / School of Activism
Februar 2022
Moderation Florian Malzacher
Gesellschaftsspiele: The Art of Assembly XIII – in Kooperation mit Theater Neumarkt Zürich

brut im Budd’n’brooks

nicht barrierefrei

Prater 34, 1020 Wien
U-Bahn: U2 (Messe Prater), Bus: 82A (Messe Prater)

Mai 2022
Nesterval
SEX, DRUGS & BUDD’N‘BROOKS

brut im Naturhistorischen Museum Wien

barrierefrei

Burgring 7, 1010 Wien
U-Bahn: U2, U3 (Volkstheater) Tram: 1, 2, 46,, 71, D (Volkstheater) Bus: 48A (Volkstheater)

Februar 2022
Claudia Bosse mit Christina Gruber und Mathias Harzhauser
Circular Ecologies: Erinnerung der Steine

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)