Moritz Majce + Sandra Man

Narziss Echo

Theatersaal Bohemia im Haus Talismann, Turnergasse 9
Performance Uraufführung in deutscher Sprache
imagetanz 2017
{Mythos} {New Forms of Watching} {Resonanzhöhle}

Nach ihrer letzten Arbeit Festung/Europa setzen Moritz Majce und Sandra Man mit Narziss Echo ihre Suche nach einer anderen Art des Zuschauens fort. In einer interdisziplinären Raumchoreografie mit Elementen aus bildender Kunst, Tanz und Theater benutzen die beiden Künstler den Mythos des Narziss als Quelle für ein Wechselspiel aus Hören und Schauen, das über Selbstsuche und Identifikation hinausgeht.

, © Moritz Majce + Sandra Man

Narziss Echo

, © Moritz Majce & Sandra Man

Narziss Echo

, © Moritz Majce + Sandra Man

Narziss Echo

Die Geschichte von Narziss ist das Porträt eines jungen Mannes, der sich in sein Spiegelbild verliebt und daran stirbt. Er ist auch die Geschichte der Nymphe Echo. Sie verliebt sich in Narziss und wird von ihm zurückgewiesen. In ihrem Schmerz verwandelt sie sich in eine Höhle, in der jeder Klang widerhallt. Zum Narzissmus gehört also die Echokammer. Zum Selbstbezug gehört aber auch die Verwandlung. An dieser Stelle setzt Narziss Echo an und verwandelt in einer Raumchoreografie den Zuschauer- und Bühnenraum in eine Höhle als Ort für Veränderung. Monolog und Solo, Resonanz und Reflexion, Blick und Stimme, Wort und Bild bewegen sich um-, mit- und nebeneinander. Auf diese Weise wird auf den Mythos Bezug genommen und totaler Selbstbezug als Symptom der Gegenwart thematisiert.

Moritz Majce, ursprünglich bildender Künstler, lebt und arbeitet in Wien und Berlin und beschäftigt sich in seinen Arbeiten mit Zuschauen als Raumerfahrung. Sandra Man lebt und arbeitet in Wien, Berlin und Obervellach und setzt sich als Lyrikerin und Choreografin mit dem Verhältnis von Text, Stimme und Raum auseinander. Basierend auf Mitteln der bildenden Kunst und der Literatur arbeiten Moritz Majce und Sandra Man in ihren gemeinsamen Projekten an einem Verständnis von Choreografie als Raumkunst. Seit mehreren Arbeiten entwickeln sie das eigene Genre der Raumchoreografie. Aktuell erarbeiten sie Choros, eine choreografische Serie zu Chor und Welt-Raum.

Credits

Raumchoreografie Moritz Majce + Sandra Man Raum Moritz Majce Text Sandra Man Stimme Christine Börsch-Supan Tanz Charlie Fouchier Choreografie gemeinsam mit Charlie Fouchier Komposition gemeinsam mit Christine Börsch-Supan

Eine Koproduktion von Moritz Majce + Sandra Man mit imagetanz/brut Wien und Tanzfabrik Berlin. Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien (MA 7) und des Hauptstadtkulturfonds Berlin (HKF). Dank an Nir Vidan und Enrico L’Abbate für die gemeinsame Arbeit am Tanz und an E35 Shop www.e35shop.com für das Outfit für Charlie Fouchier.

Termine & Tickets

Für eine ausführliche Anleitung zum Kauf von 8 € Karten klicken Sie bitte auf den blauen Ticketlink auf dieser Website und dann im Ticketingshop unten auf „weitere Informationen“.

März 2017

Do. 16.03.2017, 19:00
ausverkauft 16 € / 12 € / 8 €

Fr. 17.03.2017, 19:00
Theatersaal Bohemia 16 € / 12 € / 8 €

Sa. 18.03.2017, 19:00
ausverkauft 16 € / 12 € / 8 €

Theatersaal Bohemia im Haus Talismann, Turnergasse 9
Turnergasse 9, 1150 Wien

Mai 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern), U4 (Friedensbrücke), U6 (Dresdnerstraße) Tram: 5 (Nordwestbahnstraße) Bus: 5A (Wasnergasse)

Mai 2022
Satoko Ichihara
Madama Butterfly
Mai 2022
Kate McIntosh
To Speak Light Pours Out
Mai 2022
Marcus Lindeen
L’Aventure invisible
Juni 2022
MITTEN
Dalia Ahmed und Tonica Hunter / Welcher Pfad führt zur Geschichte. ÖMSUBM Wikipedia Edit-a-thon
Juni 2022
MITTEN
El Conde de Torrefiel / Cosmic Movements
Juni 2022
MITTEN
Back to Back Theatre / Un-masterclass
Juni 2022
MITTEN
Buhle Ngaba / #AdaptOrFly
Juni 2022
MITTEN
Matija Ferlin / The disturbing dancing code. Manual for unlearning
Juni 2022
MITTEN
Anna Rispoli / Common Wallet
Juni 2022
Slavs and Tatars
Transliterative Tease
Juni 2022
MITTEN
Bouchra Ouizguen / On and with Éléphant
Juni 2022
MITTEN
El Conde de Torrefiel / MIRAR
Juni 2022
Stina Fors
A mouthful of tongues

brut nordwest – Innenhof

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien

Juni 2022
Kopf hoch & Simon Mayer
Colourful Greyzones – Live in Concert

Die Angewandte, Auditorium, Vordere Zollamtsstraße 7, 1030 Wien

Vordere Zollamtsstraße 7, 1030 Wien
U-Bahn: U3, U4 (Landstraße)

April - Juni 2022
Kooperation mit der Universität für angewandte Kunst Wien und Literaturhaus Wien
Rough Translation – Lesungen & Gespräche mit ukrainischen Dichter*innen

brut im Prater

nicht barrierefrei

Lukschgasse 5, 1020 Wien
Tram: 1 (Wittelsbachstraße), Bus: 4A (Wittelsbachstraße), 80A (Lukschgasse)

Mai 2022
Claudia Bosse
ORACLE and SACRIFICE in the woods (ABGESAGT)

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

Juni 2022
Samara Hersch
(Other) Ways of Being Together
Juni 2022
Liv Schellander
HYPERNURTURES

brut im Budd’n’brooks

nicht barrierefrei

Prater 34, 1020 Wien
U-Bahn: U2 (Messe Prater), Bus: 82A (Messe Prater)

Mai 2022
Nesterval
SEX, DRUGS & BUDD’N‘BROOKS

brut im Volkskundemuseum Wien

nicht barrierefrei

Laudongasse 15-19, 1080 Wien
Tram: 5, 33 (Laudongasse, Lange Gasse), 43, 44 (Lange Gasse), Bus: 13A (Laudongasse)

Juni 2022
Alix Eynaudi
Noa & Snow – Poem #9

brut in der Brunnenpassage

Brunnengasse 71, 1160 Wien
U-Bahn: U6 (Josefstädter Straße), Tram: 44 (Yppengasse), 33 (Josefstädter Straße), 2 (Brunnengasse)

Juni 2022
Kopf hoch & Simon Mayer
Colourful Greyzones