mercimax

AUTOBALLETT

Eine Fahrt durch die Straßen Wiens

brut+, Karlsplatz 5, 1010 Wien
Performance Österreichische Erstaufführung in deutscher Sprache
{Fokus Stadt} {limitierte Plätze} {out of the box}

Am Eröffnungswochenende von brut bittet das Schweizer Theaterkollektiv mercimax zur nostalgischen Privatverkehr-Choreografie: Wiener AutofahrerInnen laden das Publikum in ihre Gefährte und fahren mit ihnen raus aus dem 1. Bezirk durch die Straßen Wiens. In Interviews und Erzählungen wird der Mythos Auto zugleich gefeiert wie auch kritisch betrachtet.

, © Nelly Rodriguez

mercimax - AUTOBALLETT

, © Nelly Rodriguez

mercimax - AUTOBALLETT

Denn das Automobil als romantisches und zerstörerisches Symbol der Freiheit wird die Zukunft der Mobilität nicht mehr erleben. Heute gibt es wohl kaum noch FahrerInnen, die sich nicht schon mit Sinn, Unsinn und den Konsequenzen des Autofahrens auseinandergesetzt haben. Natürlich ist auch in Wien die Diskussion um AutofahrerInnen und Verkehr omnipräsent. Nach der Neugestaltung der Mariahilfer Straße wurden eben die Pläne zur Verkehrsberuhigung der Gumpendorfer Straße präsentiert. Und immer mehr Autos von Car-Sharing-Unternehmen prägen das Bild der Wien-Melange aus Autos, Fahrrädern und Fiakern mit. Umso mehr ein Grund, sich das Auto nochmals ganz genau anzuschauen.

Das Theaterkollektiv mercimax wurde 2006 gegründet und bedankt sich mit seinem Namen bei einem Schweizer Hochseematrosen. Aktuell interessiert sich die Gruppe besonders für Formate außerhalb des Bühnenraums und für Spielereien mit dem Blick der ZuschauerInnen. AUTOBALLETT ist die fünfte Produktion von mercimax.

Die Zukunft der Stadt
Verkehr, Autonutzung, Freiräume und Utopien in Wien

Talk mit mercimax und ExpertInnen am 1. November um 16.30 Uhr im brut, Karlsplatz 5, 1010 Wien. Moderation Maik Novotny. Eintritt frei!

Pressestimmen

„Ein Straßentheater der anderen Art – Fortsetzung erwünscht!“
Tagesanzeiger

Credits

Mit
Marija Angerer, Domi Hocher, David Jagerhofer, Julius Lankes, Hannah Lichtenwagner, Sonja Metz, Ursula Napravnik, Yvonne Nather, Howard Nightingall, Laura Nitsch, Nina Ober, Francesca Tappa, Joanna Wilk

Künstlerische Leitung, Konzept und szenische Umsetzung
Karin Arnold, Jessica Huber

Dramaturgie
Marcel Schwald

Musik
Simon Berz (live-Komposition und -Spiel), Mischa Robert (Audiotracks)

Bühne und Kostüm
Mirja Fiorentino, Judith Steinmann

Grafik
Luca Schenardi

Diffusion
Joyce Tetteh

Produktionsleitung
Nadine Tobler

 

Ein Projekt des Zürcher Theaterkollektivs mercimax in Koproduktion mit dem Fabriktheater Rote Fabrik Zürich. Mit freundlicher Unterstützung von Stadt Zürich, Kanton Zürich, Pro Helvetia, Kanton Zug, Fondation Nestlé pour l’Art.

Termine & Tickets

Der erste angegebene Preis von 30 € ist der Preis für KopilotInnen. Diese dürfen vorne, neben dem Fahrer Platz nehmen.

Oktober 2015

Fr. 30.10.2015, 16:30
brut+ 30 € / 16 € / 12 € / 8 €

Sa. 31.10.2015, 11:00
brut+ 30 € / 16 € / 12 € / 8 €

Sa. 31.10.2015, 18:00
brut+ 30 € / 16 € / 12 € / 8 €

November 2015

So. 01.11.2015, 07:30
brut+ Termin abgesagt!

So. 01.11.2015, 18:00
brut+ 30 € / 16 € / 12 € / 8 €

brut+
Karlsplatz 5, 1010 Wien

Info

Treffpunkt jeweils eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn im brut, Karlsplatz 5, 1010 Wien.

Talk mit mercimax am 1. November um 16.30 Uhr im brut, Karlsplatz 5, 1010 Wien. Moderation Maik Novotny. Eintritt frei!

Februar 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29      

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern), U4 (Friedensbrücke), U6 (Dresdnerstraße) Tram: 5 (Nordwestbahnstraße) Bus: 5A (Wasnergasse)

März 2024
Claire Lefèvre
LOIE (is a fire that cannot be extinguished)
März 2024
Verein kinderhände mit Pam Eden
Österreichische Gebärdensprache – Kennenlernen, Vermitteln, Einbindung in künstlerische Praxis
März 2024
Transformative Narratives (Lena Kuzmich, Tony Wagner & Guests)
Choir of Kin
März 2024
Tanja Erhart & Julischka Stengele, Pam Eden, Eva Egermann & Cordula Thym, Katharina „Senki“ Senk, Liv Schellander, Noa Winter
The Art of Access: Zugänge schaffen, Barrierefreiheit gestalten
März 2024
Katharina „Senki“ Senk und Theresa „Ray“ Scheinecker
Taktile Einführung zur Installation Choir of Kin
März 2024
Matteo Haitzmann mit Arthur Fussy & Judith Schwarz
Make it count
März 2024
Noa Winter
Künstlerische Barrierefreiheit – institutioneller Ableismus, Privilegien und Barriereabbau
März 2024
isocialbutterflyy x bossschnuffi
imagetanz Closing Party

brut im Metro Kinokulturhaus

barrierefrei

Johannesgasse 4, 1010 Wien
U-Bahn: U3 (Stephansplatz), U4 (Stadtpark),Tram: 1, 2, 71, D, U2Z (Oper, Karlsplatz)

brut im WUK performing arts

barrierefrei

Währinger Straße 59, 1090 Wien
U-Bahn: U6 (Währinger Straße / Volksoper), Tram: 40, 41, 42 (Währinger Straße / Volksoper), 5, 33 (Spitalgasse), 37, 38, 40, 41, 42 (Spitalgasse / Währinger Straße)

März 2024
Ceylan Öztrük
Wearing the Angles, Kissing the Room

studio brut

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

März 2024
Yoh Morishita
Chrysalis
März 2024
Mads Floor Andersen
Bound [Earthbound Series]

brut nordwest – Proberäume

nicht barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien

März 2024
Handle with care featuring HUGGY BEARS Teil 1 & 2
März 2024
Handle with care featuring HUGGY BEARS Teil 3 & 4