united sorry

brut, united sorry
, © Florian Rainer

united sorry in Green Conversations (Up to Nature Festival 2012)

Frans Poelstra und Robert Steijn arbeiten gemeinsam unter dem Pseudonym united sorry.  united sorry will semi-intellektuelle, semi-sentimentale und rudimentär-konzeptuelle Ereignisse in das Feld der Kunst bringen. Sie entwickeln Performances für Bühnen, Museen und Galerien sowie Rituale im öffentlichen Raum. Sie kreieren poetische Universen aus Text, Tanz und Musik und behandeln Themen, denen sie im Alltag begegnen. Sie verstehen sich in der naivsten und kindlichsten Art als Konzeptkünstler. Gemeinsam haben sie u.a. die Performances Frans Poelstra, his dramaturge and Bach, feminine delight, how low can you go und lost in space entwickelt. Zu ihren Performanceaktionen zählen Hosting Matt Mullican (Lentos Museum), Holy Shit (3.MANNTOUR), united sorry @ egon schiele (Leopold Museum, Wien), s-s-s-sink in the work of Beatriz Melhazes (Foundation Cartier). Ihre letzten Arbeiten sind Propaganda und The Beat Goes On, die im Mai 2011 im brut im Konzerthaus Premiere feierte.

Robert Steijn hat mit Latifa Labiissi, Anne Teresa de Keersmaeker, Georg Blaschke gearbeitet. Gemeinsam mit Maria Hassabi hat er das Duett Robert und Maria geschrieben, das bei ImPulsTanz 2011 gezeigt wurde. Er arbeitet regelmäßig mit dem Theater der Jungen Welt, Leipzig und Theater im Bahnhof, Graz.

Frans Poelstra arbeitet als Performer, Regisseur, Coach und Lehrer. Er produziert und tourt hauptsächlich in Europa. Poelstra arbeitet mit zahlreichen lokalen Künstler*innen zusammen, darunter Simon Mayer, Christine Gaigg, u.v.m.

 

Bisherige Arbeiten im brut (2007 bis 2015)

  • No, Nothing (2014)
  • the forest project (2013)
  • Green Conversations - Salon im Grünen #1 (2012)
  • Green Conversations/Salon im Grünen #2 (2012)
  • Salon im Grünen #4: l’odeur de la décomposition (2012)
  • ghost exit (2012)
  • The Beat Goes On (2011)
  • Lost in Space (2010)
  • How low can you go (2009)
September 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

brut all over Vienna

brut nordwest

barrierefrei

Nordwestbahnstraße 8-10, 1200 Wien
U-Bahn: U1, U2 (Praterstern), U4 (Friedensbrücke), U6 (Dresdnerstraße) Tram: 5 (Nordwestbahnstraße) Bus: 5A (Wasnergasse)

September - Oktober 2022
Choy Ka Fai
YISHUN IS BURNING
September 2022
Season Opening 2022/23
Eröffnungsparty
Oktober 2022
KOMBITICKET SAISONERÖFFNUNG 2022/23
Oktober 2022
Konstgruppen Ful
Baba Karam – through Jamileh and Khordadian
Oktober 2022
KOMBITICKET Andrea Gunnlaugsdóttir & Claudia Lomoschitz / Claire Lefèvre
Oktober 2022
Claire Lefèvre
FULL MELT DOWN
Oktober 2022
Ingri Fiksdal & Núria Guiu
MEDIUM
Oktober 2022
toxic dreams & Die Rabtaldirndln
The Unreal Housewives of Vienna vs. The Unreal Housewives of Graz
November 2022
Malika Fankha
Technicolor Dreamz
November 2022
Daniela Georgieva & Hugo Le Brigand
270206
November 2022
Powerjam / A party called JACK
Jubiläums-Party
November 2022
Gin Müller, Sandra Selimović, Mariama Diallo, Edwarda Gurrola
Justitia! Identity Cases
Dezember 2022
Veza Fernández
Behind my four walls I call you my friend
Dezember 2022
Simon Mayer
Bones & Wires
Dezember 2022
VIENNA IMPROVISERS ORCHESTRA
Raum – Dynamik – Utopie

brut im Rumänischen Kulturinstitut Wien

nicht barrierefrei

Argentinierstraße 39, 1040 Wien
U-Bahn: U1 (Taubstummengasse) Tram: D (Schloss Belvedere) Bus: 13A (Belvederegasse

Oktober 2022
Alexandra Badea
Writing workshop
Oktober 2022
Alexandra Badea
On the Other Side of the World

brut im Studio der Wiener Tanz- und Kunstbewegung

nicht barrierefrei

Pernerstorfergasse 5, 1100 Wien
U-Bahn: U1 (Reumannplatz) Tram: 6 (Gellertplatz) 11 (Gellertplatz)

November 2022 - Jänner 2023
Roland Rauschmeier
Handle with care zur Performance Assessment

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

November 2022
Agnes Schneidewind, Johanna Nielson, Zoumana Meїté
through which they have wandered
Dezember 2022
Agnes Schneidewind, Johanna Nielson & Zoumana Meїté
through which they have wandered

brut im Weltmuseum Wien

barrierefrei

Heldenplatz, 1010 Wien
U-Bahn: U3 (Volkstehater) Tram: 1, 2, 46, 71, D (Volkstheater) Bus: 48A (Volkstheater)

Dezember 2022
Stefanie Sourial & Hyo Lee
Colonial Cocktail