Theater im Bahnhof

zu Gast im brut - Wahl Spezial

Überraschende Gäste, einfache Fragen, klare Spielregeln

brut
Performance / Talk in deutscher Sprache
brut Reihe
{Österreich} {talk talk} {Wahl-O-Mat}

Die Interviews der dritten Ausgabe von Zu Gast im brut beschäftigen sich diesmal mit der BundespräsidentInnenwahl. Doch endlich sollen einmal nicht die KandidatInnen im Fokus stehen, sondern die Menschen in Wien, die die KandidatInnen aktiv unterstützen – als WahlwerberInnen, Parteimitglieder oder FlyerverteilerInnen. Fünf Personen aus dem Dunstkreis der aussichtsreichsten KandidatInnen für die Bundespräsidentschaft wird ab 19 Uhr im brut auf den Zahn gefühlt.

, © Rania Moslam

Pia Hierzegger - Zu Gast im brut

     Wie sieht ein Andreas-Khol-Fan aus, wer unterstützt Alexander van der Bellen, und finden wir überhaupt einen Sympathisanten von Rudolf Hundstorfer? Das Theater im Bahnhof will die Menschen zeigen, die Norbert Hofer wählen und die Irmgard Griss persönlich kennen. Dabei geht es nicht darum, zu erklären, aufzudecken, bloßzustellen, zu unterhalten oder vor einem Publikum zu bestehen. Vielmehr sollen die ZuschauerInnen einen kleinen Einblick in die Welt der Gäste bekommen. Und manchmal muss man trotzdem unangenehm nachbohren.

        Zum dritten Mal findet das Format Zu Gast im brut des Theaters im Bahnhof im brut statt. Eine herzliche, aber gnadenlose Interviewerin gibt jedes Mal Einblick in die Mentalität des Landes. Pro Abend werden unterschiedliche Persönlichkeiten der Stadt zu halbstündigen Interviews eingeladen. Pia Hierzegger stellt nach dem Zufallsprinzip ausgewählte Fragen, die von der aktuellen politischen Situation bis hin zu persönlichen Themen reichen. Jeden Abend entfaltet sich so ein Reigen höchst unterschiedlicher Einblicke, Sichtweisen und Standpunkte.

        Das Grazer Theater im Bahnhof versteht sich als zeitgenössisches Volkstheater und setzt sich mit der österreichischen Identität zwischen Tradition und Pop auseinander. Im brut war das größte professionelle freie Theaterensemble Österreichs regelmäßig zu Gast, zuletzt mit der Produktion No, Nothing in Kooperation mit dem Performanceduo united sorry.

Credits

Gäste
Renée Schroeder (Alexander Van der Bellen)
Evelyn Pammer (Andreas Khol)
Ursula Stenzel (Norbert Hofer)
Milo Tesselaar (Irmgard Griss)
Heinz Vettermann (Rudolf Hundstorfer)
n.N. (Richard Lugner)

Von und mit
Pia Hierzegger und Ed Hauswirth

Termine & Tickets

April 2016

Mo. 04.04.2016, 19:00
brut 16 € / 12 € / 8 €

brut
Karlsplatz 5, 1010 Wien

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Aktuelle Spielorte

Nesterval's am Gellertplatz 7

Gellertplatz 7, 1100 Wien
U-Bahn: U1 (Reumannplatz), Tram: 6 (Gellertplatz)

Oktober - Dezember 2017
Nesterval. Ein Abenteuer in der Stadt
Nesterval’s Dirty Faust

brut im Theater Nestroyhof Hamakom

Nestroyplatz 1, 1020 Wien
U-Bahn: U1 (Nestroyplatz), Bus: 5A (Nestroyplatz)

November 2017
Michikazu Matsune
For Now
November 2017
Handle with care mit Daniel Aschwanden
November - Dezember 2017
Gin Müller/Jan Machacek/Edwarda Gurrola u. a.
FANTOMAS MONSTER – Teil 2/Mexiko

brut in der Grellen Forelle

Spittelauer Lände 12, 1090 Wien
U-Bahn: U4, U6 (Spittelau)

brut im Volkskundemuseum Wien

Laudongasse 15-19, 1080 Wien
Tram: 5, 33 (Laudongasse, Lange Gasse), 43, 44 (Lange Gasse), Bus: 13A (Laudongasse)

November 2017
Out and about – Führung durch das Volkskundemuseum
Dezember 2017
Alix Eynaudi
Chesterfield