irreality.tv

DER RING DES NIBELUNGENVIERTELS

Kriemhildplatz, 1150 Wien
Performance Stadt-Performance-Fernsehserie Neuproduktion
{Götter & Helden} {Grätzl-Walhalla} {Seifenoper}

Im Oktober wird das Wiener Nibelungenviertel zum Schauplatz einer partizipativen Stadt-Fernsehserie, die Motive aus Wagners Ring live zu einem monumentalen Fernseh-Vierteiler fusioniert. Gemeinsam mit den Menschen vor Ort macht das Performance-Fernseh-Kollektiv irreality.tv Oper zu Seifenoper und das Café Kriemhild zum Grätzl-Walhalla. Mitmachen können alle. Nach Performances und Interventionen im öffentlichen Raum findet die Weltpremiere der Serie am 19. Jänner im brut statt.

, © irreality.tv

irreality.tv - DER RING DES NIBELUNGENVIERTELS

© irreality.tv

irreality.tv arbeitet für DER RING DES NIBELUNGENVIERTELS mit der Strategie der „Soapfizierung“. Das Alltagsleben wird so unerwartet und aufregend gestaltet, wie man es sonst nur aus dem Fernsehen kennt. Motive und Themen aus Wagners Ring sind das Repertoire, aus dem die Mitwirkenden schöpfen dürfen: Denn was würde man eigentlich machen, wenn man eine Tarnkappe zur Verfügung hätte? Ziel ist nichts Geringeres als eine neue Nibelungensaga, eine Nibelungenserie über die Wünsche und Abenteuer im 15. Bezirk zu schaffen. Alle können mitmachen, ob nur in einer Szene oder in einer Hauptrolle. Wer interessiert ist, kann sich ab Anfang Oktober tagsüber an das irreality.tv-Produktionsbüro mitten am Filmset auf dem Kriemhildplatz wenden oder sich unter info@irreality.tv melden.

irreality.tv entstand aus einer Zusammenarbeit der Performancegruppen random people (Hamburg) und red park (Frankfurt/Wien). Zuletzt realisierte irreality.tv die Produktion Ebensee Rising beim Festival der Regionen 2015.

Dienstag, 11. Oktober, ab 19:00 Uhr
Barabend zur Eröffnung in der Grätzlgalerie

Bei diesem Barabend können die interessantesten Props aus Wagners Ring ausprobiert und gekostet werden: Die Äpfel der ewigen Jugend, der Tarnhelm und natürlich der berüchtigte Trank des Vergessens. Grätzlgalerie, Kriemhildplatz 10, 1150 Wien. Eintritt frei!

Sonntag, 16. Oktober, 15:00 Uhr
Nachmittagskonzert mit Heldentenor und Wagner-Remixen
Wagner live am Kriemhildplatz. Außerdem Dreh einer Massenszene: Ein Drache taucht im Nibelungenviertel auf! Treffpunkt direkt auf dem Burjanplatz. Bei Schlechtwetter indoor im Cafe Kriemhild. Eintritt frei!

Dienstag, 18. Oktober, 16:00 Uhr
Out and about mit irreality.tv
Besuch am Set des Ring des Nibelungenviertels gemeinsam mit den KünstlerInnen. Eintritt frei! Anlässlich des Regens gibt's heiße Schokolade um 16:00 Uhr im Café Kriemhild und ab 17:00 Uhr eine kleine Grätzlführung mit irreality.tv im Nibelungenviertel - kommt vorbei, es gibt kein schlechtes Wetter!

Sonntag, 23. Oktober, 11:00 Uhr
Sonntagsmatinée - Wagner zum Frühstück
Zum Abschluss der ersten Drehphase lädt irreality.tv zu Frühstück und Vortrag ins Cafe Kriemhild. Hier versuchen wir, einen Überblick über Wagner's opulentes Werk zu bekommen: Worum geht es eigentlich? Wie fängt es an und wie hört es auf? Wolfgang Lüstenöder trägt vor und erzählt von Liebe und Macht, Feuer und Wasser, Walkürenfelsen und Drachenhöhlen. Und das mitten im Nibelungenviertel. Mit einem Überraschungsgast aus der Tierwelt! Eintritt frei, Frühstück ab 3,60 € im Café Kriemhild am Kriemhildplatz.

Donnerstag, 19. Jänner 2017, 20:00 Uhr
Gala- und Weltpremiere des Films Der Ring des Nibelungenviertels
Mit rotem Teppich im brut Wien, Karlsplatz 5, 1010 Wien.

Credits

irreality.tv Daniel Ladnar, Lars Moritz, Esther Pilkington, Jörg Thums Produktion Elisabeth Haid Musikdramaturgie, Produktion Soundtrack Veronika Graf Musik Jens Cappel Grafik Christian Raab

Eine Koproduktion von irreality.tv und brut Wien in Kooperation mit OKTO.TV, *grätzlgalerie und Kunstverein EXTRA. Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien.

Termine & Tickets

Oktober 2016

Mo. 10.10.2016, 10:00 - 18:00
Kriemhildplatz, 1150 Eintritt frei

Di. 11.10.2016, 10:00 - 18:00
Kriemhildplatz, 1150 Eintritt frei

Mi. 12.10.2016, 10:00 - 18:00
Kriemhildplatz, 1150 Eintritt frei

Do. 13.10.2016, 10:00 - 18:00
Kriemhildplatz, 1150 Eintritt frei

Fr. 14.10.2016, 10:00 - 18:00
Kriemhildplatz, 1150 Eintritt frei

Sa. 15.10.2016, 10:00 - 18:00
Kriemhildplatz, 1150 Eintritt frei

So. 16.10.2016, 10:00 - 18:00
Kriemhildplatz, 1150 Eintritt frei

Mo. 17.10.2016, 10:00 - 18:00
Kriemhildplatz, 1150 Eintritt frei

Di. 18.10.2016, 10:00 - 18:00
Kriemhildplatz, 1150 Eintritt frei

Mi. 19.10.2016, 10:00 - 18:00
Kriemhildplatz, 1150 Eintritt frei

Do. 20.10.2016, 10:00 - 18:00
Kriemhildplatz, 1150 Eintritt frei

Fr. 21.10.2016, 10:00 - 18:00
Kriemhildplatz, 1150 Eintritt frei

Sa. 22.10.2016, 10:00 - 18:00
Kriemhildplatz, 1150 Eintritt frei

So. 23.10.2016, 10:00 - 18:00
Kriemhildplatz, 1150 Eintritt frei

Kriemhildplatz, 1150 Wien

Jänner 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Aktuelle Spielorte

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

Jänner 2019
Handle with care mit Jasmin Hoffer / Sara Lanner / Liv Schellander
Jänner 2019
Nazis & Goldmund
Die Zukunft des Widerstands 1
Februar 2019
Bring your own booze
Februar 2019
Nazis & Goldmund
Die Zukunft des Widerstands 1
Februar 2019
Stefanie Sourial
Colonial Cocktail

brut in der Buschenschank Stift St. Peter, Rupertusplatz 5, 1170 Wien

Rupertusplatz 5, 1170 Wien
Tram 43, Haltestelle Dornbacherstraße oder Bus 44A, Haltestelle Heuberggasse

Oktober 2018 - Februar 2019
Nesterval
Das Dorf

Gewächshaus in der Nordmanngasse

Nordmanngasse 60, 1210 Wien
Tram: 25, 26 (Fultonstraße) Bitte öffentlich anreisen, vor Ort keine Parkmöglichkeit.

brut im Café 7Stern Wohnzimmer

Siebensterngasse 31, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Neubaugasse), Tram 49 (Siebensterngasse)

Jänner 2019
Elisabeth Löffler / LizArt Productions
Fix me if you can

brut im Wien Museum

Karlsplatz 8, 1040 Wien
U-Bahn: U1, U2, U4 (Karlsplatz), Bus: 4A (Karlsplatz)

Jänner 2019
Theater im Bahnhof
ZU GAST – ein Talkshowkonzentrat mit Pia Hierzegger und Gästen

brut im Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste Wien

Lehárgasse 6-8, 1060 Wien
U-Bahn: U1, U2, U4 (Karlsplatz)

Februar 2019
Georg Blaschke & Jan Machacek
Bodies and Accidents