nadaproductions

brut, nadaproductions
, © Florian Rainer

nadaproductions in NATURE (Up to Nature Festival 2012)

Hinter dem Label nadaproductions verbergen sich die chilenisch-mexikanische Choreographin Amanda Piña und der in der Schweiz geborene bildene Künstler und Filmemacher Daniel Zimmermann, die seit 2005 in dieser Konstellation und unter diesem Namen zusammenarbeiten. Rezeptionssituation und Perzeptionsmechanismen im zeitgenössischen Theater stehen im Fokus der Projekte, die die chilenische Choreografin und Performerin Piña und der bildende Künstler Zimmermann seitdem gemeinsam produziert haben. Ihre Performances sind stets darauf angelegt, das Publikum einzubeziehen und es aktiv am Abend teilhaben zu lassen. Neue Performancekonzepte spielen dafür genauso eine Rolle wie die Aktualisierung bekannter Techniken der Partizipation. Unter dem Label nadaproductions haben die zwei KünstlerInnen die Tetralogie SELF, YOU, WE und THEM sowie IT realisiert, die im brut und im Tanzquartier gezeigt wurden. Aktuelle Arbeiten wie TEATRO und NATURE sind in Koproduktion mit brut enstanden. Ihr Handlungsradius ist jedoch nicht auf Wien beschränkt. Neben europaweiten Einladungen haben sie bereits Gastspiele in Südamerika absolviert. In Wien zeigen sie außerdem im von ihnen gegründeten nadalokal Ausstellungen und Performances und laden MusikerInnen zu Konzerten ein. nadalokal ist dadurch zu einem beliebten Wiener Treffpunkt für KünstlerInnen aller Disziplinen geworden. www.nadaproductions.at

 

Bisherige Arbeiten im brut (2007 bis 2015)

  • NATURE (25. April 2012)
  • TEATRO - Ich bin das Theater (12. Mai 2011)
  • THEM (27. Juni 2010)
  • WE (20. Juni 2009)
März 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31