Flucht – Migration – Theater

Dokumente und Positionen zum langen Sommer der Migration

brut
Literatur Buchpräsentation in deutscher und englischer Sprache
{Flucht & Vertreibung} {Debatten & Positionen} {Theater & Aktivismus}
, © Antonia Zapata/Gin Müller

Antonio Zapata unter Verwendung eines Fotos von Gin Müller an der österreichisch-ungarischen Grenze in der Nähe von Nickelsdorf, 2013

, © B. Peter, Gabriele C. Pfeiffer

Flucht - Migration - Theater (Buchcover)

Der „lange Sommer der Migration“ 2015 war Ausgangspunkt für die Ringvorlesung Flucht Migration Theater an der Universität Wien im Wintersemester desselben Jahres. Geflüchtete, Studierende, AktivistInnen, KünstlerInnen, PerformerInnen, DramaturgInnen und ForscherInnen traten in Diskussion, befragten Positionen, eröffneten Perspektiven. Die Universität wurde zu einem Ort aktueller gesellschaftspolitischer Debatte und kritischer Reflexionen.

Der Sammelband Flucht – Migration – Theater versammelt Dokumente und Positionen aus dieser Ringvorlesung und versteht sich als Archiv der schwer zu dokumentierenden Geschichte von Flucht, Vertreibung und theatralem Ausdruck. Wissenschaftliche Aufsätze, Essays, Interviews, Dokumentationen, Theatertexte und Bilder beschäftigen sich u. a. mit Themen wie der aktuellen Bearbeitung des „Sommers der Migration“ an den Staatstheatern, mit postmigrantischem Theater, mit politischen und theatralen Aktionen und Aktivismus, sowie mit historischen Bezügen zu Widerstand und Exiltheater und vielen anderen Themen.

Bei der Buchpräsentation stellen zahlreiche Beteiligte das Buchprojekt vor.

Termine & Tickets

Jänner 2017

Mi. 18.01.2017, 19:00
brut Eintritt frei

brut
Karlsplatz 5, 1010 Wien

Juni 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

Aktuelle Spielorte

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

studio brut

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)