Das Kapitalismustribunal

Grand Opening Ceremony und Buchpremiere Das Kapitalismustribunal

brut
Kapitalismustribunal

Ist der Kapitalismus ein Verbrechen?

19:00 Uhr: Eröffnungszeremonie und Buchpremiere mit Alix Faßmann, Lily Fuhr, Kira Kirsch, Louis Klein, Anselm Lenz, Graeme Maxton, Robert Misik, Jörg Petzold, Hendrik Sodenkamp.  

, © Haus Bartleby

Das Kapitalismustribunal - Vorabstudie zum Gerichtshof

Das Kapitalismustribunal verhandelt die mutmaßlichen Verbrechen des europäischen Kapitalismus. Vom 1. bis 12. Mai 2016 wird brut dazu in einen Gerichtshof umgewidmet. Hier wird gegen die Gebaren und Produktionsweisen des europäischen Kapitalismus und ihre Auswirkungen auf Menschen, Gesellschaft und unseren Planeten Anklage erhoben.

Im Laufe des letzten Jahres wurden über 350 Anklagen auf capitalismtribunal.org eingereicht. In Tradition der Nürnberger Prozesse, der Russell-Tribunale und der Wilhelmstraßen-Verfahren werden in einem überpositiven Verfahren die mutmaßlichen Verbrechen des Kapitalismus verhandelt und untersucht, was in einer zukünftigen Ökonomie nie mehr geschehen darf.

Das Kapitalismustribunal tagt an sieben Verhandlungstagen von 12 bis 17 Uhr, die sich je einem Themenfeld widmen, zum Beispiel Arbeit im Kapitalismus, Eigentum im Kapitalismus oder die Rolle von EU, UN und der Nationen. Abends ab 19 Uhr finden Diskussionen unter dem Titel Die Siebte Internationale in Bezug zu den Themen der Verhandlungstage statt. An den Diskussionen nehmen zahlreiche rennomierte PhilosophInnen, WissenschaftlerInnen und ExpertInnen teil. Mit dabei sind u. a. Saskia Sassen (Soziologin), Wolfgang Neskovic (Richter a.d. am dt. Bundesgerichtshof), Louis Klein (Systemtheoretiker und Unternehmensberater), Katharina Pistor (Rechts- und Wirtschaftstheoretikerin), Alexander Stefes (Club of Rome), Lucy Redler (Sozialökonomin) und Alon Harel (Rechtsphilosoph).

Zur Eröffnung am 1. Mai wird brut feierlich in einen Gerichtshof umgewidmet und die juristischen und kulturwissenschaftlichen Hintergründe des Kapitalismustribunals dargelegt.

1. Mai 2016 | Grand Opening Ceremony und Buchpremiere Das Kapitalismustribunal (Passagen Verlag, Wien)

Das rote Buch zu den kulturwissenschaftlichen und juristischen Hintergründen wird präsentiert und Autorinnen und Autoren werden aus ihren Beiträgen zur Anthologie Das Kapitalismustribunal lesen. Im direkten Anschluss an die Buchpremiere wird das Gebäude des brut Wien in den Gerichtshof umgewidmet.

Credits

Eröffnung mit

Alix Faßmann, Anselm Lenz, Hendrik Sodenkam, Jörg Petzold (InitiatorInnen des Tribunals und Mitglieder von Haus Bartleby)
Lily Fuhr (Heinrich-Böll Stiftung)
Kira Kirsch (Künstlerische Leitung brut Wien)
Louis Klein (Systemtheoretiker, Herausgeber agora 42)
Graeme Maxton (The Club of Rome)
Robert Misik (Autor, Journalist)
Eine Kooperation von Haus Bartleby mit The Club of Rome, brut Wien, WERK X, Passagen Verlag, FluxFM, agora42.

Gefördert durch Fondation Charles Léopold Mayer, Heinrich-Böll-Stiftung, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Friedrich-Ebert-Stiftung und die beteiligten WissenschaftlerInnen, KünstlerInnen und ArbeiterInnen. Das Kapitalismustribunal wird im Rahmen des Projekts House On Fire präsentiert, mit freundlicher Unterstützung der Europäischen Union.

Das Buch Das Kapitalismustribunal gibt es ab 25. April 2016 im Passagen Verlag, Wien zu kaufen.

Termine & Tickets

Mai 2016

So. 01.05.2016, 19:00
Das Kapitalismustribunal Eintritt frei!

brut
Karlsplatz 5, 1010 Wien

Info

Verhandlungen von 12 bis 17 Uhr: Eintritt frei!

Abendveranstaltungen / Die Siebte Internationale:
Eintritt für einen Veranstaltungstag: 8 € / 6 €* / 0 €** (nur Tageskassa, geöffnet von 11 - 20 Uhr)
Wochenkarte: 35 € / 30 €* (auch im Vorverkauf erhältlich)

Einnahmen und Spenden gehen an den Kulturverein Haus Bartleby Austria. Spenden willkommen!

* Die brutkarte behält während der Gerichtswoche ihre Gültigkeit.
** für Bedürftige

August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

brut all over Vienna

brut am Schwendermarkt

Schwendergasse 41, 1150 Wien
VHS Rudolfsheim-Fünfhaus

Oktober 2020
Programmvorschau zur Saisoneröffnung

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

studio brut

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)