notfoundyet/Laia Fabre & Thomas Kasebacher

Houseparty

Episode 1 & 2

brut im Theater Nestroyhof Hamakom
Performance Uraufführung in deutscher und englischer Sprache
{Party} {HOME} {retro}

Thomas Kasebacher und Laia Fabre laden zur Houseparty ins Hamakom und frönen einmal mehr ihrer Leidenschaft, Realität und Fiktion zu vermengen. In ihrer neuen Performance widmen sich notfoundyet zwei Themen, die uns alle im Leben schon mehr oder weniger beschäftigt haben: Party und soziales Verhalten und die damit verbundene Verschränkung von Öffentlichem und Privatem.

MIT WECHSELNDEN GÄSTEN, JE ZWEI PRO ABEND: Marija Balubdžić (Umbra, Musikerin); Tobias Müller (Koch und Journalist); Christoph und Christian (Kochduo einsundeinsdeluxe); Jeanne Drach (Kids n cats, Musikerin), Andreas Strauss (Künstler), RASCHEL (Musiker)

, © Christine Miess

notfoundyet - Houseparty

, © Christine Miess

notfoundyet - Houseparty

, © Christine Miess

notfoundyet - Houseparty

, © Christine Miess

notfoundyet - Houseparty

, © Christine Miess

notfoundyet - Houseparty

, © Christine Miess

notfoundyet - Houseparty

Ausgangspunkt für das neue Projekt ist die gleichnamige skurrile Fernsehshow Houseparty aus den 1980er-Jahren, in der eine Gruppe von Frauen Gäste in ihre Wohnung einlädt. Jede Episode behandelt ein anderes Thema, mitgeprägt von den Gästen, Dingen und Themen, die sie mit einbringen. In den beiden aufeinanderfolgenden Episoden gestalten notfoundyet gemeinsam mit der Gastperformerin Deborah Hazler ihre eigene Houseparty.

2007 begann die Zusammenarbeit von Laia Fabre und Thomas Kasebacher unter dem Namen notfoundyet. Seither sind neun gemeinsame Performances entstanden, deren Ausgangsmaterial die beiden im Alltagsgeschehen und in Alltagsroutinen finden und thematisch zuspitzen. notfoundyet kollaborieren dafür oft mit anderen bildenden Künstler*innen, Musiker*innen, Tänzer*innen und Performer*innen. Aus diesen Kooperationen entstehen die Projekte in prozessorientierten Entwicklungsphasen. Aufbauend auf einer Ausgangsidee fügen sich in intensiven Arbeitsphasen Improvisation, Textarbeit, choreografische Elemente und Musik zu neuen Werken und neuen Ausdrucksformen. Im brut zeigten notfoundyet zuletzt The Bolaño Project – An Introduction (2016).

Auf die Episoden 1 und 2 von Houseparty, die im November von brut gezeigt werden, folgen im Februar 2018 im WUK die abschließenden Episoden 3 und 4.

Credits

Konzept & Dramaturgie Laia Fabre und Thomas Kasebacher Dramaturgische Unterstützung Haiko Pfost Performance & Entwicklung Laia Fabre, Thomas Kasebacher, Deborah Hazler Raum Christina Jauernik Produktionsleitung Anna Spanlang

Eine Koproduktion von notfoundyet mit brut (Episode 1 & 2), WUK performing arts (Episode 3 & 4) und Szene Salzburg. Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien.

Termine & Tickets

November 2017

Sa. 04.11.2017, 20:00
Hamakom 16 € / 12 € / 8 €

Di. 07.11.2017, 20:00
Hamakom 16 € / 12 € / 8 €

Mi. 08.11.2017, 20:00
Hamakom 16 € / 12 € / 8 €

Do. 09.11.2017, 20:00
Hamakom 16 € / 12 € / 8 €

brut im Theater Nestroyhof Hamakom
Nestroyplatz 1, 1020 Wien

Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
Tram: 5 (Nordwestbahnstraße), Bus: 5A (Wasnergasse)

November 2021
Denice Bourbon und Gin Müller präsentieren
SODOM VIENNA REVUE
November 2021
Sodom Vienna
Volxtoolschule
November 2021
Oleg Soulimenko
Immortality Day
November 2021
Mit Merve Bedir, Benjamin Foerster-Baldenius / raumlabor berlin & Marina Otero Verzier Moderation: Florian Malzacher
Gesellschaftsspiele. The Art of Assembly XI in Kooperation mit Goethe-Institut / Performing Architecture
November 2021
Simon Mayer
Bones & Wires
Dezember 2021
Cie. Willi Dorner
come from somewhere go anywhere
Dezember 2021
Potpourri
4 A.M.
Dezember 2021
Mit Frédérique Aït-Touati (Paris) & andcompany&Co. (Berlin) Moderation: Florian Malzacher
Gesellschaftsspiele. The Art of Assembly XII
Dezember 2021
Georg Blaschke / Jan Machacek / M.A.P. Vienna
Giotto’s Corridor

Online Livestream auf brut-wien.at

Oktober 2021
Mit Ahmed Al-Nawas (Helsinki), Nora Sternfeld (Vienna/Hamburg) & Sarah Waterfeld / Staub zu Glitzer (Berlin) Moderation: Florian Malzacher
Gesellschaftsspiele: The Art of Assembly IX – in Kooperation mit BIT Teatergarasjen Bergen/Norwegen
November 2021
Mit Anna Clara Basilicò / Rise Up For Climate Justice (Venice) & Antonio Negri (Paris) Moderiert von Marco Baravalle
Gesellschaftsspiele: The Art of Assembly X in Kooperation mit Goethe-Institut / Performing Architecture

Schauspielhaus Wien / brut nordwest

Porzellangasse 19, 1090 Wien / Nordwestbahnstraße 8 – 10, 1200 Wien

September - November 2021
Teil 1: Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig \ Teil 2: brut Wien und Schauspielhaus Wien
Konferenz: ÜBERSCHREITEN UND ÜBEREIGNEN (Teil 2)

brut im Naturhistorischen Museum Wien

barrierefrei

Burgring 7, 1010 Wien
U-Bahn: U2, U3 (Volkstheater) Tram: 1, 2, 46,, 71, D (Volkstheater) Bus: 48A (Volkstheater)

November 2021
Doris Uhlich
TANK / site specific

Brettspiel für Zuhause

Oktober - November 2021
Freundliche Mitte
Sportplatz Europa. Jetzt das Brettspiel bestellen!

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)