Veza Fernández

Wenn Auge Mund wird

Handle with care

brut im Château Rouge
Tanz / Performance Studiobesuch in deutscher und englischer Sprache
imagetanz 2018 brut Extras
{Girl Power} {Schwesternschaft} {DIY-Tanztheater}

Mit dem Format Handle with care werden Publikum und Kolleg*innen regelmäßig zu ersten Skizzen und Gesprächsrunden eingeladen, Probenprozesse geöffnet und Raum für Dialog und Austausch geschaffen. Künstler*innen erproben Teile ihrer Arbeit vor einem kleinen Publikum, erhalten Feedback und machen die Besucher*innen zu Kompliz*innen. Im Rahmen des diesjährigen imagetanz Festivals gibt es drei Handle with care-Ausgaben. Am 18. März zeigt Veza Fernández Auszüge aus dem Probenprozess ihres neuen Projekts Wenn Auge Mund wird, das im April von brut uraufgeführt wird.

, © Caroline Haberl

Veza Fernández, Wenn Auge Mund wird

, © Caroline Haberl

Veza Fernández, Wenn Auge Mund wird

Die Arbeit ist ein „Do-it-yourself-Tanztheater“ über die Rolle der Tänzerin, ihre emanzipatorische Kraft, den Ausdruck ihrer Sehnsüchte und die Notwendigkeit, zusammenzukommen, wenn Hoffnung verblasst. Wenn Auge Mund wird unternimmt den Versuch, ein neues, feministisches Bild der Ballerina zu erschaffen, das die Figur der Tänzerin neu auflädt, bestärkt und erweitert. Es soll ein Fest der kollektiven Vielfalt werden, nicht nur in szenischer und choreografischer Hinsicht, sondern auch durch das Ensemble auf der Bühne: Die Beteiligten sind Tänzer*innen, Performer*innen und Künstler*innen der queeren Wiener Tanz- und Performanceszene, die in ihrer Arbeit neue, mitunter utopische Möglichkeiten des kollektiven, tänzerischen und choreografischen Daseins für Frauen, queere Menschen und Künstler*innen untersuchen.

Die Choreografin und Performerin Veza Fernández arbeitet an der Schnittstelle zwischen Tanz und Theater, Komposition und Textkreation. Neben ihrem Anglistik- und Romanistikstudium bildete sie sich durch professionelle Tanztrainings fort. Sie kreiert Stücke allein, mit Christina Lederhaas und mit vielen anderen Menschen, die sie berühren oder überfordern. Ihr Solostück Calamocos gewann den BESToffSTYRIA-Publikumspreis 2014. 2015 erhielt sie ein danceWEB-Stipendium. Im brut zeigte sie zuletzt The Father Care Piece Piece und war für die Choreografie bei Nesterval’s Dirty Faust zuständig.

Bitte anmelden unter tickets@brut-wien.at.

Credits

Konzept und Choreografie Veza Fernández Kostüm, Bühne und Performance Sarah Sternat Dramaturgie Christina Lederhaas Musik und Performance Lina Gärtner, Magdalena Gasser (Just Friends and Lovers) Performance Denice Bourbon, Magdalena Gasser, Lina Gärtner, Andrea Gunnlaugsdóttir, Lau Lukkarila, Marta Navaridas, Olivia Schellander, Stefanie Sourial, Sarah Sternat, Teresa Vittucci, Elizabeth Ward

Termine & Tickets

März 2018

So. 18.03.2018, 18:00
Château Rouge 4 € / Eintritt frei mit brutkarte

brut im Château Rouge
Schönbrunner Schloßstraße 17, 1120 Wien

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Aktuelle Spielorte

brut in der Zieglergasse

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

brut im alten Kino Sandleiten

Liebknechtgasse 32, 1160 Wien
Tram:L 2, 10, 44 (Liebknechtgasse), Bus: 44A (Hernals S-Bahn), S-Bahn: S45 (Hernals Bahnhof)

Juni 2018
Sleepeasy – Grand Opening
Juni 2018
irreality.tv
NACHTWACHE
Juni 2018
irreality.tv
Lukas Kranzelbinder & The Blind Owls
Juni 2018
Der große Blackout