Technik

 

Spielstätten

Zieglergasse 25

1070 Wien

Theatersaal 13.1 m x 7.8 m, Höhe bis zum Beleuchterrost beträgt etwa 5,4m

Das studio brut befindet sich in den Kellerräumen eines Wohngebäudes. Aufgrund der alten Bausubstanz gibt es keinen Lift und die Spielstätte ist somit leider nicht barrierefrei zugänglich.

Der Foyerraum fasst etwa 50 Personen. Es gibt eine kleine Bar (ausschließlich Ausschank von Getränken), die Möblierung wird varriieren. Vom Foyer aus Zugang zu Toiletten und zur Publikumsgarderobe.

Hinter der Publikumsgarderobe liegt die Künstler*innengarderobe (4 Plätze, WC und Dusche) mit direktem Zugang zum Saal.

Vom Foyer gelangt man über zwei Stiegen in den Saal. Im Saal gibt es drei Fluchtwege. Der Saal hat 4 elektrisch öffenbare Fenster (elektrische Außenrollläden zur Verdunkelung) und es gibt mechanische Entlüftung. Es gibt keine Brandmeldeanlage.

Der Saal hat einen Betonestrich ohne Fußbodenheizung (es darf NICHT in den Boden geschraubt/gebohrt werden!). Tanzboden kann zur Verfügung gestellt werden. Aushänge Molton schwarz vorhanden.

Die Standardvariante der Publikumsbestuhlung ist eine Tribüne für 74 Zuschauer mit einem Bühnenmaß von 6.5 m x 7.8 m. Die maximale Zulassung des Raumes liegt bei 99 Personen (inklusive Darsteller).

Alustangenrost (48mm Durchmesser) etwa alle 1,5m im Abstand. Die maximale Belastung des Rostes ist bei 50kg pro Laufmeter. Für Montagetätigkeiten gibt es einen verfahrbaren Arbeitsturm. Im Rost stehen maximal 60 dimmbare Kanäle á 2,3 kW zur Verfügung, ebenso ein Lichtpult.


Koproduktionshaus Wien GmbH

Karlsplatz 5

1010 Wien

Multifunktionale Black Box 

Theatersaal 12,9 x 18,30 m, Höhe zum Beleuchtungsgrid 7 m mit zwei umlaufenden Galerien (im 1. und 2. Geschoss); innerhalb der Galerien 9,90 x 14,85 m.

Da fünf Fluchtwege im Erdgeschoss vorhanden sind, ist eine vielseitige Nutzung des Raums und dadurch verschiedene Varianten für Bühne und Tribüne möglich. Je nach Bühnenaufstellung und Platzierung gibt es 80 bis 200 Sitzplätze. Die Galerien können unterschiedliche Funktionen haben: Zuschauergalerie, Spielfläche, Zugang zum Bühnenraum, Beleuchtergalerie.

Die Standardtribüne hat eine Tiefe von 5,20 m und eine Kapazität von 84 Plätzen im Erdgeschoß und bis zu 36 Plätzen in der ersten Galerie. Die große Tribüne bietet bei einer Tiefe von 8,20 m 112 Zuschauer Platz und zusätzlich können in der Galerie bis zu 54 Plätze hinzukommen.

Für (Tribünen-)Aufbauten werden Steckfuss-Bühnenpodeste 0,98 x 1,98 m eingesetzt, die Stufung beträgt 18 cm (36cm...) bis zur ersten Galerie reichend.

Befestigungsmöglichkeiten für Scheinwerfer, Dekorationsteile und Vorhänge sind durch zahlreiche feste Stangen an der Decke gegeben. Quer zum Saal befindet sich unter der Decke eine vertikal verfahrbare Arbeitsbühne, die effizientes beleuchtungstechnisches Arbeiten und den Einbau von Bühnenteilen im Deckenbereich ermöglicht. Es sind neun Handkettenwinden mit je zwei oder vier Punktzügen a 200 kg vorhanden.

Boden: schwarzer MDF-Holzboden auf Naturholzboden, Tanzteppich (schwarz/weiß)
Rück- und Seitenaushänge: schwarzer Molton, schwarzer Samt


Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Aktuelle Spielorte

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

Dezember 2018
Die Rabtaldirndln
Böse Frauen
Jänner 2019
Michikazu Matsune mit Frans Poelstra & Elizabeth Ward
All Together
Jänner 2019
Veronika Eberhart & Andi Dvořák, Claudia Lomoschitz
Quiet Matters
Jänner 2019
The Boiler
Quiet Matters
Jänner 2019
Veza Ferández, YOMER und Dorothea Zeyringer
Quiet Matters
Jänner 2019
Handle with care mit Jasmin Hoffer / Sara Lanner / Liv Schellander
Jänner 2019
Nazis & Goldmund
Die Zukunft des Widerstands 1
Februar 2019
Bring your own booze
Februar 2019
Nazis & Goldmund
Die Zukunft des Widerstands 1
Februar 2019
Stefanie Sourial
Colonial Cocktail

brut in der Buschenschank Stift St. Peter, Rupertusplatz 5, 1170 Wien

Rupertusplatz 5, 1170 Wien
Tram 43, Haltestelle Dornbacherstraße oder Bus 44A, Haltestelle Heuberggasse

Oktober 2018 - Februar 2019
Nesterval
Das Dorf

brut im AIL Angewandte Innovation Lab

Franz-Josefs-Kai 3, 1010 Wien
U-Bahn: U1, U4 (Schwedenplatz) Tram: 1, 2 (Julius-Raab-Platz)

Dezember 2018
Kuratiert von Lucie Strecker, Klaus Spiess und Jens Hauser
Applied Microperformativity: Live Arts for a Radical Socio-Economic Turn

Gewächshaus in der Nordmanngasse

Nordmanngasse 60, 1210 Wien
Tram: 25, 26 (Fultonstraße) Bitte öffentlich anreisen, vor Ort keine Parkmöglichkeit.

brut im Café 7Stern Wohnzimmer

Siebensterngasse 31, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Neubaugasse), Tram 49 (Siebensterngasse)

Jänner 2019
Elisabeth Löffler / LizArt Productions
Fix me if you can

brut im Wien Museum

Karlsplatz 8, 1040 Wien
U-Bahn: U1, U2, U4 (Karlsplatz), Bus: 4A (Karlsplatz)

Jänner 2019
Theater im Bahnhof
ZU GAST – ein Talkshowkonzentrat mit Pia Hierzegger und Gästen

brut im Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste Wien

Lehárgasse 6-8, 1060 Wien
U-Bahn: U1, U2, U4 (Karlsplatz)

Februar 2019
Georg Blaschke & Jan Machacek
Bodies and Accidents