Nesterval

Das Dorf

brut in der Buschenschank Stift St. Peter, Rupertusplatz 5, 1170 Wien
Performance / Theater Uraufführung in deutscher Sprache
{Gesellschaftskritik meets Heimatfilm} {Theaterabenteuer} {in vino veritas}

Im Februar entführen Nesterval auf ein immersives Theaterabenteuer in eine Wiener Buschenschank. Hier verstrickt das Performancekollektiv sein Publikum in eine dramatische Hochzeitsgeschichte und remixt feministische Literatur des 19. Jahrhunderts mit österreichischen Heimatfilmen und trostlosem Bergbauernrealismus. Voller Spiellust können sich die Besucher*innen auf die Suche nach der Magie des Sehnsuchtsorts Heimat begeben und große Fragen nach Fremde, Gewalt, Liebe und Schuld ergründen.

, © Alexandra Thompson

Nesterval – Das Dorf

, © Alexandra Thompson

Nesterval – Das Dorf

, © Alexandra Thompson

Nesterval – Das Dorf

, © Alexandra Thompson

Anne Wieben

, © Alexandra Thompson

Christopher Wurmdobler

, © Alexandra Thompson

von links: Johannes Scheutz, Lorenz Tröbinger

, © Alexandra Thompson

Pamina Puls

, © Alexandra Thompson

von links: Pamina Puls, Claudia Six

, © Alexandra Thompson

Alkis Vlassakakis

, © Alexandra Thompson

Stefanie Sourial

, © Alexandra Thompson

von links: Willy Mutzenpachner, Stefanie Sourial, Johannes Scheutz, Pamina Puls, Sophie Wegleitner

Ort: Buschenschank Stift St. Peter, Rupertusplatz 5, 1170 Wien

 

Zutritt ab 16 Jahren. Die Türen öffnen um 19:00 Uhr, Beginn ist um 19:30 Uhr. Das Abenteuer findet teilweise im Freien statt. Warme, wetterfeste Kleidung und gutes Schuhwerk werden empfohlen.

Es gibt an den jeweiligen Veranstaltungstagen eine Warteliste, die ab 19:00 Uhr aufliegt und über die die wenigen Restkarten vergeben werden, falls vereinzelt Publikum nicht erscheinen sollte.

Bauerstochter Anna-Lisa befindet sich gerade mitten in den Vorbereitungen für ihre Hochzeit mit dem Knecht Johannes, als sie von ihrer Vergangenheit eingeholt wird. Zwei ungebetene Gäste erscheinen im Ort und mit ihnen das Wissen um ein grauenvolles Verbrechen. Die Idylle zerfällt nach und nach, das generationenlange Schweigen bricht in Gewalt und Hass über die Bewohner*innen herein. Und was mit einer Hochzeit enden sollte, beginnt mit einem Leichenschmaus. Wie konnte es so weit kommen?

Die Teilnehmer*innen finden sich mitten in der Handlung wieder und werden in der Gruppe ihre eigene Wahrheit suchen. Wollen sie Teil der Gemeinschaft werden oder finden sie sich auf der Seite der Ausgestoßenen und Leibeigenen wieder? Fremdenhass und Selbstverachtung liegen in dem kleinen Dorf abseits der Welt eng beieinander.

Figuren und Handlungselemente basieren auf den Werken der humanistischen Autorin Marie von Ebner-Eschenbach (Krambambuli, 1885) und der finnischen Autorin und Frauenrechtlerin Minna Canth (1844–1897). Die literarischen Vorlagen aus dem 19. Jahrhundert treffen im Setting des Heimatfilms (Krambambuli-Verfilmung Ruf der Wälder von Franz Antel, 1965) aufeinander. In ihrem neuen Abenteuer durchmischen Nesterval Geschlechterrollen und Rollenbilder und öffnen den Heimatbegriff für eine pluralistische Gesellschaft.

Das Ensemble von Nesterval besteht aus Performer*innen, Drag-Artists, Amateur- und Profischauspieler*innen, die in unterschiedlichen Formationen die Geschichte der Familie Nesterval erzählen. In einer Mischung aus klassischen Spielmethoden und immersivem Theater kreieren Herr Finnland und sein Team performative Abenteuer, in denen die Teilnehmer*innen zu handlungsleitenden Mitspieler*innen des Stücks werden. Zu den Nesterval-Produktionen zählen neben der letztjährigen brut-Wien-Koproduktion Nesterval’s Dirty Faust (2017/18) auch Nesterval’s Struwwelpeter (karlsplatz.org, 2018), Nesterval. Der letzte Ball (imagetanz, 2016) oder Die Heimkehr der Eleonore Nesterval (steirischer herbst, 2015). www.nesterval.at

Pressestimmen

Gewalt, Schuld und Fremdenhass sind die Ingredienzien dieses verstörenden Abends, der… sukzessive einen Sog entfaltet. Ein intensives, ja immersives Theatererlebnis.

APA / Tiroler Tageszeitung, Sonja Harter, 26.10.18

 

Spielen als Erprobung des echten Lebens. Mitmachtheater, hier funktioniert es!

Der Standard, Margarete Affenzeller, 27.10.18

 

Hoch die Arme, hoch das Bein. Juche!

Wiener Zeitung, Petra Paterno, 7.11.18

 

Wegen solcher Atmosphären sind wir doch alle irgendwann nach Wien gezogen.

Falter, Theresa L. Gindlstrasser,  30.10.18

 

Überhaupt beeindruckt, wie bei Nesterval jetzt Schluss mit lustig ist. Ein mutiger Schritt, den sich Nesterval leisten kann.

nachtkritik.de Martin Thomas Pesl, 26.10.18

Credits

Konzept & Regie Herr Finnland Buch Frau Löfberg Choreografie Veza Fernández Regieassistenz Lino Ortu Sounddesign Alkis Vlasakakis Ausstattung Andrea Konrad, Assistenz Ausstattung Herbert Mayer Kostüm Marlena Gubo Produktion Nesterval Emilie Kleinszig, Willy Mutzenpachner Assistenz Pamina Puls Besetzung Rita Brandneulinger, Herr Finnland, Julia Fuchs, Nicole Gerfertz, Laura Hermann, Romy Hrubeś, Peter Kraus, Aston Matters, Willy Mutzenpachner, Lino Ortu, Pamina Puls, Johannes Scheutz, Claudia Six, Gankerl Walanka, Sophie Wegleitner, Anne Wieben, Christopher Wurmdobler, Alkis Vlassakakis

Eine Koproduktion von Nesterval und brut Wien. Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien und der Abteilung für Kunst und Kultur des Bundeskanzleramts.

 

Termine & Tickets

Oktober 2018

Do. 25.10.2018, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft

Fr. 26.10.2018, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft

Sa. 27.10.2018, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft

So. 28.10.2018, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft

November 2018

Mo. 05.11.2018, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft

Di. 06.11.2018, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft

Mi. 07.11.2018, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft

Fr. 09.11.2018, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft

Sa. 10.11.2018, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft

So. 11.11.2018, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft

Mo. 12.11.2018, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft

Do. 15.11.2018, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft

Fr. 16.11.2018, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft

Sa. 17.11.2018, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft

So. 18.11.2018, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft

Mo. 19.11.2018, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft

Di. 20.11.2018, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft

Fr. 23.11.2018, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft

Mo. 26.11.2018, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft

Di. 27.11.2018, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft

Februar 2019

Do. 07.02.2019, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft
    

Fr. 08.02.2019, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft
    

Mo. 11.02.2019, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft
    

Di. 12.02.2019, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft
    

Mi. 13.02.2019, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft
    

Mo. 18.02.2019, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft
    

Di. 19.02.2019, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft
    

Mi. 20.02.2019, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft
    

Fr. 22.02.2019, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft
    

Sa. 23.02.2019, 19:30
Doors: 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr Ausverkauft
    

brut in der Buschenschank Stift St. Peter, Rupertusplatz 5, 1170 Wien
Rupertusplatz 5, 1170 Wien

Info

Zutritt ab 16 Jahren. Die Türen öffnen um 19:00 Uhr, Beginn ist um 19:30 Uhr. Das Abenteuer findet teilweise im Freien statt. Warme, wetterfeste Kleidung und gutes Schuhwerk werden empfohlen.

Es gibt an den jeweiligen Veranstaltungstagen eine Warteliste, die ab 19:00 Uhr aufliegt und über die die wenigen Restkarten vergeben werden, falls vereinzelt Publikum nicht erscheinen sollte.

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Aktuelle Spielorte

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

Dezember 2018
Die Rabtaldirndln
Böse Frauen
Jänner 2019
Michikazu Matsune mit Frans Poelstra & Elizabeth Ward
All Together
Jänner 2019
Veronika Eberhart & Andi Dvořák, Claudia Lomoschitz
Quiet Matters
Jänner 2019
The Boiler
Quiet Matters
Jänner 2019
Veza Ferández, YOMER und Dorothea Zeyringer
Quiet Matters
Jänner 2019
Handle with care mit Jasmin Hoffer / Sara Lanner / Liv Schellander
Jänner 2019
Nazis & Goldmund
Die Zukunft des Widerstands 1
Februar 2019
Bring your own booze
Februar 2019
Nazis & Goldmund
Die Zukunft des Widerstands 1
Februar 2019
Stefanie Sourial
Colonial Cocktail

brut in der Buschenschank Stift St. Peter, Rupertusplatz 5, 1170 Wien

Rupertusplatz 5, 1170 Wien
Tram 43, Haltestelle Dornbacherstraße oder Bus 44A, Haltestelle Heuberggasse

Oktober 2018 - Februar 2019
Nesterval
Das Dorf

brut im AIL Angewandte Innovation Lab

Franz-Josefs-Kai 3, 1010 Wien
U-Bahn: U1, U4 (Schwedenplatz) Tram: 1, 2 (Julius-Raab-Platz)

Dezember 2018
Kuratiert von Lucie Strecker, Klaus Spiess und Jens Hauser
Applied Microperformativity: Live Arts for a Radical Socio-Economic Turn

Gewächshaus in der Nordmanngasse

Nordmanngasse 60, 1210 Wien
Tram: 25, 26 (Fultonstraße) Bitte öffentlich anreisen, vor Ort keine Parkmöglichkeit.

brut im Café 7Stern Wohnzimmer

Siebensterngasse 31, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Neubaugasse), Tram 49 (Siebensterngasse)

Jänner 2019
Elisabeth Löffler / LizArt Productions
Fix me if you can

brut im Wien Museum

Karlsplatz 8, 1040 Wien
U-Bahn: U1, U2, U4 (Karlsplatz), Bus: 4A (Karlsplatz)

Jänner 2019
Theater im Bahnhof
ZU GAST – ein Talkshowkonzentrat mit Pia Hierzegger und Gästen

brut im Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste Wien

Lehárgasse 6-8, 1060 Wien
U-Bahn: U1, U2, U4 (Karlsplatz)

Februar 2019
Georg Blaschke & Jan Machacek
Bodies and Accidents