New Art
on Stage
19. Jänner
irreality.tv
GALAPREMIERE: DER RING DES NIBELUNGENVIERTELS
21. Jänner
17 Jahre klingt.org
23. Jänner
Bring your own booze
Der regelmäßige Küchen-Stammtisch im brut
27. bis 31. Jänner
Gin Müller/Gorji Marzban/Jan Machacek
Fantomas Monster
Teil 1/Iran: Fantomas gegen die Macht der Auslöschung
28. Jänner
Filmscreening und Diskussionsrunde mit iranischen MenschenrechtsaktivistInnen

Die Geschichten der Angie O.

Not my revolution, if...: Die Geschichten der Angie O. ist ein Agit-Musical, das melodiös die Widersprüche des neoliberalen Zeitalters auf die Bühne bringt. Wer ist Angie O. und wo ist sie zu finden? Bei Occupy Wall Street, bei Battle in Seattle, bei der intergalaktischen Konferenz gegen Neoliberalismus? In ihrer neuen Performance tragen andcompany&Co. die Widersprüche einer Gesellschaft vor, in der selbst Wohltätigkeit zum ökonomischen Faktor wird und Aktivismus zur innovativen Produktivkraft. MERRY CRISIS AND A HAPPY NEW FEAR!

Über Staatsterror und SuperheldInnen

„Eine erschütternde… und politisch aufgeladene Performance“ Die Presse

Ausgehend von den Erlebnissen der bekannten iranischen Aktivistin und Künstlerin Parastou Forouhar erzählt die erste Performance der Reihe Fantomas Monster von Gin Müller, Gorji Marzban und Jan Machacek von Erfahrungen mit realem Staatsterror, Widerstand und Flucht. Begleitend zum Stück gibt es eine Lecture von Parastou Forouhar, eine Diskussion mit Wiener Exil-IranerInnen sowie ein Screening des Dokumentarfilms Tod in Teheran über die Ermordung der OppositionspolitikerInnen Dariush und Parvaneh Forouhar. Trailer

Workshop TFM: Theater/Schreiben

Im Zuge des Freischwimmer Festivals im Dezember 2016 wurde der Workshop THEATER/SCHREIBEN vom Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien in Kooperation mit brut angeboten. Der Workshop stellte die Frage nach den Möglichkeiten und Grenzen, gegenwärtige Theaterformen schreibend zu fassen. Essay, Kritik und Aufführungsbeschreibung wurden hierfür als analytische Instrumente und publizistische Mittel gleichermaßen erprobt. Gemeinsam besuchten die TeilnehmerInnen zwei Produktionen des Festivals und reflektierten schreibend darüber.  Hier können die entstandenen Texte nachgelesen werden:

Jänner 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31