Claire Lefèvre & Evandro Pedroni

S/M (Stage/Made)

brut
Tanz Uraufführung in englischer Sprache
imagetanz 2017
{Improvisation} {Power Play} {Körper & Sprache}
, © Ivan Jakaric

Claire Lefèvre & Evandro Pedroni - S/M (Stage/Made)

, © Ivan Jakaric

Claire Lefèvre & Evandro Pedroni - S/M (Stage/Made)

Das Duett S/M (Stage/Made) von Claire Lefèvre und Evandro Pedroniist ein choreografisches Improvisationsspiel, in dem das Entstehen einer Tanzperformance live und im Moment ausgehandelt wird. Jeden Abend zeigt sich den ZuseherInnen ein Arbeitsprozess, der sensibel wechselseitige Macht-, Hierarchie- und Fürsorgeverhältnisse zwischen Tänzer und Choreografin freilegt.

S/M (Stage/Made) basiert auf einer Recherche, die sich mit Improvisationstechniken und Entscheidungsprozessen in Choreografie und Performance beschäftigt. Claire Lefèvre und Evandro Pedroni nutzen Autorität und Hierarchie als kreative Werkzeuge, um Aushandlungsprozesse in der künstlerischen Arbeit sichtbar zu machen. Beobachtet man ihr gemeinsames Spiel mit Improvisation, Autorität und Hierarchie, so ist es nach einer Weile gar nicht mehr so klar, wer tatsächlich die choreografischen Fäden in der Hand hält.

Die französische Choreografin und Performerin Claire Lefèvre und der brasilianische Tänzer und Performer Evando Pedroni leben beide in Wien und arbeiten seit ihrer gemeinsamen Ausbildung am SEAD (Salzburg Academy of Dance) zusammen. Für S/M (Stage/Made) kollabieren sie mit dem Lichtdesigner Hannes Ruschbaschan. Beide hatten bereits erste Showings in Wien, u. a. im brut und im Tanzquartier. Claire Lefèvre zeigte eigene Stücke auch bei internationalen Festivals, und Evandro Pedroni performte zudem in Stücken von Oleg Soulimenko, Martin Nachbar, Akemi Takeya u. a.

Credits

Konzept, Choreografie und Performance Claire Lefèvre und Evandro Pedroni Lichtdesign Hannes Ruschbaschan Dramaturgie Costas Kekis Produktion Sophie Schmeiser 

Eine Koproduktion von Himalaya Project und imagetanz/brut Wien. Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien, Huggy Bears, Im_flieger, WUK Performing Arts, Tanzzentrale Nürnberg. Dank an Matan Levkowich, Philippe Riera, Ivan Jakaric.

Termine & Tickets

Für eine ausführliche Anleitung zum Kauf von 8 € Karten klicken Sie bitte auf den blauen Ticketlink auf dieser Website und dann im Ticketingshop unten auf „weitere Informationen“.

März 2017

Fr. 17.03.2017, 21:00
brut 16 € / 12 € / 8 €

Sa. 18.03.2017, 21:00
brut 16 € / 12 € / 8 €

brut
Karlsplatz 5, 1010 Wien

Juni 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

brut all over Vienna

brut nordwest

Wiener Festwochen

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
Tram: 5 (Nordwestbahnstraße), Bus: 5A (Wasnergasse)

Juni 2021
Azade Shahmiri
Quasi
Juni 2021
Wichaya Artamat / For What Theatre
สี่วันในเดือนกันยา
Juni - Juli 2021
Alice Ripoll / Cia REC
Lavagem
Juni 2021
Cia REC
Shake the Structures
September 2021
Kate McIntosh, Toisissa Tiloissa / Other Spaces
Audience guidance, agency & bewilderment
September 2021
Stine Janvin / Ula Sickle / Persis Bekkering
The University of Rave: What can we learn from the party?
September 2021
Michikazu Matsune
Between my name and me
September 2021
Laia Fabre, Thomas Kasebacher / notfoundyet
Caldo
September 2021
Thomas Hirschhorn
Warum der unvorhersehbare Raum die Zukunft ist
September 2021
Philine Rinnert / Bernhard Fleischmann
Arise
September 2021
Regenorchester XVI
Regenorchester XVI
September 2021
Silvia Bottiroli
An expirience that belongs to nobody
September 2021
Maria Muhar / Sara Ostertag
...Insgesamt wirkte das alles abgegriffen, zahnlos, man möchte sagen: innovativ...
September 2021
Mi You
Cosmotechnics for the Future
September 2021
Sööt/Zeyringer
Women who kill and other categories
September 2021
Philippe Parreno
Im Gespräch
September 2021
Curd Duca
Der Klang des Festes

Online Livestream auf brut-wien.at

Juni 2021
Florian Malzacher
Gesellschaftsspiele: The Art of Assembly VI. ASSEMBLING MORE THAN HUMANS
September 2021
Mit Didier Eribon und Chantal Mouffe Moderation Florian Malzacher
Gesellschaftsspiele: The Art of Assembly VII im Rahmen der Wiener Festwochen

Online Livestream

Juni 2021
Teil der Veranstaltungsreihe des Interuniversitären Forschungsverbunds Elfriede Jelinek
Gefährdung des Körpers. Künstler*innengespräch zur Performance "oracle and sacrifice in the woods"

brut in Kooperation mit dem Zentrum Fokus Forschung der Universität für angewandte Kunst Wien

Rustenschacher Allee 2-4, 1020 Wien
Bus: 80A (Kurzbauergasse)

Juni 2021
Cordula Daus, Charlotta Ruth & Team
Questionology

Brettspiel für Zuhause

Juni 2021
Freundliche Mitte
Sportplatz Europa. Jetzt das Brettspiel bestellen!

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)