irreality.tv

NACHTWACHE

Sleepeasy – kollektives Schlafen im Geheimen

brut im alten Kino Sandleiten
Performance Stadt-Performance-Fernsehserie Neuproduktion
{Alltagsfiktionen} {Soapifizierung} {Das Ende des Schlafs}

Im Mai und Juni dreht das Performance-Fernseh-Kollektiv irreality.tv eine partizipative Science-Fiction-Fernsehserie. NACHTWACHE spielt in einer Welt, die unsere sein könnte: Der Rhythmus von 24/7 beherrscht den Alltag. Der Nacht wird die Dunkelheit ausgetrieben, der Schlaf wird erst optimiert und dann abgeschafft. Kaum jemand wagt es noch zu träumen. Und doch regt sich Widerstand gegen das Regime der Schlaflosigkeit. In Ottakring eröffnet ein Sleepeasy, ein geheimer Ort, an dem man sich zum kollektiven Schlafen trifft. Die Hoffnung auf den Blackout lebt.

, © Franzi Kreis

NACHTWACHE – exklusives Elternschlafen mit Kinderbetreuung

, © Franzi Kreis

NACHTWACHE: Sleepeasy – gemeinsames Schlafen im Geheimen

, © Christoph Strotz und Christian Raab

irreality.tv, Nachtwache

, © Christian Raab

irreality.tv – NACHTWACHE

, © irreality.tv

irreality.tv – NACHTWACHE

Basierend auf Jonathan Crarys Essay 24/7: Late Capitalism and the Ends of Sleep konfrontiert die Serie die Gegenwart mit der parallelen Realität einer schlaflosen Welt. Was in dieser Welt passiert und welche Wendungen der Plot der Serie nimmt, wird während der Dreharbeiten gemeinsam mit den Mitwirkenden entschieden. Ein Drehbuch gibt es nicht. Zwischen Dokumentation und Fiktionalisierung arbeitet irreality.tv mit der Strategie der Soapifizierung. Das Szenario einer schlaflosen Welt ist vor allem eine Einladung, im eigenen Alltag einen fiktiven Alltag zu imaginieren und im Zuge der Dreharbeiten tatsächlich zu erleben. Mitmachen können alle! Wer interessiert ist, kann sich unter info@irreality.tv oder während der Dreharbeiten im irreality.tv-Produktionsbüro melden. Nach einer ersten Drehphase im Mai mit Interventionen an verschiedenen Orten in Wien öffnet das Sleepeasy von NACHTWACHE im Juni im Rahmen des Festivals SOHO in Ottakring seine Tore. Die Weltpremiere der Serie findet dann im Herbst 2018 im brut statt.

irreality.tv ist eine Plattform für ortsspezifische und partizipative Fernsehprojekte. Die Serien von irreality.tv entstehen in Zusammenarbeit mit den Menschen vor Ort, alle sind willkommen. Im Zentrum steht die Frage, was passieren sollte oder könnte, wenn das Leben eine Fernsehserie wäre. In Koproduktion mit brut realisierte irreality.tv in der vergangenen Spielzeit bereits DER RING DES NIBELUNGENVIERTELS. www.irreality.tv

 

Öffnungszeiten des Produktionsbüros und des Sleepeasy im alten Kino Sandleiten:
Einfach vorbeischauen und mitmachen!

Produktionsbüro (im alten Kino Sandleiten)
2.-12. Mai, täglich von 17:00 – 19:00 Uhr
2.-16. Juni, Mi-So, 16.00 – 19.00  Uhr

Sleepeasy – kollektives Schlafen im Geheimen (im alten Kino Sandleiten)
2.-16. Juni, Mi-So, ab 12.00 Uhr zum Schlafen geöffnet, an den Wochenenden und nach Voranmeldung unter info@irreality.tv auch über Nacht! 
Das Produktionsbüro hat vom 2.-16. Juni, Mi-So, 16:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.

Ort von Produktionsbüro und Sleepeasy: Altes Kino Sandleiten, Liebknechtgasse 32, 1160 Wien 

Besondere Veranstaltungen, Eintritt frei

Donnerstag, 14. Juni, 20:30 Uhr
Lukas Kranzelbinder & The Blind Owls
Ein besonderer Abend im Sleepeasy verspricht der 14. Juni zu werden. Denn der Jazz-Musiker und Komponist Lukas Kranzelbinder, der auch für den NACHTWACHE-Soundtrack verantwortlich ist, gibt gemeinsam mit The Blind Owls ein Konzert, das man im Liegen genießen kann. Weitere Informationen

Samstag, 16. Juni, 21:00 Uhr
Der große Blackout
Dreh des Serienfinales. Wird es gelingen die Stadt dunkel zu legen? Keine Anmeldung erforderlich, Treffpunkt: Altes Kino Sandleiten, Liebknechtgasse 32, 1160 Wien. Weitere Informationen

Credits

irreality.tv Daniel Ladnar, Lars Moritz, Esther Pilkington, Jörg Thums

Eine Koproduktion von irreality.tv, brut Wien und SOHO in Ottakring in Kooperation mit Kunstverein EXTRA. Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien.

Termine & Tickets

Juni 2018

So. 03.06.2018, 12:00
brut im alten Kino Sandleiten Sleepeasy geöffnet. Freier Eintritt

So. 03.06.2018, 16:00 - 19:00
brut im alten Kino Sandleiten Produktionsbüro geöffnet. Freier Eintritt

Mi. 06.06.2018, 12:00
brut im alten Kino Sandleiten Sleepeasy geöffnet. Freier Eintritt

Mi. 06.06.2018, 16:00 - 19:00
brut im alten Kino Sandleiten Produktionsbüro geöffnet. Freier Eintritt

Do. 07.06.2018, 12:00
brut im alten Kino Sandleiten Sleepeasy geöffnet. Freier Eintritt

Do. 07.06.2018, 16:00 - 19:00
brut im alten Kino Sandleiten Produktionsbüro geöffnet. Freier Eintritt

Fr. 08.06.2018, 12:00
brut im alten Kino Sandleiten Sleepeasy geöffnet. Freier Eintritt

Fr. 08.06.2018, 16:00 - 19:00
brut im alten Kino Sandleiten Produktionsbüro geöffnet. Freier Eintritt

Sa. 09.06.2018, 12:00
brut im alten Kino Sandleiten Sleepeasy geöffnet. Freier Eintritt

Sa. 09.06.2018, 16:00 - 19:00
brut im alten Kino Sandleiten Produktionsbüro geöffnet. Freier Eintritt

So. 10.06.2018, 12:00
brut im alten Kino Sandleiten Sleepeasy geöffnet. Freier Eintritt

So. 10.06.2018, 16:00 - 19:00
brut im alten Kino Sandleiten Produktionsbüro geöffnet. Freier Eintritt

Mi. 13.06.2018, 12:00
brut im alten Kino Sandleiten Sleepeasy geöffnet. Freier Eintritt

Mi. 13.06.2018, 16:00 - 19:00
brut im alten Kino Sandleiten Produktionsbüro geöffnet. Freier Eintritt

Do. 14.06.2018, 12:00
brut im alten Kino Sandleiten Sleepeasy geöffnet. Freier Eintritt

Do. 14.06.2018, 16:00 - 19:00
brut im alten Kino Sandleiten Produktionsbüro geöffnet. Freier Eintritt

Fr. 15.06.2018, 12:00
brut im alten Kino Sandleiten Sleepeasy geöffnet. Freier Eintritt

Fr. 15.06.2018, 16:00 - 19:00
brut im alten Kino Sandleiten Produktionsbüro geöffnet. Freier Eintritt

Sa. 16.06.2018, 12:00
brut im alten Kino Sandleiten Sleepeasy geöffnet. Freier Eintritt

Sa. 16.06.2018, 16:00 - 19:00
brut im alten Kino Sandleiten Produktionsbüro geöffnet. Freier Eintritt

brut im alten Kino Sandleiten
Liebknechtgasse 32, 1160 Wien

Info

 

 

September 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

brut all over Vienna

brut in den Breitenseer Lichtspielen

Breitenseer Straße 21, 1140 Wien
U-Bahn: U3 (Hütteldorfer Straße), Tram: 10, 46, 49 (Hütteldorfer Straße)

November 2020
irreality.tv
EXIT GHOST Staffel II

brut in der Generali-Arena

Horrplatz 1, 1100 Wien
U-Bahn: U1 (Altes Landgut), Bus: 15A (Neulandschule), 68A und 68B (Theodor-Sickel-Gasse)

November - Dezember 2020
Nesterval
Goodbye Kreisky

brut im WERK X

Oswaldgasse 35A, 1120 Wien
U-Bahn: U6 (Tscherttegasse), Tram: 62 (Sonnergasse)

Dezember 2020
Jan Machacek mit Deborah Hazler und Frans Poelstra
Ewige 80er

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

studio brut

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

Oktober 2020
Claudia Lomoschitz
Soft Skills
November 2020
Inge Gappmaier
protect.
Dezember 2020
Claire Lefèvre
peachfuzz

brut am Schwendermarkt

Schwendergasse 41, 1150 Wien
U-Bahn: U3 (Westbahnhof) Tram: 52, 60 (Anschützgasse) Bus: 57A (Anschützgasse)
VHS Rudolfsheim-Fünfhaus

Oktober 2020
Die Rabtaldirndln & Yosi Wanunu
Die Stadt der Rabtaldirndln: Wien
Oktober 2020
Florian Malzacher
Gesellschaftsspiele. Politisches Theater heute
Oktober 2020
Karin Pauer & Aldo Giannotti
THE SCORE
Oktober 2020
Dominik Grünbühel & Charlotta Ruth
Living Documents I – V
November 2020
toxic dreams
The Art of Asking your Boss for a Raise
November 2020
Gin Müller und Denice Bourbon präsentieren
Sodom Vienna
November 2020
Sodom Vienna
Volxtoolschule
November 2020
Theater im Bahnhof
ZU GAST – ein Talkshowkonzentrat mit Pia Hierzegger und Gästen

brut in der Erbsenfabrik Wien

Herklotzgasse 21, 1150 Wien
U-Bahn: U6 (Gumpendorferstraße) Tram: 6 (Gumpendorferstraße) Bus: 57A (Fünfhausgasse)

Oktober 2020
Asher O'Gorman
the way of ink ••º•

brut im Ankersaal

Absberggasse 27, 1100 Wien
U-Bahn: U1 (Reumannplatz) Tram: 6, 11 (Schrankenberggasse), D (Absberggasse)

Oktober 2020
Simon Mayer
Being Moved

brut im V°T//Volx

Margaretenstraße 166, 1050 Wien
U-Bahn: U4 (Margaretengürtel) Tram: 18 (Margaretengürtel) Bus: 59A (Margaretengürtel/Arbeitergasse), 12A (Am Hundsturm bzw. Mauthausgasse)

Oktober 2020
Deborah Hazler mit Mia & Michikazu Matsune, Ursula Maria Probst, Shayma & Seba
An Evening to RRRRRRRRRRR (rant, rave, rage, revolt, resist, rebel)

brut am 12.-Februar-Platz

12.-Februar-Platz, 1190 Wien
U-Bahn: U4 (Heiligenstadt)

brut im Gewerbehaus

Rudolf-Sallinger-Platz 1, 1030 Wien
U-Bahn: U4 (Stadtpark)

Dezember 2020
Oleg Soulimenko und Jasmin Hoffer
BEAUTY OF MESS, TRASH AND UNKNOWN DESIRES

brut im Volkskundemuseum Wien

Laudongasse 15-19, 1080 Wien
Tram: 5, 33 (Laudongasse, Lange Gasse), 43, 44 (Lange Gasse), Bus: 13A (Laudongasse)

November 2020
Alix Eynaudi
Noa & Snow – Poem #5