Michikazu Matsune

For Now

brut im Theater Nestroyhof Hamakom
Performance Uraufführung in englischer Sprache
{Vergänglichkeit} {Magie der Gegenwart} {Conceptual Wabisabi Pop}

„For now this is the best solution.“ Michikazu Matsune

, © Michikazu Matsune

Michikazu Matsune - For Now

Die Performance For Now stellt die Vergänglichkeit unseres Lebens und Zusammenseins in den Mittelpunkt. Michikazu Matsune, dessen Projekte oft an sensible Themen in unserer Gesellschaft rühren, entwickelt dazu in seinem neuen Stück choreografische Narrationen, die Worte, Objekte und Aktionen zueinander in Beziehung setzen. Poetisch und zugleich scharfsinnig erzählt er von der Flüchtigkeit von Gemeinschaft – in der Performancesituation ebenso wie im Leben.

For Now dreht sich um den magischen Moment der Gegenwart, in dem Dinge zusammenkommen und auseinanderfallen. Michikazu Matsune reflektiert über die Welt, in der wir leben, mit ihren  unvollkommenen Bedingungen und ungelösten Problemen. For Now ist ein Ort des Übergangs. Wir sind weder hier noch dort, wir sind im Dazwischen.

Die Performance ist Teil einer Projektserie, die Michikazu Matsune in Reaktion auf den Tod seiner Eltern schafft. Neben seinem zurzeit laufenden Homesick Festival führt er seine Auseinandersetzung mit der Thematik der Zusammen- und Zugehörigkeit mit dem Stück For Now nun im Bühnenraum weiter.

Michikazu Matsunes Arbeiten bewegen sich zwischen den Genres Performance, Tanz und bildende Kunst und zeichnen sich oftmals durch absurde Zugänge und einen subtilen Humor aus. Für brut produzierte er in den vergangenen Jahren zahlreiche Projekte, zuletzt das international erfolgreich tourende Stück Dance, if you want to enter my country!.

Pressestimmen

"Der seit vielen Jahren in Wien lebende japanische Performer Michikazu Matsune sucht stets die Nähe zur bildenden Kunst und besticht mit seinem eigenwilligen Stil." Kurier

Credits

Konzept, Performance, Objekte Michikazu Matsune Künstlerische Assistenz Andrea Gunnlaugsdóttir Szenografie (Tribüne) Marlene Hausegger Assistenz Sound Yuji Oshima

Eine Koproduktion von Michikazu Matsune und brut Wien. Mit Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien.

Termine & Tickets

November 2017

Fr. 17.11.2017, 20:00
Hamakom 16 € / 12 € / 8 €

Sa. 18.11.2017, 20:00
Hamakom pay as you wish*

So. 19.11.2017, 18:00
Hamakom 16 € / 12 € / 8 €

brut im Theater Nestroyhof Hamakom
Nestroyplatz 1, 1020 Wien

Info

* Am Samstag 18.11. findet die europäische Theaternacht statt. Aus diesem Grund ist der Eintritt an diesem Tag pay as you wish mit einer Empfehlung von 16 €! Wenn Sie sich einen Platz sichern möchten, können Sie unter tickets@brut.wien.at reservieren. Reservierte Tickets müssen bis eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn an der Abendkassa abgeholt werden.

März 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern), U4 (Friedensbrücke), U6 (Dresdnerstraße) Tram: 5 (Nordwestbahnstraße) Bus: 5A (Wasnergasse)

März 2024
Claire Lefèvre
LOIE (is a fire that cannot be extinguished)
März 2024
Verein kinderhände mit Pam Eden
Österreichische Gebärdensprache – Kennenlernen, Vermitteln, Einbindung in künstlerische Praxis
März 2024
Transformative Narratives (Lena Kuzmich, Tony Wagner & Guests)
Choir of Kin – Installation
März 2024
Transformative Narratives (Lena Kuzmich, Tony Wagner & Guests)
Choir of Kin – Performance
März 2024
Tanja Erhart & Julischka Stengele, Pam Eden, Eva Egermann & Cordula Thym, Katharina „Senki“ Senk, Liv Schellander, Noa Winter
The Art of Access: Zugänge schaffen, Barrierefreiheit gestalten
März 2024
Katharina „Senki“ Senk und Theresa „Ray“ Scheinecker
Taktile Einführung zur Installation Choir of Kin
März 2024
Matteo Haitzmann mit Arthur Fussy & Judith Schwarz
Make it count
März 2024
Noa Winter
Künstlerische Barrierefreiheit – institutioneller Ableismus, Privilegien und Barriereabbau
März 2024
isocialbutterflyy x bossschnuffi
imagetanz Closing Party

brut im Metro Kinokulturhaus

barrierefrei

Johannesgasse 4, 1010 Wien
U-Bahn: U3 (Stephansplatz), U4 (Stadtpark),Tram: 1, 2, 71, D, U2Z (Oper, Karlsplatz)

brut im WUK performing arts

barrierefrei

Währinger Straße 59, 1090 Wien
U-Bahn: U6 (Währinger Straße / Volksoper), Tram: 40, 41, 42 (Währinger Straße / Volksoper), 5, 33 (Spitalgasse), 37, 38, 40, 41, 42 (Spitalgasse / Währinger Straße)

März 2024
Ceylan Öztrük
Wearing the Angles, Kissing the Room

studio brut

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

März 2024
Yoh Morishita
Chrysalis
März 2024
Mads Floor Andersen
Bound [Earthbound Series]

brut nordwest – Proberäume

nicht barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien

März 2024
Handle with care featuring HUGGY BEARS Teil 1 & 2
März 2024
Handle with care featuring HUGGY BEARS Teil 3 & 4