Mårten Spångberg

, © Mårten Spångberg

Mårten Spångberg

Der schwedische Performer, Choreograf und Theoretiker Mårten Spångberg lebt und arbeitet in Brüssel und Stockholm. Spångbergs Interesse gilt einem erweiterten Tanzbegriff, dem er in seiner experimentellen Praxis in einer Vielzahl von Formaten und Ausdrucksweisen nachspürt. Seit 1994 ist er als Performer und Theatermacher tätig und choreografiert seit 1999 eigene Arbeiten, die international touren. Er kuratierte Festivals in Schweden und hatte Lehraufträge an der University of Dance in Stockholm und an der Oslo National Academy of the Arts. Er arbeitete mit Xavier le Roy, Christine de Smedt (les ballets C de la B), Jan Ritsema und dem Frankfurter Ballett zusammen. 2011 veröffentlichte er sein erstes Buch, das ihn nach New York führte, wo er eine enge Zusammenarbeit mit MoMA PS1 begann. The Internet, im Auftrag der Galerie Supportico Lopez (Berlin) und Index (Stockholm), ist eine vier­stündige Ausstellung in Form einer Performance. 2017–2018 ist Mårten Spångberg Associated Artist des Black Box Teater in Oslo.

martenspangberg.se

 

Bisherige Arbeiten im brut

November 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

brut all over Vienna

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

nicht barrierefrei

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

Dezember 2020
Claire Lefèvre
peachfuzz
Dezember 2020
Claire Lefèvre
All ears: an evening of story-telling and listening

brut im Gewerbehaus

barrierefrei

Rudolf-Sallinger-Platz 1, 1030 Wien
U-Bahn: U4 (Stadtpark)

Dezember 2020
Oleg Soulimenko und Jasmin Hoffer
BEAUTY OF MESS, TRASH AND UNKNOWN DESIRES